Sie sind nicht angemeldet.

1

03.02.2016, 16:55

Hochzeit im Kilt

Hallo.
Vielleicht eine kurze Vorstellung meiner Person.Ich heiße Werner bin 43 Jahre alt und Hauptberuflich Feuerwehrmann.Ich lebe in NRW genauer gesagt im Köln Bonner Raum.Ich habe einen 5 Jahre alten Sohn und eine tolle Freundin die ich dieses Jahr heiraten werde.Warum im Kilt???? Gute Frage.Es hat natürlich mit der Leidenschaft des Landes zu tun aber auch geprägt durch mein Hobby was ich nu seit 12 Jahren betreibe.
www.macmahoon.de
Wir sind eine Live Action Role Playing Gruppe.Kurz gesagt ich betreibe Larp.

NUn steht meine Hochzeit im Juni an habe so einige Zeit im Netz verbracht um was geeignetes zu finden. Da ich ja offiziel keinem Clan angehöre wäre es sicherlich nicht gut einen KIlt zu tragen ohne eine Verbindung zum Tartan zu haben.
Der KIlt sollte in einem schönen Grau seinen jedoch ohne ein Muster.Passend dazu natürlich Jacket usw. Naja meine suche im Netz war bisher nicht so erfolgreich. Was ich interessant fand war die Option sich einen Hochzeitskilt zu leihen.

Vielleicht könnt Ihr mir ja ein paar hilfreiche Tipps geben.

Würd mich freuen
Alba gu brath

werner

lanzelot72

Baby Highlander

  • »lanzelot72« ist männlich

Beiträge: 1 069

Wohnort: Ziemetshausen

Beruf: Kraftfahrer, Gefahrgutbeauftragter

  • Nachricht senden

2

03.02.2016, 17:40

Eine Frage vorab, nur damit wir nicht aneinander vorbeireden:

Du suchst also einen Kilt OHNE Tartan ?

Richtig ?

Edit:
(Noch eine Anmerkung: Die Behauptung, ein Tartan (Muster) sei immer und zwingend einem Clan zugeordnet, ist übrigens völlig falsch!)

Griaßle !
Meine Beiträge sind das Produkt aus völlig zufälligen persönlichen Einzelerfahrungen und einem sehr pragmatischen Weltbild ! :rolleyes:

Meine Wanderungen im Web: www.hikker.eu

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lanzelot72« (03.02.2016, 17:47)


3

03.02.2016, 17:46

Hi...ja quasi einfarbig ohne Tartan. Zumindest ist dies meine Idee

lanzelot72

Baby Highlander

  • »lanzelot72« ist männlich

Beiträge: 1 069

Wohnort: Ziemetshausen

Beruf: Kraftfahrer, Gefahrgutbeauftragter

  • Nachricht senden

4

03.02.2016, 17:49

äh, hat sich überschnitten. Lies noch mal das Edit in meinem vorigen post!
Meine Beiträge sind das Produkt aus völlig zufälligen persönlichen Einzelerfahrungen und einem sehr pragmatischen Weltbild ! :rolleyes:

Meine Wanderungen im Web: www.hikker.eu

5

03.02.2016, 18:33

oh danke für die Info war mir nicht so ganz klar

6

03.02.2016, 21:32

Setz dich mal bitte mit Syriel zusammen - die hat ein eigenes Tartan Muster entwickelt/lassen, das müsste der hier sein.
... for even a haggis (God bless her!) could charge down hill.
http://www.die-macwik.de - Reiseberichte und Zeltplatzbewertungen von euch für euch.



7

04.02.2016, 07:59

Ich weiss, es sehen hier einige anders, aber ...
Die Farbkombinationen der modernen Tartan haben nichts mit der Geschichte der Clans zu tun, sondern sind eine Erfindung von1822 zum Besuch des damaligen Königs in Schottland. Davor gab es lediglich Kilts in gedeckten farben, wie die Natur es hergibt. Eine Unterscheidung in Clans gab ds nicht.
Also jegliche Tradition in Bezug auf Tartanfarben wie wir sie heute kennen ist noch keine 200 Jahre alt.
Zudem werden die heutigen Tartans in Massen hergestellt und der ein oder andere Clan finanziert sich über den Verkauf.
Wie schon geschrieben, sehen das hier einige anders. 8)

Darum würde ich mich aber nicht davon abhalten lassen, eine Farbkombination auszusuchen, die Dir und Deiner Frau gefällt. Es ist Eure Hochzeit.
Aber das musst Du jetzt selber entscheiden! 8)
Gruß emcy

mac.emcy.de

8

04.02.2016, 11:28

http://www.tartanregister.gov.uk/

Fuer 70GBP sind Sie dabei!

9

04.02.2016, 14:06

Uns wurde in einer Weberei gesagt, dass sich die Tartanfarben an der jeweiligen Umgebung orientierten bzw. diese (oder deren Farben) gewisserweise widerspiegelten (Wald, Heide, Fluß, etc.).
Man könnte sich als z.Bsp. ein Muster entwerfen und sich dabei an den Heimatfarben orientieren.

lanzelot72

Baby Highlander

  • »lanzelot72« ist männlich

Beiträge: 1 069

Wohnort: Ziemetshausen

Beruf: Kraftfahrer, Gefahrgutbeauftragter

  • Nachricht senden

10

04.02.2016, 16:00

Ich verweise mal wieder auf die Linkliste und für eigene gestalterische Ambitionen insbesondere auf diesen Link:

www.house-of-tartan.scotland.net/interac…aver/index.html

Griaßle !
Meine Beiträge sind das Produkt aus völlig zufälligen persönlichen Einzelerfahrungen und einem sehr pragmatischen Weltbild ! :rolleyes:

Meine Wanderungen im Web: www.hikker.eu

11

05.02.2016, 13:45

vielen Dank für Eure Hilfe :)

12

31.03.2016, 20:56

Etwas spät, aber vielleicht hilft's ja doch. Neue Tartan Muster werden ständig entwickelt. Anlässlich des 40 jährigen Jubileum der Partnerschaft von Banffshire mit dem Landkreis Kronach hat Johnston of Elgin für uns ein Tartan Muster entworfen. Die Eropäische Union hat auch ein eigenes Tartan Muster und dann gibt es die universal Tartans wie die "Flower of Scotland", die kann jeder tragen.

Dann gibts dann auch noch moderne Kilts, wie das http://21stcenturykilts.com/article/34/kilts-kilt-suits, einfach mal modern kilts googeln.

Gruß,

Uschi

13

12.03.2017, 13:07

Vielleicht bin ich ja auch etwas spät...ich habe auch im Kilt geheiratet und habe mich wegen unserer Verbindung zur Isle of Skye für den entsprechenden Tartan entschieden. Es war auch kein Problem, den Kilt von einem ortsansässigen Kiltmaker anfertigen zu lassen. Meiner Frau habe ich dann noch eine passende Stola durch einen Händler in Edinburgh anfertigen lassen. Lief alles problemlos und auch wenn es schon etwas länger her ist, hatten wir einen wundervollen Tag

14

25.04.2017, 10:08

Ich habe leider lange vor unserem Schottland-Reisetrend geheiratet und habe noch garnicht daran gedacht in Kilt und Stola zu heiraten, aber wir planen momentan zumindest mal ein Event für einen Jubiläumstag. Darf ich fargen wer oder wo dein Kilthersteller war?

Ähnliche Themen

Thema bewerten