Sie sind nicht angemeldet.

1

19.05.2006, 15:49

Spendenbetrug ? (und Schottland)

Hallo Freunde.

Ich habe in einem anderen Forum folgenden Beitrag gelesen, den ich einfach mal kopieren möchte.

Zitat

Liebe verantwortungsvolle Reisende

In diesem Beitrag moechten wir einfach einmal ein wenig die Luft ablassen und euch alle fragen, wie ihr das Ganze seht!

Wir sind mittlerweile bald ein Jahr unterwegs, sind jeden Tag irgendwo anders, aber doch liegt uns das folgende Thema so am Herzen, dass wir dafuer unsere Reisezeit aufwenden moechten.

Im Internet gibt es ja mittlerweile eine ganz betraechtliche Anzahl an guten und informativen Seiten, die vielen Reisenden eine Hilfe sind. Auch wir haben schon oft von solchen Informationen profitieren koennen und versuchen, das Gleiche fuer andere zu tun.

Doch seit geraumer Zeit verfolgen wir nun eine Website, die uns die Haare zu Berge stehen laesst. Natuerlich bringen wir der betreffenden Person auch unsere Meinung vor, doch mit dieser Dreistheit, mit der dort fuer sein eigenes Image geworben wird, koennen wir nicht umgehen und deshalb moechten wir eure Meinung dazu wissen.

Zur Geschichte: Ein junger Mann, gerade 27, hat seit kurzer Zeit sein Universitaetsstudium beendet und ein paar Jaaerchen gearbeitet, anscheinend zuwenig um zu wissen worum es geht. Es scheint, als ob ihm der Job noch nicht das gebracht hat, mit dem er gerechnet hat, so kommt er auf die Idee eine laengere Reise anzutreten (bis jetzt klingt die Geschichte noch ganz einleuchtend). Doch wie kommt man ohne viel dafuer zu tun an Reisebudget??

Der clevere junge Bursche heckt einen Plan aus. Warum nicht einfach eine Hilfsorganisation ausnutzen, sein eigenes Image aufpolieren und sich Charity Kilometer erschwindeln? Mit einer nett hergerichteten Website als Lockvogel und eigenhaendig verfassten Presseberichten (was fuer eine Frechheit) schafft er es tatsaechlich ans erwuenschte Kapital zu kommen.

Er wirbt sich selbst als Kinderfreund und Menschenhelfer an, erzaehlt allen, er sei auf einer guten Mission fuers SOS Kinderdorf, doch wenn man genau hinschaut, merkt man, dass der Typ noch nie was mit Kindern am Hut hatte und in Wirklichkeit nur seine eigene gute Zeit auf Reisen im Hinterkopf hat.

Wir sind einfach nur erschuettert von so einer Arroganz und einem solchen Egoismus. Natuerlich wuerden wir es respektieren, wenn jemand sich wirklich fuer ein solches Projekt aufopfern moechte und das dann auch publik macht. Doch was wir hier in seinem Schwindel sehen, ist nur ein egozentrischer, egoistischer, sich selbst profilierender Versuch seine Reiselust und sein Glueck, so eine Moeglichkeit zu haben, zu erklaeren.

Wir selbst freuen uns taeglich darueber, dass uns das Glueck geschenkt wurde, in einem Land aufzuwachsen, wo Armut und Hunger kein Thema sind. Auf unserer Reise begegnen wir taeglich Menschen, die nie eine Moeglichkeit in ihrem Leben bekommen haben und fuer immer an ihre Armut gefesselt bleiben. Natuerlich versuchen wir auch ein bisschen zu helfen, nicht zuletzt um Danke zu sagen, fuer unser Glueck. Auch wir haben Patenkinder, besuchen arme Menschen und nehmen sie ernst, versuchen zu helfen. Doch was dieser Typ macht, ist einfach nur Selbstverherrlichung. Wir haengen nichts an die grosse Glocke, so wie er es tut. Und wir moechten euch fragen, was ihr von der ganzen Sache haelt.

Die Website, von der wir sprechen heisst: http://www.panmundo.com

Bitte schaut sie euch an und sagt uns eure Meinung dazu. Wir finden, so eine Frechheit soll bestraft werden. Das Internet ist ein gutes Medium, sich selbst zu profilieren, doch wir moechten dieses Medium auch mal dazu nutzen, so einem Menschen die Augen zu oeffnen.

Wir sind wirklich nicht die Leute, die immer ueber andere herziehen, aber das musste einfach mal gesagt werden!

Wir freuen uns auf eure Antworten!

Viele Reisegruesse aus Bolivien, dem aermsten Land Suedamerikas!
anma


Sollte es wirklich so sein, so finde ich es eine riesengroße Frechheit.

Und wenn Ihr auf die HP klickt, dann findet Ihr auch Beiträge zu Schottland. (das war der Antrieb, es auch hier zu schreiben)

[
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Unser Weltreise-Blog: http://www.outdoorbiker.com

McNass

Highlander

  • »McNass« ist männlich

Beiträge: 2 957

Wohnort: Hamburg

Beruf: IT

  • Nachricht senden

2

19.05.2006, 16:10

Zitat

Kann man da nichts machen ???

Schon. Ne kleine DDos-Attacke oder dem Seitenbetreiber jede Menge Spams und Beschwerdemails zukommen zu lassen, etc.
Aber Du weißt doch: Gegen Dummheit kämpfen selbst die Götter vergebens. X(


LG
McNass
LG<br />McNass

3

19.05.2006, 20:09

allein die herablassende art kotz mich an X(

schade das ich keinen kenne wegen ddos attacke ;(


... for even a haggis (God bless her!) could charge down hill.


http://www.die-macwiks.de.vu

... for even a haggis (God bless her!) could charge down hill.
http://www.die-macwik.de - Reiseberichte und Zeltplatzbewertungen von euch für euch.



4

19.05.2006, 20:53

Und das, wo er doch gerade erst Ende April gestartet ist.

Was will er denn erzählen, wenn er in den Armenvierteln Südamerikas ist oder in Indien ???

Arroganter Pfatzke ! X(

bye,
Skye

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Zu lange aufgeschobene Wünsche brennen nicht mehr,
zu tief weggepackte Träume sind von Motten zerfressen
(Heidenreich)
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Besucht uns doch mal:
http://www.skyediver.de
http://www.outdoorbiker.com
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Unser Weltreise-Blog: http://www.outdoorbiker.com

5

20.05.2006, 00:10

das ist wirklich unglaublich dreist und unverschämt!
Dabei ist mir eingefallen, dass vor kurzem in unserer Tageszeitung ein Artikel war über einen, der mit dem Fahrrad um die Welt reisen wollte und dabei Spenden sammeln für die SOS Kinderdörfer. Mir kam das gleich unglaubwürdig vor... :down:

gibt dir das Leben ne Zitrone, dann mach ne Limo draus
liebe Grüße<br />Susanne

6

20.05.2006, 01:13

und dieser arrogante Schnösel ist auch noch ein Schweizer

------------------------------------------

Das Leben ist in undestilliertem Zustand nicht zu ertragen!
Save our planet - it’s the only one with barley

7

20.05.2006, 01:25

... Hinweise auf SOS-Kinderdörfer oder andere charities sind immer häufiger, weil sie letztlich die Presseberichterstattung sichern ... und damit eigene Einnahmen.

Machen kann man gegen solche Typen wohl nix ... es sei denn, man würde sich vielleicht mal bei SOS-Kinderdörfern selbst "beschweren" und fragen, warum sie es zulassen, solche Kulturbanausen vor ihren Karren zu spannen ...
Ob &#8242; s hilft? Ich hab da meine Zweifel ...

Islander

... noch wenige Tage zur Abgabe des Bilds des Monats ...;-)
Islander

8

20.05.2006, 01:37

islander, ich glaub, die wissen oft garnichts von diesen Aktionen. Ich kann mich erinnern, dass bei stern-tv mal eine Diskussion darüber war mit dem Chef der Kinderdörfer, der auch ratlos war..

gibt dir das Leben ne Zitrone, dann mach ne Limo draus
liebe Grüße<br />Susanne

Hector

Great Highlander

  • »Hector« ist männlich

Beiträge: 8 060

Wohnort: Göttingen

Beruf: Schreibtischtäter

  • Nachricht senden

9

20.05.2006, 01:37

... mal abgesehen von der schlechten Meinung, die der Typ von den Orkneys hat...


... hab ich bislang ausser dem Zitat aus einem "anderen Forum" in Skyes Posting keinen wirklichen Beleg dafür gefunden, dass der Typ verwerfliches tut... ok.. einige Indizien sprechen dafür... aber verurteilen wir da nicht ein weng früh *grübel*


Hector

________________________
mit dem Motorrad durch Schottland:
http://hector.schottlandportal.de
Hector



10

20.05.2006, 01:57

Naja, Hector ... am Anfang dachte ich auch so.
Aber, wer von sich behauptet
- dass er unter dem Patronat von SOS-Kinderdörfer reist (Kleingedrucktes in den AGB), obwohl es weder aud der dt noch der ch website in diesem Sinne etwas zum Stichwort Patronat zu finden gibt ...
- gleichzeitig jeden Rücktritt vom Kauf ausschließt ...
- auf ein x-beliebiges zu bauendes Dorf irgendwo in Asien verweist, obwohl SOS lt. website nur Projektpatenschaften kennt ...

... der muss sich schon einmal einige kritische Fragen gefallen lassen.

... was Orkney anbelangt:
OK, wer an einem tristen Tag in Orkney war, kann genau das so erlebt haben. Das ist nicht das Problem aus meiner Sicht. Problematisch finde ich allenfalls das WIE es publiziert wurde. Ohne Spur von Sachlichkeit (die man auch nach 20 Stunden Stippvisite bewahren kann), arrogant und ignorant ...

Vor genau diesem Hintergrund teile ich Skye &#8242; s Bedenken: Was soll denn da noch kommen, wenn er mal in den Elendsvierteln von Ciudad Mexico, Belem oder Sao Paulo war ???
" Gestunken hat &#8242; s in der brütenden Hitze nach Elend, verrottendem Müll und Scheiße aller Orten. Aber muss es mich jucken??? Nach 20 Minuten war ich durch und dennoch pünktlich zum Empfang des Generalkonsuls! ... und morgen bin ich Dank der Zinserträge in Montevideo, denn wie steht es in meinem Kleingedruckten: Verantwortlich über die Mittelverwendung nach Überweisung ist allein SOS-Kinderdörfer ... sorry, dass ich bis jetzt noch nichts überweisen konnte, weil die Einnahmen nur knapp zur Kostendeckung reichten !!!" ... oder was ???
;)
Islander

... noch wenige Tage zur Abgabe des Bilds des Monats ...;-)
Islander

11

20.05.2006, 02:21

Das "andere Forum" ist das http://www.weltreiseforum.de .

Ich finde es ja nur komisch, dass er keine Spenden-Quittungen ausstellen kann und auf den SOS-Organisationen-Seiten sein Vorhaben keinerlei Erwähnung findet.

Ganz abgesehen von seiner Berichterstattung. Aber das sagte ich ja bereits.

Ich hoffe nur, wir begegnen ihm nächstes Jahr nicht. ;)

bye,
Skye

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Zu lange aufgeschobene Wünsche brennen nicht mehr,
zu tief weggepackte Träume sind von Motten zerfressen
(Heidenreich)
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Besucht uns doch mal:
http://www.skyediver.de
http://www.outdoorbiker.com
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Unser Weltreise-Blog: http://www.outdoorbiker.com

12

20.05.2006, 12:36

Wenn man aufgrunddessen an SOS-Kinderdörfer spenden will, dann per Überweisung mit entsprechendem Hinweis! ;) Dann tut er Gutes und hat nix davon! ;)

Aber dieses Schmarotzertum ist ja nicht neu. Andere sind nur direkter. &#8242; Ich will um die Welt - wer nimmt mich auf für eine Nacht? &#8242; Ist das Ausnutzen von Gastfreundschaft oder die Vorstufe zur Nötigung?

airtein

13

20.05.2006, 13:47

Dann sollte man sich aber die Konsequezen vorher überlegen:



Quelle: http://www.letmestayforaday.com

bye,
Skye

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Zu lange aufgeschobene Wünsche brennen nicht mehr,
zu tief weggepackte Träume sind von Motten zerfressen
(Heidenreich)
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Besucht uns doch mal:
http://www.skyediver.de
http://www.outdoorbiker.com
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Unser Weltreise-Blog: http://www.outdoorbiker.com

Thema bewerten