Sie sind nicht angemeldet.

1

09.01.2018, 10:42

Mit dem Auto nach Schottland und wenig Ahnung

Hallo Zusammen,

Wir wollen dieses Jahr Pfingsten mit unseren Kindern 2, 7, 11 Jahre mit dem Auto nach Schottland. Wir wollten erst fliegen aber mit drei Kindern und vor Ort einen großen Leihwagen ist es um einiges günstiger mit dem eigenen Auto zu fahren.
Es soll für die Kinder ein bisschen Abenteuer sein mit alten Burgen und Ruinen und natürlich Loch Ness. Jetzt habe ich aber von den Midgees gelesen die wohl Ende Mai am schlimmsten sind. Deshalb überlegen wir schon Ostern zu fahren. Wie ist es im März?
Leider wissen wir auch nicht so recht ob Ost oder Westküste oder eine Rundreise? Fester Ausgangspunkt und wo am besten?
Es ist echt schwer weil ich so gar keine Ahnung habe. Bei einer Rundreise ist es halt schwierig eine Ferienwohnung zu bekommen da die wie ich gesehen habe nur wochenweise gehen. Wo kann man vorab B&B buchen?
Fragen über fragen.. es tut mir leid aber es wäre super wenn ihr mir mit eueren Erfahrungen weiterhelfen könnt.
Vielen herzlichen Dank

Liebe Grüße aus Anzing (München)

Tanja :)

2

09.01.2018, 13:11

Herzlich willkommen und viel Spaß bei der Vorbereitung.

Unsere Hauptreisezeit ist Mai/Juni und wir haben kein Moskitonetz dabei. Meiner Meinung ist es mit den Midges nicht schlimmer, als z.B. in Schweden . Wenn man zu Fuß und mit Zelt unterwdgs ist, dann kann ich mir Probleme vorstellen aber als Autoreise ....?
Natürlich gibt es ungünstig Situationen aber dafür würde ich den Urlaub nicht verlegen.

Für eine erste "EASY-TO-USE" Rundreise kann ich dieDFDS Rundtouren empfehlen. Fähre und übernachtung sind vorgebucht und dazwischen könnt ihr fahren wie ihr wollt. Ich kenn nur die Preise nicht.
Gruß emcy

mac.emcy.de

3

09.01.2018, 13:14

Loch Ness ist im Prinzip ziemlich langweilig, am interessantesten dort ist Urquhardt Castle (das ist aber wirklich toll). Allerdings gibt es in Fort William und Inverness die Schleusenanlagen des Caledonian Canals, der durch das Schottland einmal schneidende Great Glen geht. Loch Ness ist Teil des Caledonian Canals.
Prinzipiell ist der Westen landschaftlich interessanter als der Osten, wobei die meisten Destillen in Speyside, also im Westen liegen. Allerdings seid ihr ja mit Kindern unterwegs... Die Frage ist halt auch, was ihr machen wollt und wozu ihr eure Kinder motivieren könnt. Schottlandurlaub ist so ein Urlaub aus der Kategorie "der Weg ist das Ziel" (ob zu Fuß oder zu Auto): geht das mit euren Kindern oder nörgeln die, weil die Autofahrt langweilig ist?

4

09.01.2018, 13:50

Reden wir von 2018?

Also da solltet ihr euch so langsam mit dem Buchen ranhalten fuer Unterkuenfte. Was zu finden wo man mit 3 Kindern unterkommt und das in einem evtl. gesetzten Preisrahmen ist nicht so ganz einfach, wenn man nicht mit Zelt unterwegs ist.

Mai ist die Reisezeit fuer Briten, weil da sind zwei Bank Holidays > langes Wochenende drin.

Midges sind nur schlimm wenn man nicht fluechten kann, es gibt sie von Mai bis in den Oktober.
Wenn ich mein Boot packe oder Essen vor dem Zelt koche oder nen Foto von unbedingt dem Fleck machen muss, muss ich sie zwangsweise ertragen, ansonsten kann man ja einfach weiter(laufen) oder nach drinnen (Auto, Zelt, Haus).

Ferienwohnung gibts auch fuer weniger als ne Woche, aber oft lohnt sich das im Preis nicht. Reinigung ist Festpreis (wenn nicht fuer den Mieter, dann aber fuer den Vermieter wenn er jemanden dafuer bezahlt und der Aufwand ist gleich, ob nun der Gast 1 Nacht da war oder ne Woche).

B&B kann man beim Vermieter direkt vorab buchen, Reiseveranstalter oder entsprechende Portale, wobei Direktbuchung zubevorzugen ist, weil dann geht das ganze Geld an den Vermieter und nicht an die Plattform.
Touristinformation geht auch, da zahlt man nur nen kleinen Betrag als Vermittlungsgebuehr (£3-4 )

Ausser B&B ist Hostel und dort die Familienzimmer eine sehr preiswerte Alternative.

5

09.01.2018, 14:44

Ja wir wollen 2018 Pfingsten fahren. Es kam uns tatsächlich erst vor ein paar Tagen in den Sinn. Ich denke aber auch das das zu kurzfristig wird. Wenn ich mir die Unterkünfte so anschaue,ist schon einiges ausgebucht. Problem ist halt das ich die Route auch noch nicht Richtig weiß..
Werde heute noch die Fähre buchen und mich dann ranhalten um eine Route zu erarbeiten. Deshalb bin ich sehr dankbar über eure Reisetipps.

Viele Grüße
Tanja

lanzelot72

Baby Highlander

  • »lanzelot72« ist männlich

Beiträge: 1 123

Wohnort: Ziemetshausen

Beruf: Kraftfahrer, Gefahrgutbeauftragter

  • Nachricht senden

6

09.01.2018, 16:16

Also, mit den Midges geht es so gegen Ende Mai überhaupt erst los, da sind sie noch lange nicht am schlimmsten. Hängt alles ein bißle vom jeweiligen Wetter im Frühling ab, und das ist eh nicht vorhersagbar. Ansonsten ... Mai in Schottland ... ein Traum!!! :love:

Was Unterkünfte betrifft: Die Buchungsquoten auf den einschlägigen Portalen sind schon ein Anhaltspunkt. Aber es gibt auch jede Menge Unterkünfte, die dort nicht registriert sind. Suchen, anrufen, fragen. Ich weiß, das ist viel Arbeit wenn man es selber machen will. Und Ihr solltet da jetzt auch wirklich nicht mehr warten damit. Das Angebot wird täglich kleiner.

Da Ihr ja unbedingt mit dem eigenen Pkw rauffahren möchtet (daß das erheblich oder überhaupt günstiger ist, halte ich für zumindest zweifelhaft ...) wird natürlich für An- und Abreise relativ viel Zeit draufgehen, deshalb eine Frage: Wie lange wollt Ihr insgesamt unterwegs sein?

Griaßle !
Meine Beiträge sind das Produkt aus völlig zufälligen persönlichen Einzelerfahrungen und einem sehr pragmatischen Weltbild ! :rolleyes:

Meine Wanderungen im Web: www.hikker.eu

7

09.01.2018, 20:13

@lanzelot
Das ist günstiger, vor allem wenn du 3 Kinder dabei hast. Das willst du nicht alles in Koffer, Taschen uns packen und behangen wie ein Waldesel durch die Gegend ziehen und dann noch 3 Kinder im Auge behalten. Das günstig bezieht sich nicht immer zwangsläufig aufs Geld - Nerven kann man nicht bezahlen.

@Tanja,
ich habe Zwillinge und wir gehen Zelten. Man ist flexibel was Ort und abfahrt angeht und kann auch schnell die Location wechseln.
Bei Festen Unterkünften kannst du auch auf Zeltplätzen suchen - Stichwort Static Caravan
Vielleicht findest du da ja was
... for even a haggis (God bless her!) could charge down hill.
http://www.die-macwik.de - Reiseberichte und Zeltplatzbewertungen von euch für euch.



8

27.02.2018, 18:00

Also Mücken waren kein Thema als wir Ende Mai/Anfang Juni dort waren. Für 5 Personen würde ich Euch ein Buchen vorab schon empfehlen. Wir waren zu dritt unterwegs, da bekommt man auch ohne Vorbestellung immer ein Quartier, ein Familyroom, aber mit mehr Personen, auch wenn es "nur" Kinder sind, kann das schwierig werden.

Wir sind dann auch unterwegs und winken Euch zu, wenn wir Euch sehen::: :) :) :)
Bedenke wohl was du dir wünschst,es könnte in Erfüllung gehen, denn Materie folgt dem Geist.

9

27.02.2018, 20:35

Wir waren zu dritt unterwegs, da bekommt man auch ohne Vorbestellung immer ein Quartier, ein Familyroom



Man bekommt immer (?) ohne Vorbuchung ein Quartier, sogar nen Familyroom? Erfahrung aus 2016 oder gar 2017?

Alles was aelter als 2015 ist, kann als Vergleich nicht rangezogen werden. Seitdem haben Outlander, TripAdvisor, Commonwealth Games, diverse Filme und Videos, Blogs etc. fuer gehoerig Zuwachs im Tourismus gesorgt (Amerikaner, Indien, China). Die sinkende Attraktivitaet des Mittelmeers (Tuerkei und suedliches Mittelmeer) was die Reiseziele der Deutschen und anderer Mitteleuropaer betrifft. Die Englaender sind auch nen bisserl mehr neugierig geworden seit dem Referendum.

ScotlandForAll

Baby Highlander

  • »ScotlandForAll« ist männlich

Beiträge: 1 332

Wohnort: Bonar Bridge

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

10

27.02.2018, 22:35

in der Hauptsaison

Wir waren zu dritt unterwegs, da bekommt man auch ohne Vorbestellung immer ein Quartier,
also ab Mitte Mai bis Mitte September bekommst Du wirklich nur `irgendwas` that`s it... eine Auswahl an exponierten Orten hast Du definitiv nicht.
Wir Matty richtig schreibt,alles was älter als 2016 ist, ist `überholt`....

11

28.02.2018, 07:57

Also wir waren das erste Mal in 2010 mit 2 Familien und 2 Wohnmobilen, die wir in Glasgow gemietet hatten in Schottland. Da kam für unsere Kinder (11,11,13) auch noch der Abenteuergeist dazu und dieserUrlaub ist eines der Highlights gewesen. Wir hatten auch noch ein zelt dabei, welches wir je nach Wetter und Lust der Kinder für diese neben dem Wohnmobil genutzt haben. Von 14 Nächten waren wir nur 4 auf Campingplätzen.

Ich empfehle die Anreise via Amsterdam-Newcastle. Da ist allein die Reise schon für Kinder sehr intzeressant und so teuer ist das nicht. Man kommt gut erholt hin und zurück, aber natürlich kostet das auch 2 Nächte, die aber auch nicht teuerer sind als in Schottland.

Auch wir sind Fans der Westküste.

Wie lange wollt Ihr denn dort Urlaub machen. Wir kombinieren in der Regel Strecke mit Jugendherbergshopping (Familyroom mit eigenem Bad) mit x Wochen festem Ferienhaus um dann dort zur Ruhe zu kommen und Tagesauflüge zu machen, oder die Kinder einfach nur "laufen" zu lassen.

Unser Urlaub besteht dann natürlich aus viel Autofahren mit häufigem Aussteigen und Gegend erkunden bis zu 1-3h Wanderungen, Bergbesteigungen, Burgen, Strände, Lochs...

grtx
Clemens

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ClemensIV« (28.02.2018, 10:28)


Thema bewerten