Sie sind nicht angemeldet.

1

05.09.2017, 21:02

Goatfell

Hi Ihr Lieben,
es gibt bei Walkhighlands zwei (vielleicht zusätzlich noch mehr andere)Wege auf den Goatfell auf Arran. Meine Frage, hat schon mal jemand beide Wanderungen, also ab Brodick, bzw. Corrie gemacht? Und oder noch weiter: Hat schon mal jemand diese Besteigung kombiniert? Also bspw. ab Corrie und zurück nach Brodick und dann per Bus zum Ausgangspunkt, bzw. umgekehrt?
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Man spricht vom vielen Trinken stets, doch nie vom vielen Durst.

2

07.09.2017, 09:38

Ich war 1989 zum ersten Mal in Schottland. Da haben wir auch eine Exkursion auf den Goatfell gemacht, bei gutem Wetter, ich in Gummistiefeln 8) . Eine Seite hoch, eine andere durch ein mooriges Gebiet runter und mit dem ÖV zurück zum Ausgangspunkt. Glaube ich :whistling: . Leider kann ich mich - ausser das es schön war - nicht mehr so wirklich an Einzelheiten erinnern. Hilf dir also nicht weiter ;) . (Aber deine Frage hat mich an die Zeit damals erinnert, nach der ich wusste, irgendwann werde ich nach Schottland zurück kommen müssen :love: - was dann 20 Jahre später auch geschah.)

Helfen bei der Planung kann dir vielleicht aber das:
https://www.walkhighlands.co.uk/Forum/vi…php?f=9&t=67891
Und der Bus-Fahrplan:
http://www.spt.co.uk/cms/wp-content/uplo…mer2017_web.pdf siehe S. 7, Linie 324)

Nachtrag:
Eben noch das gefunden (unten mit einer Karte verschiedenster Routen): http://www.ayrshirescotland.com/goat-fell-hike.html

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Koko« (07.09.2017, 09:45)


3

07.09.2017, 18:53

Danke Koko, der letzte Link ist echt super, weil alle möglichen Wege eingezeichnet sind. Und auch der Bericht sehr ausführlich ist - gespeichert. Allerdings bin ich mir jetzt noch unsicherer, ob ab Corrie eine gute Idee ist, da muss ich noch intensiv drüber nachdenken und weiterrecherchieren.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Man spricht vom vielen Trinken stets, doch nie vom vielen Durst.

4

11.09.2017, 13:29

Ja, ich bin von Corrie aus rauf und dann auf dem 'Touristenpfad' runter nach Brodick. Da ich in der Jugendherberge in Lochranza gschlafen habe, musste ich so oder so mit dem Bus fahren, von dem her war es also egal.
Ich bin grundsätzlich ein Fan von 'rauf kraxeln, runter hatschen', für mich war das also ideal. Wobei das mit der Kraxelei von Corrie aus auch nicht so wild ist - sogar mit sehr kurzen Beinen. Rießengroße Leute, über 1,80 Meter, kommen da vermutlich auch ohne zuhilfenahme der Hände rauf.

5

11.09.2017, 18:25

Hallo Schneckentier, gut 1,80 bin ich nicht, also würde kraxeln nicht wegfallen, aber mir geht es wie Dir, lieber rauf als runter. Weisst Du noch, ob es sehr matschig war, gut das kommt natürlich auch auf das Wetter vorher an, aber in den Beschreibungen hört sich ab Corrie alles etwas feucht an.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Man spricht vom vielen Trinken stets, doch nie vom vielen Durst.

6

12.09.2017, 18:02

Hi,
das war damals ein sehr feuchter Herbst, also nicht so nass wie dieser Sommer, aber trotzdem sehr regnerisch, sogar für schottische Verhältnisse, aber der Aufstieg auf den Goatfell war so ziemlich die trockenste Wanderstrecke auf der ganzen Insel.

Ich hatte mir damals im Vorfeld Sorgen wegen des Corrie Burn gemacht, weil es bei Walkhighlands heißt: "Cross this on stones (tricky in spate)", die Stelle war dann aber wirklich komplett harmlos.

7

12.09.2017, 20:05

Danke Schneckentier, hört sich schon mal viel entspannter an.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Man spricht vom vielen Trinken stets, doch nie vom vielen Durst.

8

13.09.2017, 17:57

Ich hab auch noch ein Bild gefunden:



Da waren ein paar, sehr wenige, Stufen dabei, wo ich freihändig (freifüßig?) nicht hochgekommen bin. Das war es dann aber auch schon.

Viel Spaß auf Arran!

Thema bewerten