Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SchottlandForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

27.01.2017, 14:49

Loch Lomond und Trossachs oder Cairngorms

Ihr Lieben, es ist so schwierig. Ich hatte ja schon angefangen unsere nächste Reise nach Schottland zu planen und jetzt weiß ich grade gar nicht mehr weiter. Eigentlich wollten wir die beiden o. a. Gebiete in einen Urlaub packen, aber desto mehr ich ins Detail gehe, ein Ding der Unmöglichkeit. ;(
Nun meine Frage, sozusagen eine "Glaubensfrage", welches Gebiet wäre zu bevorzugen?
Detailliert habe ich mich bisher nur mit Aberdeenshire beschäftigt und dieses Gebiet reicht ja schon mal locker für 2 Monate und soviel Urlaub haben wir leider nicht X( Da wir auf alles stehen, Natur und Castles und Städtchen und nicht zu vergessen Whisky würden wir dort auf 3 Standorte (in etwa Aberlour, Braemar, Aberdeen) verteilt unsere 15-18Tage verbringen.
Andererseits würde ich aber auch gerne Loch Lomond, Stirling und Glasgow erkunden. Das würde in der Zeit auch gut zu machen sein. Und nun ?(
Letztes Jahr waren wir ganz im Norden und sind natürlich vor allem von der Küste und der Landschaft verwöhnt worden. Also ein paar Schlösschen oder Burgen mehr dürften es dieses Mal schon sein und natürlich unser erster Munro, aber den kann ich ja in beiden Gebieten erobern.
Hat irgendjemand eine klitzekleine Entscheidungshilfe ;) Da wir ja auf alle Fälle immer wieder nach Schottland fahren werden, ist die Entscheidung ja nur für die nächste Reise zu treffen, das andere Gebiet machen wir dann halt beim übernächsten mal.
Ach ja, die Reise soll Ende April-Mitte Mai oder so um den Dreh herum stattfinden, falls das für die Gebiete irgendwie wichtig ist, also wettertechnisch mein ich.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Man spricht vom vielen Trinken stets, doch nie vom vielen Durst.

2

27.01.2017, 23:03

Schwere Entscheidung ...! Es sind beides wunderschöne Gebiete. Ich würde den Cairngorms den Vorzug geben ... oder vielleicht halb/halb ... aber dann würde mir Durness fehlen ... :rolleyes:
Ich glaub, ich bin da keine wirkliche Hilfe, denn es sind beides wunderschöne Gebiete, wobei ich Loch Lomond gerade erst für mich entdeckt habe und ich viele andere Gegenden noch gar nicht kenne.

Nimm die Cairngorms. :D

Sonnenblume

Sparsamer Schotte

  • »Sonnenblume« ist weiblich

Beiträge: 170

Wohnort: Sauerland

Beruf: Hotelafachfrau

  • Nachricht senden

3

28.01.2017, 07:45

Hallo,

für Castle und Whisky ist es natürlich eher Speyside/Cairngorms.
Wir hatten mal Ballater (Braemer) als Ausgangsstation. War schön, würde ich aber nicht mehr machen. Da es keine Querstraße gibt, ist es doch immer viel Fahrerei.
Von Aberlour aus, erreicht man gut ganz viele Dinge.
Ist meine persönliche Meinung und Erfahrung.

Gruß

Heike

4

29.01.2017, 19:33

Danke Rose, ich glaube ich brauchte nur ein Wort, ich plane die Cairngorms :thumbup:
Heike, Braemar oder Ballater, das hatte ich mir für die zwei Castles sowie den Lochnagar als Ausgangspunkt vorgestellt. Aber ich habe ja noch viel Zeit für die Planung, leider ;(
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Man spricht vom vielen Trinken stets, doch nie vom vielen Durst.

5

29.01.2017, 22:55

Gute Wahl :thumbup:

Falls du noch was suchst, ich kenne ein wunderbares B&B in Grantown-on-Spey. Aber das Örtchen ist vielleicht nicht die erste Wahl, wenn es um Ausgangspunkte und Sternfahrten geht.

Thema bewerten