Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SchottlandForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

261

07.12.2005, 16:34

Ich mach mir auch nix aus Schuhen - allerdings auch nicht mehr viel aus Buechern! Und so viele schon gar nicht!
Jedem das seine - ich haekel mir gerade einen Tiger und baue mir ein Haus (in 1:48 Mass-Stab). Lesen tu ich aufm Klo oder in der Badewanne - derzeit "Restoration - Charles II and his kingdoms" - eine (mega-dicke) Studie ueber die Geschichte und Hintergruende der Wiederherstellung der Monarchie in GB Mitte des 17. Jahrhunderts und der Glorious Revolution in der James II/VII die Krone verlor (die auch der "Bonnie Prince" nicht wiedergefunden hat). Sehr bildend!

Leider hat sich vor ein paar Tage mein PC erhaengt (Festplatte verstorben...), so dass meine ganzen arbeitsintensiven Genealogie-Daten und die ersten beiden Kapitel meines Theophanu-Romans dahin sind - ich glaub ich schreib das Buch dann doch lieber per Schreibmaschine!

Jetzt zieh ich erstmal los mit meinem Mann, Hausbau-Materialien nachkaufen!

Aber eigentlich wollte ich ja nur sagen, dass ich mir auch nix aus Schuhen mache - ich hab 2 Paar fuer die Strasse und ein Paar Pantoffeln! Den Schuh-Wahn hab ich nie verstanden! ;)

http://www.quedlinburg.co.uk
http://www.calligrafia.co.uk

262

10.12.2005, 19:15

Ich kenne auch noch eine Frau, die keinen Schuh- und Schmucktick hat !
Hab ich dann auch gleich geheiratet! ;)

Und um wieder auf ′ s Thema zurück zu kommen.
Ich lese gerade:

Gerhard Schönauer
Aussteigen - aber wie?
Ein Weg zum Leben im Grünen



In Buch, das zum Nachdenken anregt und die minunter sehr "eigenen" Ansichten des Herrn Schönauer zu unserer kommerzialisierten Gesellschaft darlegt.
Auch wenn man nicht in allen Punkten Übeinstimmung findet, so stimmen doch viele Aspekte nachdenklich.

Das Buch (ist nicht wirklich dick) kann man auch im Internet lesen bzw. downloaden:
http://www.tierversuchsgegner.org/texte/aussteiger.html

Ich finde es interessant ! :up:

bye,
Skye

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Zu lange aufgeschobene Wünsche brennen nicht mehr,
zu tief weggepackte Träume sind von Motten zerfressen
(Heidenreich)
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Besuch mich: http://www.skyediver.de
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Unser Weltreise-Blog: http://www.outdoorbiker.com

264

16.12.2005, 19:17

*räusper* Nun, seit drei Tagen lese ich dieses Buch: "Verbotene Wege" von Charlotte Link und bin richtig begeistert!


________________

EDIT 21.12.2005:

Tja, leider war nur die erste Hälfte des Buches wirklich gut, danach wiederholte sich einiges und wurde recht langatmig. Auch die Protagonistin verliert an Sympathie....

___________
http://www.forum-historische-romane.de.tf

265

21.12.2005, 12:35

Derzeit lese ich "Der Wanderchirurg" von Wolf Serno, bin aber bisher (nach 240 Seiten) noch nicht so angetan...



___________
http://www.forum-historische-romane.de.tf

266

21.12.2005, 13:55

@Cait:
Hör auf zu lesen ...;)
Wenn man es selber liest, kommt die Schwarte nicht über die Stufe eines müden Abklatsches vom Medicus hinaus ...X(
Besorg Dir die Hörbuchfassung (hatte sie vor einem Monat von Bekannten geliehen). Unglaublich, was Dieter (?) Mues daraus macht ...:up::up::up:

Islander
Sollen wir diese Welt lieb haben?
Ich glaube, wir sollten ihr eine Chance
und uns etwas Mühe geben!
Dieter Hüsch (+ 06.12.05)
http://northernisles.schottlandportal.de
Islander

267

21.12.2005, 23:59

hihi, damit ihr auch mitkriegt, was ich so lese, verrat ich jetzt hier auch ein wenig...

ich hab auch "Die Geliebte des Raben" zeitlich mit Cait gelesen (hat bei mir 3 von 5 Sternen bekommen) und habe jetzt


Der Bronzedrache von Marion Zimmer Bradley angefangen, quasi zwischengeschoben, weil ich "Die Siedler von Catan" (Rebecca Gablé) unterbrochen habe, um bei der Leserunde dabei zu sein. Und bisher bin ich fasziniert und gespannt. Es ist wie in frühen Jugendtagen, als ich Stanislaw Lem, Klaus Frühauf und Wladimir Sawtschenko gelesen habe... - ich schätze, ich lese noch ein paar Seiten, bis mich die Schlafmäuse zwicken ;-)

-----------------------------
http://www.sunsy-web.de

268

22.12.2005, 22:32

@Islander, da ich "Der Medicus" nicht gelesen habe, quäle ich mich noch eine Weile durch das Buch, zwar langsam, aber Stück für Stück... dauert lange, bis ich ein Buch weglege... :D

___________
http://www.forum-historische-romane.de.tf

269

22.12.2005, 23:46

@Cait:
wie gezz ... den Medicus nicht gelesen???X(
Dann hol das mal fix über die Feiertage nach ...:D

Islander
Sollen wir diese Welt lieb haben?
Ich glaube, wir sollten ihr eine Chance
und uns etwas Mühe geben!
Dieter Hüsch (+ 06.12.05)
http://northernisles.schottlandportal.de
Islander

270

23.12.2005, 11:30

völlig richtig Islander :) - den Medicus muss man gelesen haben! Die Folgebände waren dann nicht mehr soooo gut, aber auch auf jeden Fall die Zeit wert, die man investiert :D

-----------------------------
http://www.sunsy-web.de

271

23.12.2005, 16:42

So, nachdem ich das große, schwere, schwarze Buch ausgelesen habe, schwirrrt mir der Kopf vor lauter Abenteuern, Zeitreisen, Schotten, Halunken und Kämpfen... - nu brauch mal mal völlig anderes:



[k]Kurzbeschreibung[/k]
Roma Ligocka wurde 1938 in Krakau geboren, während in Deutschland die Synagogen brannten. Sie war gerade mal ein Jahr alt, als ihre Eltern den Judenstern tragen mussten. Aus ihrer Sicht als Kind erzählt sie in diesem Buch, wie aus einer Kindheit, die behütet und wohlhabend hätte sein sollen, ein Alptraum wurde. Ihr roter Mantel rettete ihr schließlich das Leben, weil der Anblick des kleinen Mädchens in seinem roten Mäntelchen eine polnische Familie so rührte, dass sie Roma und ihrer Mutter heimlich Unterschlupf gewährten.

Stimmt das, dass Roma Ligocka die Cousine von Roman Polanski ist ???

edit: Die Frage kann ich mir selbst beantworten: JA, sie ist es !!




272

28.12.2005, 09:08

Mal ein Krimi:



Schauriger Schauplatz des Mordsspektakels ist das ganze Rhein-Neckar-Dreieck zwischen Heidelberg, Weinheim und Lampertheim. Auch in den Mannheimer Hafen führt die Handlung: Beim Bau des Saukopftunnels werden 19 Skelette gefunden, vermutlich Nordafrikaner. Die Ermittlungen weisen den Weg ins brutale Schleusermilieu. Als kurz darauf der Weinheimer Spediteur Erich Solomon ermordet wird, ermittelt dessen Tochter mit ihrem Freund, einem laufbegeisterten Trucker, auf eigene Faust. Am Ende der spannenden Geschichte, wenn alle Rätsel gelöst scheinen, wartet Krämer nochmal mit einer überraschenden Wendung auf.

LG
Sandra

Freunde sind Engel, die uns wieder auf die Beine helfen,
wenn unsere Flügel vergessen haben wie man fliegt.
Happiness can be found, even in the darkest of times, if one only remembers to turn on the light.

273

30.12.2005, 01:14

Ok, ich geb mich geschlagen... Werd den Medicus mal auf meinen Wunschzettel schreiben, hab bisher immer einen riesen Bogen drum gemacht.... fragt mich aber nicht warum... *g*

___________
http://www.forum-historische-romane.de.tf

274

30.12.2005, 01:38

@Cait:

Zitat

hab bisher immer einen riesen Bogen drum gemacht.... fragt mich aber nicht warum... *g*

Ging mir ganz ähnlich ... hab vor allen Dingen wg. der Covergestaltung der TB-Ausgabe immer gedacht, es sei so eine obscure 08-15-MA-Story ...
Wenn man an einen "historischen Roman" das Minimalkriterium "Stimmigkeit der vermittelten Welt- und Gesellschaftsbildes" stellt, dann ist dieses Buch vor dem Hintergrund, dass es den mittelalterlichen Occident und Orient verknüpft, einfach gut.
Nach mehrmaligem Lesen, wobei ich immer neue Facetten entdeckt hab, sag ich einfach mal: Lass Dich überraschen ...
... und dann reden wir weiter ... ;-)

Nur soviel: Der Medicus, das ist irgendwo auch der Titelheld, das ist vor allem aber Ibn Sina, im europäischen MA und bis in die Neuzeit bekannt als Avicenna, der erst im zweiten Drittel auftaucht, der Schöpfer des "Kanon der Medizin" ...;)... weil es bis in die Renaissance kein vergleichbares medizinische Lehrbuch gab ...

Islander
Sollen wir diese Welt lieb haben?
Ich glaube, wir sollten ihr eine Chance
und uns etwas Mühe geben!
Dieter Hüsch (+ 06.12.05)
http://northernisles.schottlandportal.de
Islander

275

30.12.2005, 10:37

Habe Tod im Saukopftunnel ausgelesen .. mensch war das spannend ... auf den ersten fünf seiten schon 20 tote und der rest war dann schön verteilt ...
Kann das Buch nur empfehlen! :up:

LG
Sandra

Freunde sind Engel, die uns wieder auf die Beine helfen,
wenn unsere Flügel vergessen haben wie man fliegt.
Happiness can be found, even in the darkest of times, if one only remembers to turn on the light.

276

02.01.2006, 18:31

@Islander, wenn ich mir das Buch vornehmen, werd ich das hier sofort mitteilen! :)

Übrigens, derzeit lese ich gerade Kirsten Schützhofers Debüt "Die Farbe der Revolution".
Allerdings hat es mich noch nicht in seinen Bann gezogen...

___________
http://www.forum-historische-romane.de.tf

277

03.01.2006, 22:22

Ich lese es zwar noch nicht, aber ich habe es von einer Freundin zu Weihnachten bekommen - sie hat es gelesen und war total begeistert:



Kurzbeschreibung von Amazon:
Großbritannien, heute: Am Vorabend der Ernennung des neuen Königs wird der Krönungsstein von Tara gestohlen, der Stein der Kelten, auf dem die britischen Monarchen seit Jahrhunderten gekrönt werden. Stecken schottische Separatisten hinter dem Diebstahl? Andrew Trentham, ein junger Parlamentarier, wird mit der Aufklärung des politisch brisanten Falles beauftragt und folgt einer Spur in den hohen Norden. Dort muss er sich der Vergangenheit stellen – der eigenen und der einer ganzen Nation: Schottland. Andrew stellt fest, dass seine eigenen Wurzeln bis tief in die Geschichte dieses Landes reichen und einen unmittelbaren Bezug zum Diebstahl des Keltensteins haben ... Die spannende Thriller-Handlung bildet den Rahmen. In Rückblenden wird im Stil von Edward Rutherfurd die wechselhafte Geschichte Kaledoniens am Beispiel mehrerer Familiengenerationen erzählt: von der Erstbesiedlung durch die Kelten bis hin zum Massaker von Glencoe.

Liebe Grüße,
Bhelia
Liebe Grüße,
Bhelia

~
Tu es oder tu es nicht - es gibt kein Versuchen (SW-E5-TESB)

278

03.01.2006, 23:41

Zitat

Krönungsstein von Tara gestohlen, der Stein der Kelten, auf dem die britischen Monarchen ...

Na . da nin ich ja mal gespannt, ob das Kuddelmuddel zwischen Tharagh (= vermutete irische Krönungsburg) und dem Stein (of Scone = schottische Tradition) auf das Konto
a) des Autors,
b) des Verlages oder
c) der Amazon-Kritik geht ...:D
... oder ob ′ s ne freie britische Adaption ist ...;)

Islander
Sollen wir diese Welt lieb haben?
Ich glaube, wir sollten ihr eine Chance
und uns etwas Mühe geben!
Dieter Hüsch (+ 06.12.05)
http://northernisles.schottlandportal.de
Islander

279

04.01.2006, 08:38

@Islander: aus meiner Erinnerung wirklich letzteres, ich glaub da ging es durcheinander
ist aber schon ne Weile her, dass ich es gelesen habe und ist halt das gleiche wie bei D.G., nicht alles auf die historische Goldwaage legen und schon ist es unterhaltsam;)
mit ner Burg hatte es aber meine ich gar nichts zu tun, ging immer nur um den Krönungsstein
ich hab das Buch jedenfalls damals recht gerne gelesen
gibt auch mindestens noch ein zweites, meine ich (hab gerade mein Bücherregal nicht so 100% vor Augen)
------------------------


280

04.01.2006, 13:34

Ich war von dem Buch gar nicht begeistert und hab es nicht einmal zu Ende gelesen. Wer meine Quälerei mit "Der Wanderchirurg" verfolgt hat, wird merken, dass ich eigentlich nicht so leicht aufgebe...
Aber Geschmäcker sind zum Glück verschieden! :D

___________
http://www.forum-historische-romane.de.tf

Thema bewerten