Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SchottlandForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ranuncula

Junior Highlander

  • »ranuncula« ist weiblich
  • »ranuncula« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 327

Wohnort: Salen, Salen House B&B, Ardnamurchan

Beruf: B&B Betrteiber

  • Nachricht senden

1

20.03.2011, 17:58

Castle Tioram

Wie ich diese Woche von einer Dame aus Dorlinn erfahren durfte wird wohl in diesem Jahr noch mit Bauarbeiten am Castle Tioram begonnen.
Der Eigentümer hat wohl schon seit einigen Jahren um die Baugenehmigung gekämpft und diese nun erhalten.

Welches Ausmass die Bauarbeiten haben werden ist uns noch nicht bekannt. Wird es komplett wieder hergestellt? Oder wird es nur wieder begehbar gemacht. Von einem Museum ist eventuell die Rede. Im Moment ist es abgesperrt, so dass man es nur von aussen betrachten kann. Zwar kann man, allerdings nur bei Ebbe, bis direkt ans Castle ran und drumherum gehen oder auch einen Blick ins Innere werfen. Das Betreten ist wegen Einsturtzgefahr strengstens untersagt.

Nun, ich werde es mal im Auge behalten und hoffe bald ausführlichere Informationen für euch zu haben.

http://www.moidart.org.uk/datasets/tioram.htm

HerrMann

Highlander

  • »HerrMann« ist männlich

Beiträge: 3 775

Wohnort: Leonberg

Beruf: CAD-Konstrukteur

  • Nachricht senden

2

20.03.2011, 21:07

Im Moment ist es abgesperrt, so dass man es nur von aussen betrachten kann. Zwar kann man, allerdings nur bei Ebbe, bis direkt ans Castle ran und drumherum gehen oder auch einen Blick ins Innere werfen. Das Betreten ist wegen Einsturtzgefahr strengstens untersagt.
Nun, ich werde es mal im Auge behalten und hoffe bald ausführlichere Informationen für euch zu haben.
http://www.moidart.org.uk/datasets/tioram.htm

So ist es eigentlich schon seit Jahren das man nur noch aussen rumgehen kann.

Warte dann mal auf weiter Nachrichten.
Gruss
Juergen

Fahr nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann

3

21.03.2011, 17:56

na, da darf man ja gespannt sein

hatte die Tage erst im fb die Eilean Donan Wiederaufbau-Bilder bestaunt

scotgeost

Baby Highlander

  • »scotgeost« ist männlich

Beiträge: 1 285

Wohnort: Erfurt

Beruf: Techniker Chemie

  • Nachricht senden

4

21.03.2011, 18:58

Kleiner, aber für mich (und vielleicht auch für andere) nicht unwesentlicher Nebeneffekt: Bei Googel-Eingabe Castle Tioram führte mich ein Link zu www.castlexplorer.co.uk. Da kann man die Landranger- und Explorer-Karten einsehen und zwar nicht als winzigen Ausschnitt, sondern praktisch in Originalformat. 10,5 cm auf meinem Bildschirm entsprechen 10 cm auf der Expl. Karte, also 1 km im Gelände. Der Bildschirm zeigt mir einen Ausschnitt von 2 x 2 km. Nun muß ich nur noch rausbekommen, ob das Speichern kostenpflichtig ist oder nicht. Aber vielleicht kannen sich da einige Experten im Forum aus ?

Hector

Great Highlander

  • »Hector« ist männlich

Beiträge: 8 060

Wohnort: Göttingen

Beruf: Schreibtischtäter

  • Nachricht senden

5

21.03.2011, 19:16

@ scotgeost:

das Kartenmaterial stammt von http://www.streetmap.co.uk/ wenn Du die entsprechende Zoomstufe einstellst, kommst Du auf bis zu 1: 2500.

Das Kartenmaterial ist komplett copyright geschützt, allerdings lassen die Nutzungsbedingungen folgendes zu:#

Zitat

Disclaimer & Privacy Policy

The Street Map site is compiled and made available by Streetmap Eu Limited. Information displayed through the Streetmap site is extracted from a copyright work owned by Streetmap's Respective Suppliers. See our About page for more details. This compilation is a copyright work. © Streetmap EU Ltd 1997 - 2009.
A single print of the results of a map search is permitted for your own personal use. Otherwise the reproduction, copying, downloading, storage, recording, broadcasting, retransmission and distribution of any part of the Streetmap site is not permitted. Please see our business services page if you would like to use this data or to print the maps for your business. Considerable efforts are made to make information contained in the Streetmap site as accurate as possible but no warranty or fitness is implied. The Streetmap site is provided on an "as is" basis. Streetmap EU Ltd shall have neither liability nor responsibility to any person or organisation with respect to any loss or damage arising from Information or the use of Information.
Hector



wayko

Sparsamer Schotte

  • »wayko« ist männlich

Beiträge: 113

Wohnort: Scheyern

  • Nachricht senden

6

04.05.2017, 14:33

Wie ist denn hier der aktuelle Stand? Ist das Castle noch frei besuchbar?

Ich nehme an, an der Parkplatzsituation hat sich seit 2010 (von da sind die Aufnahmen bei Google-Maps) nichts geändert und dürfte immernoch so eng sein dort?

Viele Grüße
Clemens
Manche Leute sind wie Lavalampen. Es macht Spaß, ihnen zuzuschauen, aber besonders hell sind sie nicht.

7

04.05.2017, 15:05

eng? Da ist nen Parkplatz und das ist nicht wo die Autos stehen, mehr da wo das Gatter rechts ist.

Sept. 2015 stand nen Geruest da, aber so richtig was von Arbeiten konnte man nicht sehen. Mal schauen ob ich an meinen naechsten freien Tagen hinfahre, will eh nach Mull und die kurze Faehre. Zumal letztes Mal viel das Paddeln in Loch Moidart quasi aus, ich sah zu aus dem Fluss zu kommen, aussen ums Castle rum und dann auf schnellsten Weg zum Nord Channel.

wayko

Sparsamer Schotte

  • »wayko« ist männlich

Beiträge: 113

Wohnort: Scheyern

  • Nachricht senden

8

04.05.2017, 15:18

Ein Gerüst? Naja, schön wäre es auch trotz Gerüst. Wenigstens tut sich was, wäre schade, wenn die Burg komplett verfallen würde.

Da ist irgendwo noch ein Parkplatz? Vermutlich hinter dem Gatter (nur bringt das nichts, wenn das Gatter zu ist ;) ) Nun, dann werde ich es mal riskieren, mit dem Gespann da hinter zu fahren. Irgendwie komme ich schon wieder raus. Werde halt zusehen, daß ich nicht an einem Wochenende hinkomme :D

Danke aber für die Info. Bin gespannt, ob du demnächsten Neuigkeiten dazu hast...

Viele Grüße
Clemens
Manche Leute sind wie Lavalampen. Es macht Spaß, ihnen zuzuschauen, aber besonders hell sind sie nicht.

Lady

Baby Highlander

  • »Lady« ist weiblich

Beiträge: 770

Wohnort: Schwabenländle

  • Nachricht senden

9

04.05.2017, 17:15

Gespann? Oh.... ich hab den Weg zum Strand runter als recht abenteuerlich in Erinnerung.....
Der Parkplatz ist nicht abgesperrt, soviel ich weiß. War ein reges Kommen und Gehen von Gassi-Gehern dort.

Ich hab mal Ranuncula mal über FB angeschrieben, ob sich etwas getan hat. Sie wohnt ja nur wenige Meilen entfernt und weiß den Status Quo sicher.
Gruß,
Petra

MeinWhisky

10

04.05.2017, 22:52

mit Gespann wuerde ich da nicht lang. Erstens eng (die Strasse) mit wenig Passing Places und zweitens der Wendekreis auf dem Parkplatz. Der Parkplatz war zumindest Sept. 2015 nicht befestigt, dafuer diverses an Schlagloechern. Lasst den Anhaenger auf dem Campingplatz.

Grade nochmal meine Fotos gescheckt, also so richtig Geruest nciht. Sondern da wo Fensterboegen sind, war nen bisserl Geruest, als ob man nen neuen Sturz einbaut. Das war an der Rueckseite, die sieht man nicht vom Parkplatz aus, sondern nur vom Wasser.

wayko

Sparsamer Schotte

  • »wayko« ist männlich

Beiträge: 113

Wohnort: Scheyern

  • Nachricht senden

11

05.05.2017, 07:33

mit Gespann wuerde ich da nicht lang. Erstens eng (die Strasse) mit wenig Passing Places und zweitens der Wendekreis auf dem Parkplatz. Der Parkplatz war zumindest Sept. 2015 nicht befestigt, dafuer diverses an Schlagloechern. Lasst den Anhaenger auf dem Campingplatz.
Was ist ein Campingplatz? :rolleyes: Evtl. lasse ich den Kinderzimmeranhänger wirklich an der Hauptstraße stehen, andererseits ist es eh schon egal, daß Zugfahrzeug ist 7,5m lang, 2,5m breit und hat einen Wendekreis von 19m. Da macht der deutlich kleinere Anhänger das Kraut auch nicht mehr fett ;)

Wenn die Gerüste so dezent wäre, wäre es echt fein, macht sich besser auf den Fotos. Vor allem geht es aber um den Strand (auch wenn es Schönere und Größere gibt) für die Kids und die Tatsache, daß es eine Gezeiteninsel ist. Das findet unser Großer echt spannend, er hat sowas ja noch nie gesehen. Krönung wäre für ihn natürlich, nachts mit der Taschenlampe rüber auf die Insel...

@Lady
Danke, bin gespannt, ob Ranuncula was zur aktuellen Lage sagen kann.
Manche Leute sind wie Lavalampen. Es macht Spaß, ihnen zuzuschauen, aber besonders hell sind sie nicht.

12

06.05.2017, 10:58

@ Parkplatz - ich war vor zwei Jahren dort - wenn mich nicht alles täuscht, war das ein recht kleines Gelände mitten unter Bäumen. Sooo viele Plätze waren das nicht - wenn du mit dem Zugfahrzeug drauf stehst, ist der wahrscheinlich halb voll :) für die Zukunft gilt also: auch Parkplätze müssen fotografiert werden... :rolleyes: :rolleyes:
today´s rain is tomorrow´s whisky

wayko

Sparsamer Schotte

  • »wayko« ist männlich

Beiträge: 113

Wohnort: Scheyern

  • Nachricht senden

13

10.10.2017, 08:03

Also, man kommt problemlos die Straße hinter bis zur Bucht vor dem Schloß. Der Parkplatz wäre für mich befahrbar gewesen, wenn dort keine Autos gewesen wären. So war es aber vom Wendekreis her zu eng, um um die Ecken zu kommen. Macht nichts, wir sind auf dem kleinen Platz davor gestanden, wo wir niemanden gestört haben.

Das Schloß selbst ist ganz interessant, insbesondere durch die Gezeiteninsel. Wir kamen auch rein, da daß Vorhängeschloß an der vergitterten Türe gefehlt hat. Sind aber nur ein paar Meter rein, um zu sehen, wie es innen aussieht. Rumgepirscht sind wir nicht, das war uns dann doch zu riskant.

Viele Grüße
Clemens

Manche Leute sind wie Lavalampen. Es macht Spaß, ihnen zuzuschauen, aber besonders hell sind sie nicht.

14

10.10.2017, 21:05

Clemens, geht's noch?

Du bist ins Castle rein, weil kein Vorhaengeschloss an der vergitterten Tuer war? Du hast Privatbesitz betreten, ohne Erlaubnis! Da war ne Tuer und die hat geschlossen zu bleiben, egal ob da nen Schloss davor ist oder nicht.

wayko

Sparsamer Schotte

  • »wayko« ist männlich

Beiträge: 113

Wohnort: Scheyern

  • Nachricht senden

15

11.10.2017, 08:28

Ja es ging, und zwar vollkommen problemlos. Die Gittertür stand offen (und das anscheinend schon länger, dem Zustand nach) und das "Haus" war offensichtlich unbewohnt. Ich denke, da sind 3m kein Weltuntergang, um mal einen Blick ins Innere zu wagen. Wie schon gesagt bin ich ja nicht drin rumgelaufen.

Ich klaue nichts, ich zerstöre nichts, und sollte mir auf den 3m doch ein Stein auf den Kopf fallen, bin ich der Letzte, der deswegen den Eigentümer haftbar macht, zumal Warnhinweise zur Baufälligkeit vorhanden waren.

Ob tatsächlich jemals ein Vorhängeschloß dran war, kann ich nicht beurteilen. Dem Rost an der Verschlußöse nach war
da jedenfalls schon seit Monaten/Jahren kein Schloß mehr eingehängt. Ob die Tür überhaupt zu schließen war, weiß ich nicht, da ich da nicht dran rumfingern wolle. Geht mich ja auch nichts an. Wäre es mir jedoch wichtig, daß die Tür zu ist, würde ich da regelmäßig prüfen oder durch einen Nachbarn prüfen lassen.

Wir haben einige Schlösser und Ruinen besichtigt. Und wir standen auch vor dem einen oder anderen Schloß bzw. Ruine, wo klar ersichtlich war, bis hier und nicht weiter. Auf Tioram war es nicht eindeutig, da die Tür einerseits offen war, andererseits natürlich (sicher auch aus rechtlichen Gründen) vor der Baufälligkeit gewarnt wird. Da habe ich halt für mich persönlich entschieden, daß die paar Schritte ok sind.

Nichts für ungut, man kann auch päbstlicher sein als der Pabst, aber ein wenig Augenmaß sollte doch reichen, oder? ;)
Manche Leute sind wie Lavalampen. Es macht Spaß, ihnen zuzuschauen, aber besonders hell sind sie nicht.

Thema bewerten