Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SchottlandForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

13.10.2017, 21:11

Im großen und ganzen bin ich da bei lanzelot. Wenn man die Strecke für sich nimmt, ist sie total unproblematisch. Probleme entstehen doch erst durch das Mit- bzw. Gegeneinander der Verkehrsteilnehmer (und natürlich evtl. durch den eigenen Kopf). Wenn alle rücksichtsvoll fahren würden, wäre es easy, aber wo ist das schon im Straßenverkehr der Fall?
Ich finde es nicht falsch, an diese Strecke mit dem nötigen Respekt heranzugehen, aber es gibt sicherlich gefährlichere Straßen auf der Erde. ;)

22

17.10.2017, 14:39

Wir waren ja dieses Jahr nach 5 Jahren das erste mal wieder im Linksverkehr unterwegs und das allererste Mal um Rechtslenker, und fanden den Pass auch nicht so dramatisch. Ja, an ein paar blinden Kurven hält man mal kurz die Luft an, aber ansonsten ist das Ding wirklich gut befahrbar. Da haben wir auch in südlichen Ländern schon deutlich 'Schlimmeres' erlebt. Was nicht heißt, dass der Pass nicht spektakulär und sehenswert ist.

Aber ich denke auch, dass wenn man vor solchen Straßen Angst hat, es lieber lassen sollte. Denn dann kann es wirklich gefährlich werden, wenn man die Nerven verliert.

23

19.10.2017, 06:00

Hallo,
wir wollen ja nächstes Jahr mit den Motorrädern rüber und ich habe mir das mal aufgrund dieses Threads auf streetview angesehen.
Da sind wir in den letzten Jahren in den Alpen und Norwegen ganz andere Strassen gefahren. Finde es also vom schwierigkeitsgrad eher überhaubar, wenn sich alle die sich entgegenkommen rücksichtsvoll verhalten.
Landschaftlich aber sicher grandios.
Schwierig wirds für den Motorradfahrer immer, wenn der entgegenkommende verlangt, dass man mit seinem Gefährt bergauf rückwärts zurücksetzt. ;). Aber da hat sich bisher immer eine Lösung gefunden.
Wenn man also sein Fahrzeug, egal ob PkW oder Moped, beherrscht kann man da sicherlich lang.
Wohnmobile und Wohnanhänger bitte zwischen dem 16.-18.07.2018 bitte nicht da lang. ;)
Viele Grüsse und viel Spass an alle bei der Befahrung
marco

Thema bewerten