Sie sind nicht angemeldet.

41

09.10.2017, 09:11

Der rosane "Lappen" ist doch ein europäischer Führerschein. Ich wäre jetzt ehrlich gesagt nicht auf die Idee gekommen, dass es da Probleme geben könnte. Der von den Briten müsste doch genauso aussehen? Und die Gültigkeit dieses Führerscheins (bis man ihn durch die Karte ersetzten muss) ist doch auch durch die EU festgelegt worden. Und noch ist GB in der EU...
Liebe Grüße, Andrea

42

09.10.2017, 10:29

Ok, hatte mal wo gelesen das der graue Führerschein von Deutschland nicht in Schottland gültig ist und da ich nicht genau weiß ob das nicht soetwas ist wie unser rosa "Lappen" war ich mir ned sicher.

Wie schaut es mit "falschen" Namen aus, meine Frau hat immer noch den Mädchennamen im Führerschein (sind ja erst 21 Jahre verheiratet :P ) kann das ein Problem geben, bzw wird beim Verleiher Führerschein und Pass kontrolliert?

43

09.10.2017, 12:01

Steht in eurem Pass nicht auch der Geburtsname drin? Dann kann man das doch nachvollziehen. Ist ja nicht wie in den USA, wo man alle paar Jahre einen neuen Führschein bekommt.

Offtopic: Selbst da haben die Verleiher keinen Probleme mit den rosa Dingern gehabt, auch nicht mit einem über 20 Jahre alten Foto. Das gab eher Gelächter: "That is really you?" :D
Liebe Grüße, Andrea

44

09.10.2017, 12:16

Ich habe mit dem grauen Lappen auch nie Probleme in Schottland gehabt, allerdings stimmt da der Name.
Behörden müssen den grauen anerkennen, da er ein gültiges Dokument ist, aber wie das mit Privatfirmen ist, die ja Ihre eigenen Geschäftsbedingungen für das Vermieten machen, kann ich nicht sagen. Außerdem liegt unser letzter Mietwageneinsatz auch schon was zurück.
Gruß
Ursula

45

09.10.2017, 13:30

Ich glaube nicht, dass es mit dem "Mädchennamen" im Führerschein Probleme gibt. Die Namensänderung ist nicht gesetzlich vorgeschrieben, außerdem hast du ja den Perso und in dem sollte ja der gültige Nachname stehen. ;)
Wissen tue ich das allerdings nich 100%-ig, da ich diese Situation noch nie hatte. Wenn du ganz sicher gehen willst, hilft wohl nur die Anfrage beim Vermieter.

Blue

Geiziger Schotte

  • »Blue« ist männlich

Beiträge: 49

Wohnort: Münsterland

  • Nachricht senden

46

09.10.2017, 18:55

Ist zwar schon wieder fünf Jahre her,

aber wir hatten auch die rosa Lappen, meine Frau auch noch mit Mädchenname.

Gab keine Probleme beim Verleih.

47

09.10.2017, 21:38

UK Fuehrerscheine gelten NICHT ewig.

Es sind Checkkarten Fuehrerscheine, die Adresse steht drauf und wenn die Adresse nicht deine aktuelle Adresse ist, kann dich das bis zu £1000 kosten. Zudem muss die Karte alle 10 Jahre erneuert werden, sprich kein Foto ist aelter als 10 Jahre.

Soweit was britische Fuehrerscheine angeht.

Bei dem was hier teilweise so an Touristen rumkreiselt, wuerde ich mir um Fuehrerscheingueltigkeit keine so grossen Sorgen machen. Alptraum fuer viele Autoverleiher sind Amerikaner in Schaltwagen, weil die sind Automatik gewohnt, aber duerfen wohl Schaltwagen leihen. Ist nicht so wie in D, wenn man Fuehrerschein auf Automatik macht, das man dann keinen Schaltwagen fahren darf.

Dem Verleiher ist wichtiger das die Kreditkarte passt ;)

48

09.10.2017, 23:00

Oh, danke Matty. Da habe ich wieder was gelernt. Ich dachte, dass die Führerscheine innerhalb der EU alle gleich sind (zumindest ab Ende der 80er). Da habe ich wohl etwas zu sorglos verallgemeinert...
Liebe Grüße, Andrea

49

19.10.2017, 07:10

Mal eine Zwischeninfo von der Route die wir gebucht haben.

Edinburgh Ankunft und gleich über Stirling nach Loch Lomond.

Von Oban aus wird für einen Tag Isle of Mull besucht, danach wieder nach Oban.

Von Oban aus gehts über Fort Williams nach Portree wo wir 4 Tage bleiben.

Von dort aus gehts dann nach Dornoch für ein paar Tage.

Hier gehts dann weiter nach Tomintoul.

Nach ein paar Nächten gehts weiter nach Pitlochry.

Von hier aus gehts wieder nach Edinburgh wo wir man nächsten Tag früh Morgens wieder nach hause fliegen.



Das ist mal ein grober "Umriß" unserer geplanten Reise. ;)

Thema bewerten