Sie sind nicht angemeldet.

1

18.03.2017, 17:22

Erstes mal Schottland

Hallo ihr Lieben!

Ich bin ganz neu hier in diesem Forum und hab ein paar Fragen an euch erfahrene Schottlandreisende.

Falls es ein ähnliches Thema schon gibt oder es nicht in diese Kategorie gehört bitte einfach verschieben :)

Ende Mai bis Anfang Juni geht es für mich das erste mal nach Schottland. Wir werden 7 Tage einen Mietwagen haben. Am Ende bleiben wir dann noch 2 Nächte in Edinburgh.
Meine vorläufig geplante Route sieht bis jetzt Folgendermaßen aus.
Vom Flughafen aus wollen wir direkt an den Loch Lomond. Am nächsten Tag von dort über Glencoe nach Fort William und dort übernachten. Von da aus dann für 2 Nächte auf die Isle of Skye. Dann noch eine Nacht in Inverness. Eine Nacht hätten wir noch übrig.
Jetzt meine Fragen an euch: 1. ist die Tour einigermaßen machbar in der Zeit oder habe ich mir da zu viel vorgenommen? Und 2.: Was habt ihr so für Tipps zu Sehenswürdigkeiten, Glens, Lochs, kleine Orten usw.? Bin für jeden Tipp offen! Auch gerne schöne Wanderwege ( allerdings sollten sie nicht zu lang sein Max. 1 Stunde) Fotospots, Aussichtspunkte oder Burgen.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

LG :)

scotgeost

Baby Highlander

  • »scotgeost« ist männlich

Beiträge: 1 285

Wohnort: Erfurt

Beruf: Techniker Chemie

  • Nachricht senden

2

18.03.2017, 20:54

Etwas ambitioniert, das alles in 7 Tagen. Aber nichts desto trotz habe ich hier mal eine Route aufgestellt, die Landschaftlich sehr schön ist, einige interessante Punkte bietet und wenig Sternfahrten notwendig sind.

Edi - Stirling - Helensburgh/Loch Lomond - Glen Coe (event. mit Abstecher in´s Glen Etive) - Fort William - Skye (Rundfahrt) - Dingwall - Inverness mit Abstecher zum Loch Ness - Culloden - Aviemore (Abstecher zum Cairn Gorm, Seilbahn bis ca. 300 m unter Gipfel. Ihr könnt auch laufen), Grampian Mountains - Braemar - Blairgowrie - Perth - Edi.

3

18.03.2017, 23:02

Um es mal mit den Worten der Viel-Schottland-Bereiser zu sagen, wenig Zeit um Schottland kennen zu lernen. Aber wir haben letzes Jahr auch den Norden mit Skye in "nur" knapp drei Wochen bereist. Alles Geschmackssache. Aus meiner Erfahrung würde ich allerdings Skye weglassen, die Insel ist (zumindest bei schönem Wetter, was wir nicht hatten ;( ) mehr als zwei Tage wert und eigenltich schon eine eigene Reise. Deshalb würde ich Scotgeost, bis auf Skye schon zustimmen. Eine Rundfahrt auf Skye für einen Tag ist eigentlich nur im Auto sitzen, also wenn man wirklich ganz "rum" will, da bleibt selbst für eine Fotostopp kaum Zeit, geschweige denn für eine kurze Wanderung.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Man spricht vom vielen Trinken stets, doch nie vom vielen Durst.

scotgeost

Baby Highlander

  • »scotgeost« ist männlich

Beiträge: 1 285

Wohnort: Erfurt

Beruf: Techniker Chemie

  • Nachricht senden

4

19.03.2017, 09:18

noch mal zu meienr Empfehlung oben: isarkiesel hat natürlich recht, was Skye betrifft. Wenn Skye, dann auch gleich mit mind. einer Woche Äußere Hebriden, wenn ihr schon mal auf Skye bis Uig kommt. Oder bezüglich Äußere Hebriden: Wenn Ihr mal die gesamten äußeren Inseln dort befahren wollt, dann von Oban nach Barra und von dort rauf bis But of Lewis (hohe Felsklippe) oder auch von Mallaig nach Lochboisdale mit kurzem Abstecher nach Barra/Vatersay und dann hoch. Von Tarbert aus dann wieder zurück nach Uig/Skye). Wenn Ihr auf den Äußeren den gleichen An- und Ablegehafen nehmt, habt Ihr jedesmal die gleiche Strecke wieder zurückzufahren. Außer auf Harris/Lewis gibt es dort so gut wie keine Rundstrecke.

Meine Routenempfehlung kann man auch andersrum machen. man kommt dann das Glen Coe von unten rauf. Ist vielleicht reizvoller als von oben rein.

5

19.03.2017, 09:59

ich finde die Route durchaus machbar und ohne Stress. Wir waren letztes Jahr auch das 1. Mal dort und hatten eine ähnliche Route gegengesetzt. Insel Skye würde ich auf jeden Fall machen. War für uns das schönste :-) Wir waren auch 2 Tage dort. Idee.. vieleicht noch in Inverness einen 2. Tag anzuhängen. Von da aus zu einem Besuch aufs Castle Dunrobin. Hat noch eine tolle Falken Show. Nahe Inverness wären noch die Clava Cairns, Culoden Battelfield, Fort George...
Mitte April gehts wieder dorthin für 16 Tage diesmal...
im Anhang noch unsere letztjährige Route
»Morelana« hat folgendes Bild angehängt:
  • image.jpeg

Thema bewerten