Sie sind nicht angemeldet.

alba

Baby Highlander

  • »alba« ist weiblich
  • »alba« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 746

Wohnort: Din Eidyn

  • Nachricht senden

1

15.04.2011, 10:47

History of Celtic Britain

Eine interessante Serie mit Neil Oliver -mal wieder :) - derzeit auf BBC. Sie ist aber auch als DVD erhaeltlich.

ceoltagael

Baby Highlander

  • »ceoltagael« ist weiblich

Beiträge: 1 573

Wohnort: Stornoway, Eilean Siar

  • Nachricht senden

2

15.04.2011, 14:04

Hach ja... er wieder :rolleyes:

diese stimme....

aber die sendungen von ihm sind auch klasse, kann einer sagen, was er will....
The first speciality tea store in the Western Isles

3

18.04.2011, 10:42

ich hab die history of scotland serie auf DVD, noch nicht alles gesehen, aber hat mir ganz gut gefallen bisher. das einzige, was nervt, ist, dass man nicht immer erfährt, wo die aufnahmen gerade stattfinden, sprich, hübsche ruine im hintergrund, aber wo ist die?

4

18.04.2011, 22:18

mach doch Screen Shots und stell sie hier mal ein und wir helfen dir weiter :D
... for even a haggis (God bless her!) could charge down hill.
http://www.die-macwik.de - Reiseberichte und Zeltplatzbewertungen von euch für euch.



5

18.04.2011, 23:16

Zitat

... aber hat mir ganz gut gefallen bisher ...


Mir weniger, für mein Empfinden viel zu viel Blut ...

Was ich nicht verstanden habe, ist folgendes:
Wenn man schon diesen Wahnsinnsaufwand betreibt und 10 Episoden strickt, wie begründet man dann den riesigen Sprung zwischen Teil 1 und Teil 2? Etwas übertrieben: Das wäre, wenn man zu den Anfängen der deutschen Geschichte vom Keltenfürsten von Hochdorf auf die frühen Staufer springt, die Salier dabei aber nur im Nebensatz behandelt.

Ich werde den Verdacht nicht los, dass die Autoren 'Angst hatten', zu sachlich hätten werden müssen, um die Lücke zu füllen, worauf sie dann zu Gunsten von allerlei Action gerne verzichtet haben. Die aktuelle Forschung jedenfalls gibt da wesentlich mehr her, wenngleich man vielleicht auf den einen oder anderen spektakulären 'Spielort' hätte verzichten bzw. weniger bekannte Regionen hätte einbauen müssen.

Zu den Castlen: Die sind eigentlich alle bekannt und relativ eng an die im Kontext genannten Herrscher bzw. Prozesse gebunden - ich geh da noch einen Schritt weiter als Krissie: Da wird für den Laien ziemlich viel vorausgesetzt, was man eigentlich hätte erläutern können / müssen.
Islander

6

13.09.2011, 16:21

Zu viel Blut, Islander? Natürlich kann ich nicht einschätzen, wieviel für Dich zuviel ist ;-)

Sicher hätte man z. B. das Haus Canmore in der Serie anschneiden können... Aber vielleicht hat das Budget der BBC für einen elften Teil nicht mehr hergegeben. Dass das Thema schottische Geschichte noch wesentlich umfangreicher ist, möchte ich nicht bestreiten. Aber es ist nur eine Dokumentation für ein Fernsehpublikum und kein gesamthistorisches Werk.
Trotzdem finde ich die Serie sehr sehenswert...

Thema bewerten