Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SchottlandForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

09.07.2015, 14:52

Kleiderordnung...

.... oder warum Schotten oft so dunkel gekleidet sind.

Vor zwei Jahren war ich an einem ungewöhnlich heißem Tag in unserem örtlichen Supermarkt und wurde von einer Schweiß überströmten Dame an der Kasse bedient. Auf die Frage, warum sie nicht wenigstens die Ärmel hoch krempeln würde, entgegnete Sie, dass dies gegen die Kleidervorschriften verstöße. Einige Wochen später waren die Mitarbeiter dieses Supermarktes auch mit einer Sommervariante ihrer Uniform ausgestattet.

Und in meinem Arbeitsvertrag steht ausdrücklich, dass ich keine Jeans zur Arbeit tragen darf und keine Sweatshirts, und das, obwohl wir keinen Publikumsverkehr haben. Das ist aber durchaus üblich hier, besonders bei Behörden und in Büros. Zum Ausgleich gibt es dann Dress Down Days, normalerweise immer Freitags, an dem dann alle Jeans tragen und das älteste, ausgewaschenste T-Shirt, dass im Kleiderschrank zu finden ist.

Bürokleidung ist gewöhnlich blau oder schwarz und nur im Sommer weichen die gedeckten Farben den etwas fröhlicheren. Wer mal bei Asda oder Tesco durch die Kleiderabteilung läuft, findet dort eine ganze Reihe schwarzer Kleidung und gewöhnlich in Polyester und Acryl, die für das Büro gedacht sind.

Kinder tragen Schuluniform. Besonders Grundschulen haben schon mal eine etwas buntere Schuluniform aber Secondary Schools haben gewöhnlich blaue oder schwarze Schuluniformen. Dabei sind Schulen unterschiedlich streng, besonders private Schulen schreiben, angefangen von den Socken bis hin zur Krawatte, jedes einzelne Teil vor, während bei den öffentlichen Schulen oft nur die erlaubten Farben und Kleidungstücke benannt sind.

In Schulen gibt es auch Dress Down Days, immer am letzten Tag vor den Ferien und gewöhnlich für die Spende von einem Pfund.

Die Kleiderordnung wird hier sehr ernst genommen.

Gruß,

Uschi

Ähnliche Themen

Thema bewerten