Sie sind nicht angemeldet.

1

13.11.2017, 16:25

Familien-Rundreise

Hallo liebe Schottlandfreunde und -profis

Ich bin neu hier und möchte uns kurz vorstellen: Unsere Familie, das bin ich (w, 44), mein Mann (m, 46) sowie unsere zwei Kids (heute 8 und 12). Nach PKW-Rundreisen u.a. in Skandinavien und Südafrika möchten wir nun zum ersten Mal nach Schottland. Wir favorisieren grundsätzlich das Selberplanen, da die Reisebüro-Routen vielfach zu stressig unterwegs sind (zu viel in zu wenig Zeit). Wir lieben Abenteuer-Ferien sowie Natur und Tiere, kleine Wanderungen - jedoch nicht die grossen Trails. Wir werden mit einem Mietwagen unterwegs sein und buchen gerne B&B, zwischendurch darf es auch etwas 'teurer' sein. Für den Abschluss der Schottlandreise schwebt mir vor, die letzte Übernachtung in einem Castle zu haben...

Nun habe ich verschiedene Reiseführer gelesen, etliche Internetpages durchforstet und mich von Reiseberichten inspirieren lassen. Was dabei rausgekommen ist: hier meine erste Version für unsere Reiseroute von knapp 2,5 Wochen (Sommerferien).

1. Ankunft Flughafen Edinburgh, Mietwagen übernehmen,
St. Andrews - HM Frigater Unicorn in Dundee - Pitlochry (B&B Beinn Bhracaigh)

2. Blair Castle - (Braemar Castle) - Dunnottar Castle - Aberdeen (B&B ??)

3. Johnsons of Elgir - Cawdor Castle - Inverness (B&B???)

4. Highland Folk Museum - (Wildlife Park) - Wanderung zu den Rentieren im Cairngorm NP (Ü Inverness)

5. Loch Ness Centre - Wanderung Glen Afric - (Fort Augustus) (Ü Inverness)

6. Dun Robin Castle - Ardvreck Castle - Ullapool - Inverewe Gardens (Ü Inverness)

7. Plodda Falls - Eilean Donan Castle - Isle of Skye (B&B Isle of Skye, nördlich)

8. Old Man of Storr - Kilt Rock View Point - Skye Museum - Claigan Coral Beach - Dunvegan Castle - Neist Point Lighthouse (Ü Isle of Skye)

9. Rundfahrt Südhalbinsel Isle of Skye (Ü Isle of Skye)

10. Fähre Armadale-Mallaig - Glenfinnan Viaduct - Neptune's staircase - Fort William - Distillery (Guisachan GH)

11. Inchree Falls - Wanderung über die 'Treppe des Teufels' nach Kinlochleven oder irgendwo in Glen Coe (Ü Guisachan GH)

12. Oban Robben-Bootstour - (Kilchurn Castle) - Inverary Castle - Luss (B&B ??)

13. Sealife Aquarium - Radtour Loch Katrine (Ü Luss)

14. Stirling Castle - Doune Castle - Wallace Monument - in Edinburgh (B&B ??)

15. Edinburgh (mit Royal Mile, Carlton Hill, Hafenviertel usw.) (Ü Edinburgh)

16. Edinburgh - Rosselyn Chappel - (Dirleton Castle) - Fahrt zu einer Burg für Übernachtung

17. (Tantallon Castle) - Fahrt zum Flughafen Edinburgh


Vielen Dank für Alle, die bis hierhin gelesen haben! ;)
Darf ich Euch bitten, mir Euer Feedback bezüglich Routengestaltung (ist dies so machbar?) zu geben? Würdet Ihr gewisse Teilrouten anders wählen? Habt Ihr noch den einen oder anderen Unterkunftstipp (vorzugsweise mit Familienzimmer)? Gibt es sonst noch Anmerkungen?
Dann bin ich gespannt auf Eure Antworten.

Liebe Grüsse
Andrea

2

13.11.2017, 18:52

machbar ist in Schottland grundsätzlich vieles! :) So auch eine solche Reise in dieser Form.

Meiner Meinung nach machst du aber den "Fehler", den du Reisebüros vorwirfst - zu viel in zu wenig Zeit. :whistling:

Tag 6 dürfte sehr heftig werden - locker 400 km mit sieben Stunden Auto fahren - lieber noch einen Tag bei Skye dazu geben.

Ich würde die Reise insgesamt etwas komprimieren, sprich mich auf drei, vier Ecken konzentrieren und den Rest bei einer zweiten Reise machen...

Gruß Mac

today´s rain is tomorrow´s whisky

3

13.11.2017, 19:23

Hi Mac

Danke für Deine Antwort.
Mir ist bewusst, dass ich zZ zu viel reingepackt habe. Daher auch einiges in Klammern. Für mich sind es Gedankenstützen, dass ich weiss, was es sonst noch gäbe, evt. auch Alternativen.

Bei Tag 6 habe ich offensichtlich die Länge übersehen; werde das berücksichtigen. Hauptaugenmerkt liegt dort auf dem Dun Robin Castle.

LG

ScotlandForAll

Baby Highlander

  • »ScotlandForAll« ist männlich

Beiträge: 1 268

Wohnort: Bonar Bridge

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

4

13.11.2017, 19:40

Tag 6

...nur mal so ; ÜN Inverness Fahrtzeit Dunrobin Castle + - 90 MInuten - min. 3 Stunden im Castle, damit es sich lohnt, da past Ullapool nicht mehr, zumal im Sommer der Verkehr auf der NC 500 hinzu kommt... - nicht lustig....

5

14.11.2017, 08:04

Ihr habt ja recht!
Ich habe durch das Lesen soooo viele schöne Dinge gesehen... und schwups, schon bin ich dort, wo ich nicht sein wollte - bei der Reisebüroversion. :thumbdown:

Beim 'Komprimieren' meiner Version eine erste Detailfrage:
Die Route führt nach Aberdeen, weil ich dort eigentlich das Dunnotar Castle ansehen möchte. Das ist aber einiges an Fahrerei. Lohnt sich dieser Abstecher? Oder soll ich die A9 Richtung Inverness und irgendwo bei Newtonmore/Aviemore ein/zwei Übernachtungen einplanen, um einen Tag im Cairngorms NP zu haben (Wanderung zu Rentieren, Highland Folk Museum)?

LG

6

14.11.2017, 12:20

Dunottar Castle ist sicherlich ein lohnenswertes Ziel, aber nur, wenn man drumrum auch etwas machen/sehen möchte. Stonehaven lohnt dann als Übernachtungsort. Zu sehen gibt es in der Gegend genug.
Eine weite Anreise nur dafür lohnt aus meiner Sicht nicht.
Wir haben irgendwann einen Urlaub dafür genutzt, die Orte anzufahren, die sonst immer aus dem Grund auf der Strecke geblieben sind (wortwörtlich ;) ). Dabei war dann auch Dunottar. Einen halben Tag kann man da schon verbringen. :)
Gruß
Ursula

7

14.11.2017, 13:38

@Ursula
Danke für Deine Meinung. Das dachte ich mir leider auch. Da wir Abstriche machen müssen, wird dies vermutlich einer davon sein. ;(

Irgendwie wird meine südwestliche Ecke nicht 'rund'. Könnt Ihr mir hier vielleicht auch etwas helfen?

Wir kommen am Tag 10 von der Isle of Skye. Wollen via Fähre nach Mallaig. Dann fragt sich, wie weit wir noch fahren sollen/können: Ü in Fort William, Onich oder Oban?
An Tag 14 sollten wir in Edinburgh sein.

Bisher sieht es so aus:
Tag 10: Isle of Skye - Onich
Tag 11: Onich - Oban (Robben-Tour) - Wunsch wäre Inverary Castle, ist aber auch sehr weit.... :S - Onich
Tag 12: Onich - Glen Coe (A82) - B&B Luss
Tag 13: Sealife in Luss & Radtour Loch Katrine (gibt es andere Möglichkeiten, habe nur diesen Anbieter gefunden)
Tag 14: Luss - Sterling Castle - Edinburgh

LG

8

14.11.2017, 15:45

Schwierige Sache... Machen eure Kinder denn diese Rundreisen so problemlos mit? In Südafrika kann man ja nicht nur Landschaft genießen, sondern auch die Tiersichtungen sorgen für spannende Abwechslung. Und in Norwegen? Seid ihr da mehrere Tage an einem Ort geblieben oder auch fast jede Nacht woanders gewesen?

Ich frage das, weil es für viele Familien einfacher zu sein scheint, wenn man ein paar Tage an einem Ort bleibt und von dort sternförmig etwas unternimmt. Das würde für euch natürlich bedeuten, dass ihr definitiv Punkte streichen müsst und dafür andere intensiver erkunden könnt.

Ansonsten würde ich vorschlagen, dass ihr von Skye nach Onich fahrt und das Glen Coe erkundet. Die nächste Nacht würde ich dann schon in Oban verbringen, dann fahrt ihr nicht unnötig nach Onich zurück. Von Oban aus über Inveraray Castle zum Loch Lomond ist machbar, aber dann bleibt an diesem Tag auch keine Zeit für andere Dinge mehr.
Liebe Grüße, Andrea

9

14.11.2017, 16:02

Machen eure Kinder denn diese Rundreisen so problemlos mit?
Ja, in Skandinavien fuhren wir ebenfalls eine Rundreise Kitilä (FI) - Inari - Kirkenes - 2Ü Hurtigruten (NO) - 3Ü Svolvaer/Lofoten - Kiruna (SE) - 6 Ü Blockhütte. Ebenfalls bei unseren SA-Reisen (bisher 2 mit Kids): normalerweise 1-3Ü pro Stopp. Das sollte nicht das Problem sein. Da dies für uns stimmt, fahren wir lieber eine Rundreise statt einer 'sternförmige' Reise. Nicht desto trotz sind auch wir gerne 2-3 N an einem Ort. 1-Stopps möchten wir, wenn es geht, vermeiden. Manchmal sind sie aber aufgrund der zurückzulegenden Distanz einfach mal notwendig.

Daher auch die Überlegung bezüglich Unterkunftsort in Onich/Oban/Fort William. Ich hätte gerne 2 N an einem Ort eingeplant, aber irgendwie ist die Distanz dann schon etwas deftig. Doch 1N Onich und dann 1N Oban ist irgendwie auch nicht so glücklich, scheint aber die beste Lösung zu sein.

Ich plane weiter...

10

15.11.2017, 14:55

Hi

Onich - Oban ist ne halbe Stunde Fahrt, warum will man da nen Bettenwechsel dazwischen haben?

Wenn man Inveraray Castle sehen will, kann man das doch auf der Fahrt nach Luss einbauen.

Glen Coe kann man dafuer von Onich/Fort William aus machen.

Fuer die Robbentour gibt es Moeglichkeiten auf Skye, z.B. von Armadale, Dunvegan Castle oder von Elgol.

Bzgl. Skye braucht ihr eh nen paar Plaene, wenn der Parkplatz voll ist, dann fahrt bitte weiter und versucht nicht neben der Strasse/in Passing Places/Zufahrten und Co. zu parken. Ja, dann sieht man Old Man of Storr nur von der Strasse und Coral Beach nur auf Postkarten, aber es geht numal nicht anders. Gibt andere schoene Ecke, die auch in der Hochsaison nicht ueberlaufen sind. Ich kenn da sogar nen einsamen Korallenstrand (bei Ebbe), nur sind es nicht nur 10min vom Auto, sondern eher 30-45min, wenn man Glueck hat hat man auf dem Weg allerdings auch Highlandkuehe gleich neben dem Weg und nicht das normale Vieh wie bei den Coral Beaches.

Tag 1 sieht auch schon nach Stress aus, von Edinburgh nach St. Andrews nach Pitlochry? Wann kommt ihr mit dem Flugzeug an? Die Strecke nach St. Andrews zieht sich und fuer nur Durchfahren ist es dann doch nen bisserl viel Umweg, da sollte man schon sich STrand und Stadt anschauen, dann aber noch nach Pitlochry?

Mein Fahrtschnitt ist 45mph, ohne Sightseeing, mit Ortskenntnis, gutes Wetter, wenig Verkehr. Das ist reiner Fahrtschnitt, da sind keine Pausen und nichts dabei!

11

15.11.2017, 16:25

@Matty: Danke auch Dir für Deinen Input.
Onich - Oban ist ne halbe Stunde Fahrt, warum will man da nen Bettenwechsel dazwischen haben?
Wir möchten nicht zwischen Onich und Oban die Unterkunft wechseln, sondern ich bin mir nicht sicher, ob in Onich ODER in Oban. Wir kommen von der Isle of Skye (über die Fähre bei Mallaig) und eigentlich wollte ich bis Oban fahren und dort nächtigen. Unterwegs werden wir das Glenfinnan Viaduct ansehen. Muss/sollte man in Fort William anhalten? Sonst würden wir durchfahren. Dennoch bin ich unsicher wegen der Distanz... ?(
Fuer die Robbentour gibt es Moeglichkeiten auf Skye, z.B. von Armadale, Dunvegan Castle oder von Elgol
Super Hinweis, danke! Werde ich anschauen.
Gibt andere schoene Ecke, die auch in der Hochsaison nicht ueberlaufen sind. Ich kenn da sogar nen einsamen Korallenstrand (bei Ebbe), nur sind es nicht nur 10min vom Auto, sondern eher 30-45min, wenn man Glueck hat hat man auf dem Weg allerdings auch Highlandkuehe gleich neben dem Weg und nicht das normale Vieh wie bei den Coral Beaches.
Könntest Du da bitte etwas genauer werden? Wir sind sehr an Plätzen interessiert, die neben den Touristenströmen verlaufen - auch wenn man dann etwas weiter gehen muss, kein Problem.
Tag 1 sieht auch schon nach Stress aus,
Ja, das ist genau auch noch mein 'Problem'. Wir sind keine Golfer, trotzdem schein St. Andrews ein schönes Städtchen zu sein. Ich nehme an, Du möchtest mir auch sagen, dass entweder St. Andrews und nur bis Perth oder direkt vom Flughafen nach Pitlochry, oder?

LG

12

15.11.2017, 18:48

Ich weiß nicht, was Matty dazu sagt ;) , aber ich würde St. Andrews aussen vor lassen (kommt auf die "nächstes-Mal-Liste") und von EDI direkt nach Pitlochry fahren. Die Strecke ist nicht zu weit, ihr könnt ganz in Ruhe mit Foto-/Erkundungsstopps hinfahren und dann Pitlochry und Umgebung genießen.
Deine ursprüngliche Variante wäre mir persönlich zu stressig.

13

15.11.2017, 19:29

@RoseA: Auch Dir danke!
ich würde St. Andrews aussen vor lassen (kommt auf die "nächstes-Mal-Liste") und von EDI direkt nach Pitlochry fahren.
Diese Version werde ich in die Planung aufnehmen. Ich denke, aufgrund des doch engen Zeitrahmens möchten wir uns eher auf den Westen konzentrieren und von E relativ schnell in den Norden kommen.
Deine ursprüngliche Variante wäre mir persönlich zu stressig.
Alles klar. Habe ich definitiv eingesehen ;) . Ich bin am Streichen... ist nicht einfach, wenn man ein Land das erste Mal bereist. :rolleyes:

LG

14

15.11.2017, 20:32

St. Andrews ist nett, wenn das Wetter passt. Die Kathedrale bzw. der Friedhof ist ganz interessant, netter Spaziergang an den Klippen lang und dann den langen Strand. In der Stadt selber war ich kaum wenn man von Parkplatzsuche abzieht, so schoen sind die Haeuser dann doch nicht, es gibt kleine Gassen wo man schonmal Entdeckungen machen kann, aber das braucht Zeit. Fuer zwischen Flughafen und Pitlochry ist das nichts.
Und wie gesagt, die FAhrt nach St. Andrews selber ist fuer den Fahrer nicht so schoen. Man kommt durch kleine Doerfer (und wird in der Ortsdurchfahrt auf 20mph gebremst, auf der Hauptstrasse), sehr kurvig, hoch und runter. Kuestenroute ist nett was die Aussichten angeht, aber wiederum gilt fuer den Fahrer das volle Konzentration auf der Strasse notwendig ist, es ist kein angenehmes Cruisen.

Auf der Fahrt von Edinburgh nach Pitlochry kann man einiges an Routen waehlen ohne extreme Schlenker und was sich angenehm faehrt, wo man aber immer noch viel sehen kann und zahlreiche Stopps machen kann.

Fuer Skye: Point of Sleat. Nette Wanderung, man kann bis zum kleinen Leuchtturm. Der "Rundkurs" nach Ord und Toskavaig mit diversen STops und auch ner kleinen Ruine (inklusive Ueberreste einer Bruecke). Ruine ist auf der Strassenkarte (normalerweise), aber nicht gut vor Ort ausgeschildert, Parken kann interessant werden, wenn man 300m extra laeuft ist aber genug vorhanden, nur nicht am Beginn des Weges. Strecke ist kleine Herausforderung fuer's Fahren, bei mir haben sich die PAssagiere auf der Rueckbank irgendwann beschwert denen wird vom hoch- und runter nen bisserl schlecht (ich war langsam unterwegs, aber die Strasse geht eben hoch und runter).

Ueberhaupt bietet Sleat so einiges an mehr oder weniger kurzen Wanderungen ohne ueberlaufen zu sein, aber tolle Aussichten.

Trotternish Runde ist toll, keine Frage, Landschaftlich einfach Sahne, aber da faehrt eben jeder lang und mit Storr und Quiraing sind da zwei der Hauptattraktionen, da kommt Parkplatzangebot der NAchfrage nicht nach. Noerdlich von Staffin geht's nen bisserl besser (weil die meisten hoch zum Quiraing fahren, so arg, das ich selbst fuer nen Wendeplatz ne Meile fahren musste, weil jede Luecke davor zugeparkt war, egal ob Passing Place, fast im STrassengraben und aehnlich ungeeignetes.

Fort William selber ist ne gute Basis (fuer Unterkunft und Verpflegung), zum Anguggen selber gibts da nichts. Wenn man Zeit hat von Glenfinnan via Ardnamurchan und Corran Ferry, ansonsten bei weniger Zeit die A830 zu Ende und wenigstens nen Stopp bei Neptune's Staircases .

Was hilft ist bei der Planung ist ne Routeplanen, einfach nur die Strasse. Schreibt nicht auf was man entlang davon sehen will, weil das artet in ne Checkliste aus und man will unbedingt Haken setzen dahinter. Route und meogliche Abkuerzungen bzw. Verlaengerungen oder Umleitungen anschauen, so das man Alternativen hat.

Schaut nach den Braunen Schildern aus sowie den gruenen (relativ kleinen) Schildern der Forestry Commission. Letztere hat manchmal richtig geniale Wanderwege (oft in unter einer Stunde und weniger zu machen, also ideal fuer mal zwischendurch).

15

15.11.2017, 21:06

Viiiiielen Dank! :thumbsup:

16

Gestern, 08:49

Hallo miteinander

Ich habe mir nun die Übernachtungsorte/-regionen sortiert:
1Ü Pitlochry (B&B oder Hotel, Familienzimmer, Dundarach Hotel?)
2Ü Aviemore (B&B)
3Ü Inverness (B&B, Torridon Guest House?)
3Ü Portree (Mitte der Insel, jedoch mit Sicht aufs Meer, eher Portree-Seite, ruhig, B&B oder Hotel)
2Ü Onich (B&B, Corran Bunkhouse?)
2Ü Luss (B&B)
2Ü Edinburh (Hawes Inn?)
1Ü in einem Castle Region Edinburgh, nachher zum Flughafen

Das sieht dann so aus: Klick

Kennt jemand die erwähnten Unterkünfte und kann mir Erfahrungen mitteilen?
Für weitere Unterkunftstipps habe ich zwei offene Ohren bzw. Augen ;)
Wir suchen jeweils 'kleinere' Unterkünfte, abseits der Massen, vorzugsweise Familienzimmer :rolleyes: .

Wünsche einen schönen Tag!

LG

17

Gestern, 11:31

Torridon Guest House ist nach wie vor ein Politikum, das Betreiberpaar kaempft seit diesem Jahr fuer sein VISA, weil angeblich haben sie die Business VISA Bedingungen nicht erfuellt. Stand Ende Oktober war das sie gehen muessen.

Schaut eher nach B&B und Guesthouse als Hotel. Hotels sind in der Saison normalerweise teurer.

Nur weil ein Haus in der Naehe vom Meer ist, heisst das nicht automatisch das man auch Sicht auf's Meer hat. Bei Portree ist das auch nen bisserl komplzierter, weil es in ner Bucht liegt und von Huegeln umgeben.
Mitte der Insel ist fuer Skye auch relativ. Gut, fuer Trotternish liegt Portree super, aber wie gesagt da sind auch sehr viele Leute.
Solang es nicht am Square in Portree ist, duerfte alles ruhig sein. Portree ist eher nen grosses Dorf als ne kleine Stadt.

Abseits der Massen? Definiere Massen! Menschenauflaeufe hat man in Schottland an den Touristenattraktionen, weniger in den Unterkuenften, es verlaeuft sich alles.

Deine Karte hat nen Fehler ;) Was ist mit der Faehre von Armadale nach Mallaig und den Besuch in Glenfinnan passiert?

Fuer Onich, schaut nach Inchree, die haben so kleine Haueschen (Selbstversorger).

18

Gestern, 13:01

Torridon Guest House ist nach wie vor ein Politikum
Heisst das jetzt, dass wir das im Moment eher sein lassen sollten? Sorry, steh irgendwie auf dem Schlauch ?(
Deine Karte hat nen Fehler ;) Was ist mit der Faehre von Armadale nach Mallaig und den Besuch in Glenfinnan passiert?
Ach, die liebe Technik, macht natürlich nur, was man eingibt. Logisch, für die Fähre muss man noch etwas nachhelfen. Hier sollte es jetzt stimmen. ;)
Fuer Onich, schaut nach Inchree, die haben so kleine Haueschen (Selbstversorger).
Du meinst die A-Häuschen? Ja, sehen ganz nett aus. Stört da die Strasse nicht im Vordergrund? Warst Du schon mal dort? Kannst Du mir eine Haus-Nr. speziell empfehlen?

Vielen Dank!!

ScotlandForAll

Baby Highlander

  • »ScotlandForAll« ist männlich

Beiträge: 1 268

Wohnort: Bonar Bridge

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

19

Gestern, 13:07

Castle Hotel

..in der Nähe von EDI ; Cringletie House www.cringletie.com

20

Gestern, 13:38

@ScotlandForAll: Danke für den Tipp!
Das Cringletie House sieht sehr schön aus. Für uns wäre vermutlich das Cottage :love:
Warst Du schon einmal dort?

Thema bewerten