Sie sind nicht angemeldet.

Neep Shed

Baby Highlander

  • »Neep Shed« ist männlich
  • »Neep Shed« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 232

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

1

04.07.2012, 22:23

Rangers nicht mehr in der ersten Liga

Hab gerade gelesen, dass die Vereinen der SPL sich mit großer Mehrheit gegen den Verbleib der Rangers im Oberhaus ausgesprochen haben...aber ich denke, es ist einfach auch nur gerecht.

Gruß Holly
Puh...ich muss schon wieder nach Schottland fahren :D :D :D

Vanden Borre

unregistriert

2

04.07.2012, 23:57

Zitat:

Schottlands Rekordmeister Glasgow Rangers wird in der kommenden Saison
nicht mehr in der schottischen Premier League antreten. Die Liga
erklärte am Mittwoch, dass sich die Erstliga-Klubs nach einer mehr als
fünf Stunden andauernden Beratung mit einer "überwältigenden" Mehrheit
gegen eine Teilnahme des 54-maligen Meisters ausgesprochen hätten.

Neil Doncaster

Neil Doncaster, Chef der schottischen Premier League, gibt die Entscheidung gegen die Rangers bekannt.

© picture allianceZoomansicht



Der Traditionsverein war mit insgesamt 167 Millionen Euro verschuldet,
im Februar insolvent geworden und im Juni durch ein Konsortium um den
Engländer Charles Green übernommen worden. Dieses Konsortium hatte den
Klub dann aufgelöst, neu gegründet und für den Start in der Premier
League angemeldet. "Wir sind zutiefst enttäuscht, dass unser Antrag auf
Wiederaufnahme in die Liga mit überwältigender Mehrheit von den Klubs
abgelehnt wurde", sagte Green in einer ersten Stellungnahme.



Noch ist unklar, wo die Rangers in der neuen Saison antreten werden.
Sogar ein Absturz in die vierte Liga ist denkbar. Green erklärte, nun
werde ein Antrag für die Aufnahme in die zweitklassige First Division
abgegeben. Zuständig für die 2. bis 4. Liga ist die Scottish Football
League (SFL). Wirtschaftlich gesehen dürfte eine Einstufung in die First
Division naheliegend sein, denn dies ermöglicht dem Klub den sofortigen
Wiederaufstieg.



Medienberichten zufolge seien die TV-Sender allenfalls eine Saison
bereit, eine Liga ohne das "Old-Firm-Derby" gegen Celtic zu akzeptieren.
Die Rangers und die Celtics haben seit dem Titelgewinn des FC Aberdeen
1985 jedes Jahr den Meister unter sich ausgemacht. Andererseits fordern
mehrere unterklassige Klubs, dass die Rangers nicht anders behandelt
werden dürften als Livingston, das 2006 ebenfalls ganz unten anfangen
musste.



Der Zweitliga-Zweite FC Dundee wird nun wohl den frei gewordenen Platz der Rangers in der Premier League einnehmen.

------------------------------------------------------------------------------


Richtig richtig bitter... Schottland ohne Old Firm geht gar nicht :thumbdown:

3

05.07.2012, 10:18

Schon eine heftige Geschichte... Klar dürften alle mal ein Jahr (+x) auf das Old Firm verzichten können. Aber ist das alles? Ich glaube, es kommen noch einschneidende Zeiten auf den schottischen Fussball zu.

Abstimmung zum Verbleib der Rangers übrigens: 10x Nein (inkl. Celtic), 1x Enthaltung (Kilmarnock), 1x Ja (Rangers)

Irgendwie kann ich den Financial-Fair-Play-Gedanken der Celtic-Verantwortlichen verstehen: http://www.celticfc.net/newsstory?item=2760

Neep Shed

Baby Highlander

  • »Neep Shed« ist männlich
  • »Neep Shed« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 232

Wohnort: Castrop-Rauxel

  • Nachricht senden

4

13.07.2012, 23:06

So wie es aktuell aussieht, spielen die Rangers ab der neuen Saison in der 3rd Division. Eventuell schau ich mir da mal Elgin gegen die Rangers an ;)

Gruß Holly
Puh...ich muss schon wieder nach Schottland fahren :D :D :D

DerBosen

Lowlander

  • »DerBosen« ist männlich

Beiträge: 192

Wohnort: Hameln

Beruf: Stadtplaner

  • Nachricht senden

5

16.07.2012, 20:29

Ich glaube, das ist nicht nur für die Rangers sondern für den gesamten Ligafussball in Schottland ein harter Schlag. Viele der kleineren Erstligisten dürften aus diesen Duellen wichtigte Einnahmen generieren. Und ganz nebenbei... Was ist die schottische Premiere League ohne The Old Firm

Vanden Borre

unregistriert

6

17.07.2012, 10:21

Die gesamte Liga hat ja darüber abgestimmt und da das Ergebnis relativ eindeutig war, kann sich auch keiner beschweren... aber generell hast du Recht, das Old Firm war immer das Highlight der ganzen Saison

7

17.07.2012, 10:49

Es sollte sich keiner beschweren, aber die Langzeitfolgen sind so wohl noch nicht absehbar. Da die Rangers in der vierten Spielklasse antreten müssen, dauert es +/- 3 Jahre bis sie wieder in der SPL spielen. Wenn nichts unvorhergesehenes passiert, wie Fusionen o.a., was aber in Schottland kaum denkbar ist.. Das macht kein TV-Sender mit. Die haben doch nur des Old Firms wegen die Zahlungen an die Erstligisten aufrecht erhalten.
Jetzt nimmt übrigens der FC Dundee den Platz der Rangers ein.

Vanden Borre

unregistriert

8

17.07.2012, 11:10

Da die Rangers in der vierten Spielklasse antreten müssen, dauert es +/-3 Jahre bis sie wieder in der SPL spielen.
Wie das mit dem "-" funktioniert, würde mich interessieren :D

9

17.07.2012, 11:52

Genau das meinte ich mit:
"Wenn nichts unvorhergesehenes passiert, wie Fusionen o.a., was aber in Schottland kaum denkbar ist.."

Vergleiche Beispiele wie Lok Leipzig (fusionierte mit Torgau und übersprang drei Spielkassen) oder RB Leipzig (fusionierte mit Makranstädt).

Ich denke eben nur, dass bei den meisten schottischen Vereine der ersten drei Spielklassen die Frage der eigenen Identität sehr viel wichtiger ist.

DerBosen

Lowlander

  • »DerBosen« ist männlich

Beiträge: 192

Wohnort: Hameln

Beruf: Stadtplaner

  • Nachricht senden

10

17.07.2012, 21:23

Beschweren kann sich auch keiner, wenn es künftig schlecht läuft im schottischen Fußball. Aber das die Entscheidung dazu führen wird, halte ich für sehr wahrscheinlich. Leider.

Hector

Great Highlander

  • »Hector« ist männlich

Beiträge: 8 060

Wohnort: Göttingen

Beruf: Schreibtischtäter

  • Nachricht senden

11

17.07.2012, 21:31

... ich sehe das anders ... in Spanien und Italien leben die Vereine über ihre Verhältnisse ... und bekommen/bekamen letztlich staatliche Unterstützung = Wettbewerbsverzerrung

... die Rangers haben auch über ihre Verhältnisse gelebt = Wettbewerbsverzerrung .... nur bekommen die in Schottland keine staatliche Unterstützung.... stattdessen bekommen sie jetzt von den anderen Clubs die Quittung für ihre Wettbewerbsverzerrung ...
Hector



DerBosen

Lowlander

  • »DerBosen« ist männlich

Beiträge: 192

Wohnort: Hameln

Beruf: Stadtplaner

  • Nachricht senden

12

18.07.2012, 18:56

in Spanien und Italien leben die Vereine über ihre Verhältnisse ... und bekommen/bekamen letztlich staatliche Unterstützung = Wettbewerbsverzerrung

... die Rangers haben auch über ihre Verhältnisse gelebt = Wettbewerbsverzerrung

Das sehe ich ganz genauso. Die Wettbewerbsverzerrungen werden nur leider auch nicht weniger, zumindest international, wenn es in den Ligen völlig unterschiedlich gehandhabt wird.

Trotzdem halte ich die Entscheidung der Clubs unter den Voraussetzungen für richtig. Und doch finde ich es schade für den schottischen Fussball insgesamt, weil ich halt heftigere Auswirkungen befürchte.

Vanden Borre

unregistriert

13

19.07.2012, 09:11

Wenn es für die Staaten jetzt langsam eng wird, werden auch die einzelnen Verein das Zittern bekommen... z.B. Atletico Madrid hat, glaube ich, so etwa 150 Mio Schulden beim Fiskus und die EU-Kommision ermittelt wegen illegaler Subventionen.

Dann zahlen sich die strengen Auflagen für die dt. Clubs endlich aus...

DerBosen

Lowlander

  • »DerBosen« ist männlich

Beiträge: 192

Wohnort: Hameln

Beruf: Stadtplaner

  • Nachricht senden

14

19.07.2012, 19:53

Dann zahlen sich die strengen Auflagen für die dt. Clubs endlich aus...

Das wäre ja mal schön. Wollen wir's hoffen...

Hector

Great Highlander

  • »Hector« ist männlich

Beiträge: 8 060

Wohnort: Göttingen

Beruf: Schreibtischtäter

  • Nachricht senden

15

19.08.2012, 14:45

auch so kann man Rekorde aufstellen ...

Hector



16

31.10.2012, 22:33

Ich glaube es war in der vorletzten Ausgabe , der 11Freunde !

Da war über dieses Spiel und die aktuelle Situation ein richtig guter Bericht.

Ähnliche Themen

Thema bewerten