Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SchottlandForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

01.06.2017, 14:57

Schweinwerfer abkleben - Mietwagen?

Hallo Mit-Schottlandfreunde,

wir (das sind meine beste Freundin und meine Mutter zusammen mit unseren 3 Hunden) wollen im September 3 Wochen nach Schottland reisen. 8o

Wir starten allerdings von D mit dem Mietwagen und nun lese ich von diesen Scheinwerfer-Aufklebern. Beim eigenen Auto kann man Folienreste ja verkraften, aber bei einem Mietwagen? Eher nicht. Hat jemand Erfahrung damit? Die Autos zum Mieten sind ja immer sehr neu, heißt das, ich kann darauf hoffen, dass es mechanisch verstellbare Scheinwerfer sind? Natürlich werden wir auch den Verleiher kontaktieren, aber ich dachte, vielleicht hat hier jemand Erfahrungen aus erster Hand.

Ehrlich gesagt haben wir diese Reise im letzten Jahr schon einmal gemacht (traumhaft!). Verleiher wusste, dass wir nach UK fahren und hat aber nichts von den Scheinwerfern gesagt. Wir wussten das schlicht nicht. Hier habe ich den Hinweis aber gefunden und nun wollen wir uns natürlich korrekt verhalten.

Liebe Grüße aus Potsdam

2

01.06.2017, 21:20

Bei unserem Auto haben sich die Aufkleber rückstandslos und problemlos entfernen lassen. Ich würde aber wirklich den Vermieter kontaktieren und mir im Zweifel einfach diese Aufkleber kaufen und dranbappen. ;)

3

02.06.2017, 08:39

Danke Rose. :)

Ja, wir werden mal fragen und die Aufkleber im Zweifel dran packen. Wird dann sicher eine Herausforderung auf die Schnelle die richtige Anbringweise für den Autotyp herauszufinden. Aber das schaffen wir dann auch noch. Im Zug haben wir ja dann eine halbe Stunde Zeit für's Anbringen.

RoiDanton

Sparsamer Schotte

  • »RoiDanton« ist männlich

Beiträge: 56

Wohnort: Rebstein (Schweiz)

  • Nachricht senden

4

02.06.2017, 12:59

Ich will ja jetzt nicht dazu aufrufen, gegen diese gesetzliche Vorschrift auf der Insel zu verstoßen. Aber ich habe beim Warten an der Fähre und auch auf der Fähre mal ein wenig geschaut und war der einzige Kontinentale, der diese Aufkleber hatte. Alle anderen - Deutsche, Niederländer, Österreicher ... - hielten das wohl nicht für notwendig, oder wussten es schlicht und ergreifend nicht. Dort im Land hatte ich zum Glück besseres zu tun, als darauf zu achten. Vielleicht hatten die Leutchen die Aufkleber ja schon wieder entfernt ... 8)

5

02.06.2017, 13:35

Ich fahre seit 2000 jedes Jahr mit eigenem Auto mehrmals nach UK und habe diese Prozedur noch nie mitgemacht. Zugegeben, ich habs auch nicht gewusst. Und ich machs dieses Jahr (morgen Nacht) auch nicht.
RoiDanton, stimme dir voll zu. Ich werde mir aber auch mal die Autos auf der Fähre etwas genauer angucken.

LG stonemason

6

02.06.2017, 15:03

Oh Gott sei Dank! Wir haben uns schon echt mies gefühlt, weil wir das schlichtweg noch nie gehört haben. Wie gesagt nicht einmal von den Profis beim gelben Autoverleih. Es hat auch niemand Lichthupe oder so gemacht von wegen geblendet oder so. Aber wir fragen lieber noch einmal nach. Vielen Dank aber für die Beruhigung. :)

7

02.06.2017, 15:08

Na da bedank ich mich doch schon mal herzlichst fuer's Blenden! X(

Genauso Dank an die Motorradfahrer, die sich nicht um ihre Scheinwerfer kuemmern.

Falls ihr denkt, ihr werdet nicht geblendet, dann fahrt mal nen Rechtslenker!

8

02.06.2017, 15:18

?( Ich habe doch gesagt, ich frage noch einmal nach und meinte damit, ob man es mechanisch verstellen kann. Nun weiß ich es ja und werde mich kümmern. Wieso so wütend? Es war ja keine Absicht, wir wussten es bis gestern schlicht nicht.

Geblendet wurde ich auch schon sehr oft im Leben. Meist von Leuten mit Fernlicht trotz Gegenverkehrs. Vermutlich ist das vielen auch nicht bewusst.

9

02.06.2017, 16:31

Wir kleben die Scheinwerfer immer ab. Schon seit den frühen 1990ern, als wir zum ersten Mal mit eigenem Auto in Schottland waren. Bei den alten Autos mit schwarzem Klebeband, jetzt mit Aufklebern, die wir uns immer auf der Fähre kaufen und für den nächsten Besuch aufheben. Die fallen kaum auf; vielleicht werden sie deshalb nicht wahrgenommen...
Das nächste Auto wird wahrscheinlich verstellbare Scheinwerfer haben, dann werden sie halt verstellt.
Wir haben übrigens auch schon Kontrollen der Scheinwerfer erlebt, im November vor drei Jahren in Hull. Da wurden einige Pkw rausgewunken.

10

02.06.2017, 17:08

Na da bedank ich mich doch schon mal herzlichst fuer's Blenden! X(

Genauso Dank an die Motorradfahrer, die sich nicht um ihre Scheinwerfer kuemmern.

Falls ihr denkt, ihr werdet nicht geblendet, dann fahrt mal nen Rechtslenker!

Und ich bedanke mich dann mal fürs pauschale Rummeckern . :rolleyes:

Letztes Jahr haben wir die Scheinwerfer nicht mal abgeklebt. Wir wollten es dann tun, wenn wir mal mit Licht fahren, aber im Juni war es immer so lange hell, dass wir lange vorm Dunkelwerden immer schon wieder "daheim" waren.
Wer weiß, dass er im Dunkeln fahren wird, sollte es dann tun, keine Frage. :)
Gruß
Ursula

11

02.06.2017, 17:28

Gott sei Dank Ursula, dass ich da mit meiner Meinung nicht alleine als ugly German dastehe.
Hätten mich jemals ein oder mehrere entgegenkommende Autos angeblendet, hätte ich mir natürlich Gedanken gemacht, ob da was nicht stimmt. Aber wir fahren halt auch immer Anfang Juni und da ist´s wie du sagst gerade im Norden extrem lange hell.
@borderli
Rausgewunken wurde ich 2011 auch in Dover und zwar als einziges Auto. Wir mussten dann in eine riesige Kammer/Halle. Die Rolltore wurden geschlossen und das Auto gefilzt.
Unsere Freunde und Mitfahrer, ein Arztehepaar, waren ganz schön geschockt.
Getrennt nach Männlein und Weiblein wurden wir von ebensolchen Polizist(inn)en ich sage mal untersucht. Danach kam die Frage: "Haben Sie Messer oder sowas dabei?" Ich: "Ja, sogar mehrere" und hab ihnen unsere Picknickausrüstung gezeigt. Die hat anscheinend der "wohlgenährten" Polzistin gut gefallen. Denn sie hat sich alles, vor allem das Brot-und Schinkenmesser, genauestens betrachtet.
Komischerweise war danach der ganze Spuk so schnell vorbei wie er begonnen hatte und wir durften ohne Beanstandung oder Begründung zu dieser Sache wieder raus auf die Fähre.
Für abgeklebte oder nicht abgeklebte Scheinwerfer haben die Polizisten sich überhaupt nicht interessiert.
Übrigens, wie Terroristen haben wir alle 4 nicht ausgesehen.

LG stonemason

12

02.06.2017, 17:59

Bei "unserer" Kontrolle wurden gezielt die Scheinwerfer angeschaut. Es war allerdings auch Mitte November und da waren die Scheinwerfer schon wichtig.

13

02.06.2017, 18:29

bei den neueren Fahrzeugen kann man die Scheinwerfer teilweise mechanisch verstellen (mit Schraubenzieher) oder bei den LEDs geht das oft über die Software des Fahrzeugs - einfach mal in die Bedienungsanleitung schauen... :)
today´s rain is tomorrow´s whisky

14

03.06.2017, 10:35

Ich denk mal, in den Sommermonaten fährt man selten so spät, dass man überhaupt Licht braucht. Außer es ist regnerisch. Aber im Spätherbst und Winter würde ich definitiv abkleben.

15

03.06.2017, 18:23

Hi,

wir waren im Mai dort und einige hatten die Aufkleber schon abgebracht. Besser ist es allerdings dies in einer Werkstatt machen zu lassen. Die Anleitung ist teilweise etwas kompliziert. Habe sie allerdings auch nicht angepappt - ich habe immer Tagfahrlicht genutzt :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Münsterländer« (03.06.2017, 23:08)


16

04.06.2017, 09:44

Naja, das Thema ist alt und wkrd oft kontrovers diskutiert!
Ich kann sagen, dass ich zu Zeiten von den alten Scheinwerfern immer abgeklebt habe. Mit Klarglasscheinwerfern ist es nicht so einfach. Meine Erfahrung damit ist, die Dinger wollen nicht halten und wenn, geht der Kleber nicht rùckstandslos ab. Mein Fazit: Ich klebe nicht ab, werde aber beim nächsten Fahrzeugkauf darauf achten, dass die Scheinwerfer einstellbar sind.

So, und an alle (Wahl) Briten, die jetzt meckern: Wenn euch das nächste Mal ein Fahrzeug blendet, dann schaut mal auf das Kennzeichen. Die Chance, dass es britisch ist, ist nicht gering!
Meine Erfahrung aus einem Oktoberurlaub ist, das mehr als die Hälfte der "Blender" das Lenkrad auf der rechten Seite haben.

Frohe Pfingsten.
Gruß emcy

mac.emcy.de

17

06.06.2017, 12:59

Oha, ich wollte wirklich keine Kontroverse lostreten (oder wiederbeleben). Beim eigenen Auto wäre das ja alles gar kein Thema. Aufkleber gekauft und gut.

Mein Problem ist ja nur eben, dass ich da keinen Ärger will, wenn etwas Folie zurückbleibt oder so. Aber daher wenden wir uns jetzt an den Verleiher und hören mal, was die dazu sagen. Ist ja noch etwas Zeit bis zum Spätsommer.

18

06.06.2017, 15:03

Emcy: wurdest du in einem Linkslenker oder in einem Rechtslenker geblendet?

Ich schau nach Moeglichkeit sehr wohl in den Rueckspiegel nachdem ein Blender mich passiert hat (war nie nachts bzw. nicht kurz vor Sonnenaufgang/-untergang) und wenn ich da nen weisses Nummernschild seh, dann war das ganz bestimmt kein Brite. Die Blender auf meinem Rueckweg von Mull vor ner Woche waren allesamt weisses rueckwaertiges Nummernschild!
Britische Blender sind meistens hinter einem und fahren SUV / hohe Autos und machen es nicht leicht den Rueckspiegel zu checken (der innenspiegel blendet zwar, bleiben aber noch die Aussenspiegel), zumal die meisten Briten tagsueber ohne Licht fahren, selbst in Regen bleibt es oft aus. Sprich wenn man von denen geblendet wird, dann nur nachts/wenn es draussen dunkel ist.

Wenn man schon nicht abklebt oder zur anderen Seite stellen kann, dann bitte im Minimum die Scheinwerfer ganz nach unten stellen. Auch tagsueber.

@Ursula: seit wann duerfen Motorradfahrer tagsueber komplett ohne Licht fahren in D (in UK ist es nicht vorgeschrieben, nur empfohlen, aber Motorradfahrer auf Besuch sind es eben gewoehnt und fahren auch in UK tagsueber mit Licht bzw. ist das wohl in den meisten Maschinen eingebaut und geht automatisch an)? Mich haben Motorradfahrer (weisses rueckwaertiges Nummernschild) tagsueber geblendet und das war auf einer ebenen Strasse (also nichts mit mal ueber ne Kuppe gefahren und deswegen ins Licht geschaut, war auch keine Single Track).

19

06.06.2017, 18:45

Mein Problem ist ja nur eben, dass ich da keinen Ärger will, wenn etwas Folie zurückbleibt oder so.
Wir holen uns die Aufkleber immer im Shop auf der Fähre. Die gehen so gut ab, dass man sie aufbewahren und ein zweites Mal verwenden kann...

20

06.06.2017, 21:31

@Ursula: seit wann duerfen Motorradfahrer tagsueber komplett ohne Licht fahren in D (in UK ist es nicht vorgeschrieben, nur empfohlen, aber Motorradfahrer auf Besuch sind es eben gewoehnt und fahren auch in UK tagsueber mit Licht bzw. ist das wohl in den meisten Maschinen eingebaut und geht automatisch an)? Mich haben Motorradfahrer (weisses rueckwaertiges Nummernschild) tagsueber geblendet und das war auf einer ebenen Strasse (also nichts mit mal ueber ne Kuppe gefahren und deswegen ins Licht geschaut, war auch keine Single Track).

Wer hat denn was davon gesagt, dass wir letztes Jahr mit dem Mopped da waren? ;)
HerrMann hat am Steuer ja ab und an mal "Brumm, Bruuuuhummmm, Bruuuuummmm" in Kurven gemacht, was ihn aber auch nicht wirklich getröstet hat, im Golf zu sitzen. :D
Gruß
Ursula

Thema bewerten