Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SchottlandForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

12.05.2018, 21:50

Was sagt ihr zu unserer Route? :)

Hallo! Wir haben gerade unsere erste Schottlandreise geplant und wollten euch hier im Forum mal fragen, was ihr davon haltet :)
- Zuerst sind wir 2 Tage in Edinburgh
- dann ab ins Glen Coe nach Onich
- am nächsten Tag ist unser Ziel die Talisker Distillerie auf Skye, am Weg schauen wir bei den Viadukten des Hogwartsexpresses vorbei :)
- am nächsten Tag Rundfahrt auf Skye (Dunvegan Castle, Claigan Coral Beach) und zurück aufs Festland zum Eilean Donan Castle
- am nächsten Tag Fort Augustus bei Loch Ness
- dann Inverness
- und schließlich wieder Abreise :( in Edinburgh

Wir würden uns freuen, wenn ihr uns Feedback geben könntet und über jegliche Art von Empfehlungen (sehenswerte Zwischenstops) auf der Route!
Sind natürlich mit dem Auto unterwegs!
Liebe Grüße!

grothey

Sparsamer Schotte

  • »grothey« ist männlich

Beiträge: 166

Wohnort: Edinburgh

  • Nachricht senden

2

15.05.2018, 22:45

Wann fahrt ihr denn? Das ist so ziemlich die Standardstrecke und einiges davon könnte im Hochsommer ziemlich voll sein. Nehmt euch auf alle Fälle die Zeit ein bisschen was ab-von-Schuss zu sehen.

zB. Im Glencoe sind die Parkplätze um die 3-Sisters zu fotografieren oft propenvoll. Gleiches mit Glenfinnan ("Harry Potter Viadukt"). In beiden Fällen kann man dem Touristenstrom aber auch einfach entkommen. Glencoe zB. ins Hidden Valley wandern (obwohl es da auch schon voller werden kann), bei Glenfinnan ab Parkplatz mal zum Viadukt und etwas weiter ins Tal raufgehen (alle anderen gehen nur in die andere Richtung, weil dort das Glenfinnan Monument ist).

Von Skye habe ich in letzter Zeit häufiger gehört das es schon unangenehm wird.

Von Glenfinnan könntet ihr weiter nach Mallaig und dort per Fähre nach Skye. Die Strecke nach Mallaig ist wunderschön, kurz vor Mallaig (Monar) gibt es schöne Strände und ich vermute es ist nicht ganz so auf der Rennstrecke.

Andreas

3

16.05.2018, 08:42

Auch einen Abstecher ins Glen Etive aus dem Glen Coe kann ich landschaftlich nur sehr empfehlen.

Bei Corran würde ich dann die A82 verlassen, mit der Fähre übersetzen und auf der linken Uferseite der kleineren A861 folgen.

Fort Augustus ist extrem! touristisch überlaufen und eher langweilig, abgesehen vom Schleusensystem. Loch Ness ist auch nur ein Loch, es sei denn Ihr seht Nessie, worauf die Asiaten und Amerikaner voll abfahren. Ich sag nur Glasbodenboote und Ultraschallsuchsysteme...

Auch Inverness halte ich persönlich für überbewertet, was hier schon öfter diskutiert wurde.

Ich würde daher Sky per Minifähre in Kylerhea verlassen (siehe Youtube). Das ist aufregend und cool.
Eventuell noch einen tollen Brooch im Glen Elg anschauen, sehr faszinierend!
Dann die Passstraße der „Old Military Road“ nach Ratagan nehmen.

Weiter der A87 folgen (Essen im Claunie Inn?!) bis Invergarry und der A86 durch die Highlands folgen bis Pitlochry. Unterwegs läßt sich noch ein Haken über die Neptun’s Staircase schlagen, falls es das war, was Ihr in Fort Augustus sehen wolltet. Auch die nette Dalwhinnie Distellery liegt auf dem Weg. Bei Pitlochry liegt dann eine weiter (und malerischste) Distillery: Edradour. Die ist auch sehenswert für „Nicht-Trinker“. Ich würde im wunderschönen urigen Pitlochry übernachten und von dort dann nach Edi fahren.

ClemensIV

Thema bewerten