Sie sind nicht angemeldet.

1

18.07.2017, 07:07

Doctor Who wird weiblich

Am Sonntag gab die BBC während er Wimbleton-Pause bekannt, dass Jodie Whittaker, bekannt aus Broadchurch, der neue Doctor wird. Oder Doctorin? Die Sun meint Docther .

Ich bin mal sehr gespannt, wie das jetzt weiter geht. Auf FB wird schon "kontrovers" disskutiert 8)

Wird die Tardis jetzt rosa? Gibts Blümchen auf der Konsole? Was passiert mit der Frau vom Doctor?
Gruß emcy

mac.emcy.de

2

18.07.2017, 08:25

In den einschlägigen Foren wird heiß darüber diskutiert.
Mir scheint, der neue Showrunner will bei der Serie einiges umkrempeln und ich habe meine Zweifel, ob das wirklich eine gute Idee ist.
Schade jedenfalls, dass damit die beiden schottischen Highlights raus sind (nicht nur Capaldi war Schotte, sondern auch Michelle Gomez), wobei man das bei den Time Lords ja nie so genau weiß.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Yeti« (18.07.2017, 08:33)


3

18.07.2017, 09:26

Schade um die Schotten aber wer weiß, wer noch alles dazu kommt. Waren ja immer wieder mal Schotten dabei. Ich weiß gar nicht, ob es schon einen neuen Mitreisenden gibt. Vielleicht kommt der/die aus Schottland :thumbup:

Warten wir ab, was die Zukunft, Vergangenheit oder auch Gegenwart so bringen :D
Gruß emcy

mac.emcy.de

4

18.07.2017, 16:23

Soweit ich weiß steht noch keiner fest.

"Missy" war übrigens auch sehr schön durchgeknallt in "Psychobitches", als Mary Queen of Scots.
(Inhalt der Comedyserie: Berühmte, tote Frauen der Weltgeschichte sitzen beim Psychiater und lassen sich therapieren)
https://www.youtube.com/watch?v=5ADGrq8cQco

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Yeti« (18.07.2017, 16:41)


Ähnliche Themen

Thema bewerten