Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SchottlandForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

31.12.2016, 13:24

ich komme auch im Jannuar 2017

Hallo Allerseits,
hier im Forum bin ich ganz neu. Allerdings lese ich es schon eine Weile passiv mit. Zur Zeit bin ich fleissig dabei Bewerbungen zu schreiben. Nun lese ich aber auch, dass es sinnvoller wäre erst dort zu sein und sich von SCO aus zu bewerben.... Also werde ich beides versuchen. Falls Ihr einen Elektriker benötigt, oder wisst wer einen braucht, freue ich mich über eine Nachricht.
Ich wünsche Euch alles einen guten Rutsch!

ScotlandForAll

Baby Highlander

  • »ScotlandForAll« ist männlich

Beiträge: 1 268

Wohnort: Bonar Bridge

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

2

31.12.2016, 16:50

Herzlich Willkommen

..hier im Forum und viel Glück bei Deinem Schritt nach SCO...
Um gaaannzz ehrlich zu sein... ich finde Deinen Schritt sehr mutig, so wie Du es beschreibst um nicht zu sagen ziemlich blauäugig....
Viele Grüsse
Andreas

3

31.12.2016, 16:54

Hi

Gute Handwerker werden oft gesucht, doch einfach so bewerben als Elektriker ist nicht. Du brauchst die entsprechende Scheine mit britischer Qualifizierung. Dann brauchst du auch so eine Art Zulassung als Elektriker, du bekommst dann einen Ausweis mit deinen Foto drauf.

Bestimmte Sachen darf nur nen Fachmann machen, wobei deine deutsche Qualifikation da nicht viel gilt und wenn du 50Jahre Berufserfahrung hast und nen Meisterbetrieb in D.

Hast du dich ueber die diversen Qualifikationslevel, Scheine und Kurse belesen?

Wenn du die Qualifikationen hast, es gibt spezielle Agenturen die Handwerker vermitteln, das waere nen guter Einstieg um Erfahrung auf dem britischen Arbeitsmarkt zu sammeln.

4

31.12.2016, 17:04

Danke für Dein Willkommen!

Ersteinmal Danke für Deine Msg. Blauäugig mag schon sein...naja...also ich spreche soweit schon ein gutes Englisch (etwas Übung tut mir auch wieder gut!) Ich habe 15 Jahre Berufserfahrung und ein gewisses Polster um "durchzuhalten". Anspruchslos bin ich soweit auch. Ich habe keinen Ballast mit mir herum zu tragen und komme nur mit Handgepäck um flexibel zu sein. Rest kann später nach kommen. Wenns nicht klappt, dann wars ein Sprachtraining ;) Ich habe mir eine zeitliche und finanzielle Grenze gesetzt.

5

31.12.2016, 17:09

Hi

Gute Handwerker werden oft gesucht, doch einfach so bewerben als Elektriker ist nicht. Du brauchst die entsprechende Scheine mit britischer Qualifizierung. Dann brauchst du auch so eine Art Zulassung als Elektriker, du bekommst dann einen Ausweis mit deinen Foto drauf.

Bestimmte Sachen darf nur nen Fachmann machen, wobei deine deutsche Qualifikation da nicht viel gilt und wenn du 50Jahre Berufserfahrung hast und nen Meisterbetrieb in D.

Hast du dich ueber die diversen Qualifikationslevel, Scheine und Kurse belesen?

Wenn du die Qualifikationen hast, es gibt spezielle Agenturen die Handwerker vermitteln, das waere nen guter Einstieg um Erfahrung auf dem britischen Arbeitsmarkt zu sammeln.
Hi, ja ich habe mich eingelesen. Nicht alles von diesen Scheine ist zwingend (ausser einer auf Baustellen). Dennoch ist es ein Wettbewerbsvorteil, wenn ich diese habe! Ich bin auch gerne erstmal nur "Kabelträger"...eins nach dem anderen.

ScotlandForAll

Baby Highlander

  • »ScotlandForAll« ist männlich

Beiträge: 1 268

Wohnort: Bonar Bridge

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

6

31.12.2016, 19:30

Na dann

...viel Glück :)

7

31.12.2016, 20:18

In D darf auch nicht jeder der weiss wie man ne Lampe verkabelt (das bekomm sogar ich hin) nen E-Herd anschliessen.

Kabeltraeger gibt es zahlreich aka ungelernte Kraefte zum Mindestlohn, am besten Jugendliche, weil die bekommen noch weniger Gehalt.

Nur mit Handgepaeck rueber kommen? Ich hoffe deine Ersparnisse reichen fuer ein Auto, denn nur dann bist du flexibel.

Ich weiss ja nicht wieviel Zeit du dir gesetzt hast als Limit, du solltest es nur nirgends erwaehnen, weder wenn du NI beantragst noch wenn du dich fuer einen Job bewirbst.

Wenn du herkommst und Beruferfahrung hast, wuerde ich den Teufel tun und mich mit Kabeltraeger begnuegen, da wuerd ich zusehen, so schnell wie moeglich alle Scheine zu bekommen. Als gelernter Elektriker sollte das ja kein Problem sein. Die Scheine zu haben ist fuer dich nicht nen Wettbewerbsvorteil, in deiner Situation sind sie dafuer da, das du ueberhaupt im Rennen bist und nicht hinterherhechelst.

Elektrik ist hier nen bisserl anders, bekommt man sogar als Laie mit, spaetestens wenn man versucht sich im Bad die Haare zu foenen, wenn man es dann geschafft hat die sich mit warmen Wasser unter der Dusche/in der Badewanne zu waschen, weil das mit dem warmen Wasser ist nicht so ganz straightforward in vielen Haushalten, wie man es denn von D gewohnt ist.

Weiss ja nicht wo deine finanzielle Grenze ist, aber selbst fuer nen anspruchsloses Leben, sollte man schon mit Ausgaben von £700 im Monat rechnen (Miete, Essen, Transport, Kommunikation) und das ist schon auf der sparsamen Seite, weil das ist mit einer Miete in einer WG.


But it's your life, give it a go.

ScotlandForAll

Baby Highlander

  • »ScotlandForAll« ist männlich

Beiträge: 1 268

Wohnort: Bonar Bridge

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

8

31.12.2016, 22:05

jap

..und bei eigener kleinen Wohnung bist Du bei +- £ 1.200 ohne grosse Ansprüche und extras... ( und nicht in EDI oder GLA )

9

01.01.2017, 18:10

..und bei eigener kleinen Wohnung bist Du bei +- £ 1.200 ohne grosse Ansprüche und extras... ( und nicht in EDI oder GLA )
So sind die Mieten mittlerweile in D auch. Zumindest da wo ich bisher gewohnt habe. Ich nehme meinen ausgerüsteten Werkstattwagen natürlich mit. Das heisst, ich kann auch dann Schlosserarbeiten durchführen. Meine Frage war ja, wie ich das am besten mit dem Job mache. Von D scheint das ja wohl etwas schwieriger zu sein. Habt Ihr ein paar handfeste Vorschläge?

10

07.01.2017, 21:46

Nee, das ist nicht schwierig von D aus, schau mal hier:

http://www.scotland.org/live-and-work-in-scotland

dann google auch mal jobs in Scotland und such nach electrician oder electric technician. Lese Dir durch, nach welchen Qualifikationen die suchen. Nicht alle fragen nach bestimmten certifikates und es kann sein, dass je nachdem, was Du hast, das hier auch annerkannt wird. Im zweifelsfall einfach fragen. Berufserfahrung wird hier immer geschätzt. Elektriker hammer zu wenig, genauso wie so ziemlich alle anderen Handwerker. Schreib fleissig Bewerbungen, dann findest Du schon was.

Mir macht Brexit mehr sorgen. Die Reaktionen, die Sir Ivan Roger's Rücktritt hier hervorgerufen hat, haben im großen ganzen mal wieder gezeigt, dass die Briten erstens immer noch nicht wissen, wie die EU funktioniert und zweitens total ignorant sind, wenn es darum geht, ihre eigene Wichtikeit für die EU einzuschätzen. Die denken hier immer noch, dass sie sich die Rosinen aus dem Kuchen picken können. Diese verquere Einschätzung der Lage könnte wirtschaftlich sehr unangenehme Folgen haben, Lebenshaltungskosten könnten noch mehr steigen und dafür könnte es mit der Wirtschaft noch mehr bergab gehen.

Wenn Dich das nicht schreckt, dann nur zu. Die Schotten haben nämlich ganz schön Angst, und das zu recht, dass EU Mitbürger das Land verlassen könnten. Dann sind wir hier aber ganz schön aufgeschmissen. Dass Schottland seine Bevölkerungsgröße von rund 5 Millionen Einwohnern beibehalten konnte, lag bisher im Wesentlichen an den Einwanderen.

Also wandere und zwar ein :)

Gruß,

Uschi

Dev Atma Kaur

Geiziger Schotte

  • »Dev Atma Kaur« ist weiblich

Beiträge: 7

Wohnort: Schleswig

Beruf: Yogalehrerin

  • Nachricht senden

11

20.01.2017, 13:04

Hallo Allerseits,
hier im Forum bin ich ganz neu. Allerdings lese ich es schon eine Weile passiv mit. Zur Zeit bin ich fleissig dabei Bewerbungen zu schreiben. Nun lese ich aber auch, dass es sinnvoller wäre erst dort zu sein und sich von SCO aus zu bewerben.... Also werde ich beides versuchen. Falls Ihr einen Elektriker benötigt, oder wisst wer einen braucht, freue ich mich über eine Nachricht.
Ich wünsche Euch alles einen guten Rutsch!

Hallo und Willkommen!
Hast Du schon etwas erreicht? Bist Du schon unterwegs? Würde mich interessieren, wie Du gereist bist.....
Bei mir geht es Anfang April los....:-)
Liebe Grüße,
Sylvia
:)

12

16.11.2017, 18:45

Würde mich auch interessieren :) Wie hat alles geklappt?

Thema bewerten