Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SchottlandForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

alba

Baby Highlander

  • »alba« ist weiblich

Beiträge: 746

Wohnort: Din Eidyn

  • Nachricht senden

21

23.04.2016, 22:48

Poehser Verweis. Ganz poehse... Das DiL rueckt jedem auch nur einen µ traeumerisch Veranlagtem erstmal schonungslos den Kopf zurecht - oder um mit den Worten von Ol' Blue Eyes zu sagen: Wer's im DiL in den 1K User Club schafft - schafft es ueberall.

Danke Alba, wieder was gelernt. :) Ich treib mich ja nicht da drin rum :D Aber Infotechnisch steht bestimmt doch so einiges drin, was man auch als Nichtangemeldeter Benutzer abrufen kann für die erste Info.
Ich finde das Träumen von Veränderung schon wichtig, wie schon gesagt, irgendwo fängt es an und man hört sich um. Was draus wird, weiß man dann ja noch nicht. Gleich niedergemacht zu werden, finde ich nicht nett. Mit der Zeit stellt sich dann schon heraus, was und wie was von den Träumen realisierbar ist. Und auch Träume können sich mit der Zeit ändern. :)


Die beissen nicht - die wollen nur spielen... :D
Das DiL existiert seit 2003 (ich bin 2013 sogar zur grossen 10. Jubilaeums Party im Sleeper runter und hab etliche der Pappnasen erstmals persoenlich getroffen), da sammelt sich so einiges an. An Wissen, an Erfahrung - und an Wiederholung!
Die Haut des "wettergegerbten" -von steigenden Mietpreisen und vom Public Transport genervten- Durchschnittlondoners wird erfahrungsgemaess etwas duenn, wenn zum 3125ten Mal ein Thema wie "HIIIILFE, ich habe mich letztes WE in London verliebt und muss unbedingt hierherziehen - wo kann ich Hartz IV beantragen?" eroeffnet wird. Lach nicht, sowas in der Art hatten wir echt schon. Arbeitslose, alleinerziehende Muetter mit 2,3 Kindern und London-Wahn fragen da echt wieviel Kindergeld und Benefits sie in LDN beantragen koennen...

Um auf den Themenstarter zurueckzukommen: Mit 'ner ordentlichen Berufsausbildung kann man sich durchaus hier ein gutes Leben aufbauen. Alternativ? Wohl kaum. Wie bereits gesagt, wir haben hier keine unberuehrten Pampas wo Du Dir einfach eine Blockhuette bauen kannst - das gibbets nicht mal mehr in Kanada (Naja unberuehrt schon, aber wenn sie Dich mit 'nem abgelaufenen Touri-Visa da erwischen: Aus die Maus! Kuenftige Einreisen u.U. ausgeschlossen).

Mach mal Urlaub hier oder besser noch Work&Travel, dann kriegt Ihr ein mehtr realitisches Bild.

ScotlandForAll

Baby Highlander

  • »ScotlandForAll« ist männlich

Beiträge: 1 268

Wohnort: Bonar Bridge

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

22

23.04.2016, 23:25

ach ja

mit einem Augenzwinkern... auch Bescheidenheit und Genügsamkeit macht den Beginn hier in SCO leichter :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ScotlandForAll« (24.04.2016, 10:34)


alba

Baby Highlander

  • »alba« ist weiblich

Beiträge: 746

Wohnort: Din Eidyn

  • Nachricht senden

23

24.04.2016, 01:26

mit einem Augenzwinkern... auch Bescheidenheit udn Genügsamkeit macht den einstieg hier leichter :)


Humble, hoeflich (british) - versteht sich von selbst. Trotzdem, "frech" kommt manchmal auch hier weiter... ;-) ;-)

ScotlandForAll

Baby Highlander

  • »ScotlandForAll« ist männlich

Beiträge: 1 268

Wohnort: Bonar Bridge

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

24

24.04.2016, 10:34

hmm

..ich meinte dies ein wenig anders ...

ceoltagael

Baby Highlander

  • »ceoltagael« ist weiblich

Beiträge: 1 573

Wohnort: Stornoway, Eilean Siar

  • Nachricht senden

25

24.04.2016, 23:30

also mein Bullshit-Filter ist da leider ziemlich eng gestellt.

ich träume ja auch immer den Traum vom großen Kürbis, aber zumindest bleib ich auf dem Teppich. Oder aber ich recherchiere erstmal selbst nach.
es gibt zig Quellen im Internet, an denen man Informationen bekommt
Was DIL angeht regts mich einfach nur auf, oder auch generell, wenn die Phrase gedroschen wird: ich hab in der Suche nichts gefunden... und die gleiche Frage im gleichen Unterforum direkt 10 Minuten vorher gestellt wurde.
The first speciality tea store in the Western Isles

26

28.04.2016, 19:38

Halli Hallo miteinander

Ich bin die Salome/ Freundin von Julian und würde auch gerne diverse Informationen von Euch erhalten, wenn Ihr mir diese schenken möchtet bezüglich des von ihm erwähnten Themas.
Mich interessieren sehr die Sitten und Gebräuche in Schottland. Ich weiss, es gibt Wikipedia...aber es ist immer ganz anders persönlich umschriebene Gefühle oder Gedanken von anderen zu hören anstelle diese auf einer Internetseite zu lesen wo alles so neutral und steif erklährt wird. Mich interessieren Feiertage wie diese ablaufen oder die Gründe dafür. Wie eine Heirat gefeiert wird oder was es für alljährliche Veranstalltungen gibt.
Ich würde es spannend finden zu erfahren wie man sich verhält wenn man irgendwo eingeladen ist zum ersten mal, was Anstand ist und was sich nicht gehört. Dies hört sich vieleicht plump und dumm an aber es gibt viele verschiedene Arten von Anstand. In manchen teilen der Erde ist es anständig beim essen zu schmatzen um dem Gast zu zeigen wie sehr es einem schmeckt-in der Schweiz jedoch ist das sehr unhöflich. Oder zu spät zu erscheinen bei einer Vertabredung ist höflicher anstelle pünktlich zu kommem etc. Somit hat jedes Land ihre "Regeln". Es muss ja nicht gleich ein Aufsatz sein von Informationen aber vieleicht so ein paar Besispiele, wo Ihr vielleicht selbst überrascht wart als Ihr mit gewissen Dingen konfrontiert wurdet-und wo niergends auf einer Wikipediaseite nachzulesen war.
Mir ist im übrigen bekannt ohne Hinweise dafür zu bekommen das ich diese Dinge selbst erfahren könnte wenn ich dort hin in die Ferien gehen würde mit Julian. Bis dahin geht es aber noch gerade einen Moment weil wir auch nicht kommen und gehen können wie wir wollen durch die Arbeit. Bis dahin find ich dieses Forum hier nähmlich super damit man sich schon ein Bild von diversen Dingen machen kann.
Daher bin ich nicht unbedingt scharf auf Kritik an meinen Fragen weil sie vielleicht naiv für andere scheinen. Wenn ich Kritik wollte, kann ich gleich im Facebook mein Interesse offen zur Schau stellen.

Ich wünsche allen einen schönen Feierabend

27

28.04.2016, 20:03

Hi Salome,

some questions don't have answers, yours has thousands. Die Frage ist einfach zu pauschal

Ich finde z. B. Culture Shock Scotland ganz gut, weil es von einem multikulturellen Schotten geschrieben wurde. Andreas hingegen findet das Buch nicht so gut. Ich rate Dir einfach mal selber zu recherchieren, ich weiß, das beinhaltet Arbeit und man muß auch Zeit investieren. Aber es gibt schon ein paar fantastische Beträge in diesem Forum, besonders von unseren Freunden, die in Glasgow und Edinburgh leben, die haben fantastische Beschreibungen geliefert.

Ich habe Deinem Freund hier geantwortet und er hat es vorgezogen, das zu ignorieren. Kritik war das keine, nur der beste Rat, den ich geben konnte aus der Perspektive von jemanden, der ausgewandert ist, durch die gängige Phase des Kulturschocks ging und jetzt im Altag deutsche und britische Kunden betreut und dabei ständig auf dem Zaun zwischen den Kulturen sitzt.

Falls Ihr hier nicht die Antworten bekommt, die Ihr erwartet, vielleicht ist das dann der falsche Platz, zu fragen....

Just a thought.

Regards,

Uschi

28

28.04.2016, 20:21

Hoi :)
Danke für dein Feedback. Ja ich weiss das Informationen beschaffen mit Arbeit verbunden ist. Solch eine -Arbeit- werde ich auch gerne auf mich nehmen. Ich taste mich jedoch erst seit kurzem an dieses Thema ran und war einfach im allgemeinen Interessiert an einer skurilen Geschichte oder eines lustigen Erlebnis von jemandem. Das Grundlegende Wissen aufzubauen erarbeite ich mir nicht durch und durch nur von anderen Erfahrungen. Ich mach gerne meine eigenen und setzt mich damit auseinander. Es war nur so eine Frage, vielleicht hätte es ja eine amüsante Geschichte dazu gegeben. In dem Fall jedoch wird dein Vorschlag hinter die Bücher zu gehen sowieso stattfinden. Wenn ich dies nicht tun würde oder nicht auf micht nehmen wollte, müsste ich auch nicht auswandern wollen. Das wäre verkehrt und nicht mit dem ganzen Herzen dabei.
Ich wünsch Dir einen schönen Abend

29

28.04.2016, 20:41

Ok, ich glaube ich verstehe, wonach Du suchst. Nimm Dir das Buch vor, dass ich Dir oben vorgeschlagen habe. Es gibt Dir einen echt guten Einstieg, um konkrete Fragen zu stellen und auch in welche Richtung Du weiter recherchieren willst.

Es gibt zwei Schottlands, das für Touristen und das andere. Beide sind grundverschieden.

Eine sehr schöne, romantische Weise sich mit der Mentalität der Schotten vertraut zu machen, ist die Fernsehserie Hamish Macbeth,, die viele der schottischen Eigenarten liebevoll porträtiert.

Für den Anfang sollte das genügen. Wenn Ihr da durch seit, dann habt Ihr auch bessere englische Sprachkenntnisse. Das sind zwei Fliegen mit einer Klappe.

Gruß,

Uschi

Thema bewerten