Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SchottlandForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

14.05.2006, 02:57

Hmm... mal eine Frage...

Hi ihr alle!

Ich hab mal eine Frage - auch wenn sie ausnahmsweise einmal rein GAR NICHTS mit Schottland zu tun hat...

ab dem 1.1.07 sitz ich wohl wieder arbeitstechnisch auf der Straße, da mein Vertrag nicht verlängert werden kann... drum spiele ich mit dem Gedanken, mich selbstständig zu machen...

Ich wohne in einem Kurort mit sehr vielen alten Leuten.. Altenheime, Reha-Kliniken usw. sind also massig vorhanden...

...weswegen ich mit dem Gedanken spiele, einen Schreibservice zu eröffnen...

Amtsbriefe, normale Briefe, Einladungen, Urkunden, Kopien - auch ein Service für Ringbindungen... im Angebot zudem noch diese hübschen Design-Papiere mit Schmetterlingen, Noten usw...

Nun will ich eure Meinung hören... würdet ihr einen Schreibservice in irgendeiner Art in Anspruch nehmen?

Huiboo!!

http://www.people.freenet.de/Odins-Augen
http://www.dasreichtar.net.tc
http://www.tar.foren-city.de
LG Federstern
:heart: Huibooh!! :heart:

Mögest du immer einen Blick haben für die Sonne, die durch dein Fenster fällt;
und nicht für den Staub, der auf ihnen liegt.

Amuko

Junior Highlander

  • »Amuko« ist weiblich

Beiträge: 2 709

Wohnort: Landkreis Konstanz

  • Nachricht senden

2

14.05.2006, 05:12

Hallo Federstern,
ich will dich ja nicht enttäuschen, aber damit wäre ich vorsichtig.
a)
Alte Leute schreiben meistens noch sehr gerne Briefe und machen das, wenn sie es können, bestimmt selber soweit privat.
b)
Wenn sie in Kur oder Reha sind, sind sie meistens nur drei bis max. fünf Wochen da, d. h. das meiste ist dann schon vorher geregelt und nach der Kur oder Reha kommen sie nach Hause, wo die meisten wieder ihre Familie (Söhne, Töchter) haben. Somt ist das mit den Amtsbriefen auch erledigt.
c)
Wer auf Kur oder Reha ist veranstaltet eher selten ein Fest, zu dem er Einladung braucht, der schreibt im besten Fall Ansichtskarten an zu Hause.
d)
Wer wirklich nichts selber erledigen kann, der hat entweder Familien oder oftmals einen von Amts wegen eingesetzen Betreuer, der die Amtsgeschäft, Bankangelegenheiten usw. regelt.

Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen sehr intensive Nachforschungen diesbezüglich anzustellen, insbesondere mit den Kur- bzw. Reha-Klinikleitungen mal zu sprechen.

Dein Anliegen könnte ich mir, wenn überhaupt, eher im Bereich Altenheime und betreutes Wohnen vorstellen aber nicht unbedingt im Kur- und Reha-Bereich.
Deshalb solltest du sehr genau darauf achten, was ist ein Kur-/Reha-Heim mit ständig wechselnden Patienten und was ist ein Altenheim oder Heim für Betreutes Wohnen mit gleichbleibender Belegung.



Amuko
Grüße aus´m Süden
Ich bin bereit, überall hinzugehen, wenn es nur vorwärts ist. David Livingstone

McQuaich

Baby Highlander

  • »McQuaich« ist männlich

Beiträge: 1 382

Wohnort: Hude

Beruf: Air Traffic Control

  • Nachricht senden

3

14.05.2006, 11:05

Hi Du !
Generell bin ich für den Start einer Ich Ag, zumal meine Frau derselben seit Beginn des Jahres erfolgreich führt - die Förderungen werden jedoch zum Sommer wohl abgeschafft - das nur zum finanziellen.

Dein Idee finde ich ansich nicht verkehrt, sehe aber wie Amuko Barrieren ... viele Ideen git es auch in diversen Foren wie auf www.gruenderstadt.de

Gruß
McQuaich

... mach doch mal Urlaub bei mir...
http://www.landhaus-galke.de
... Du suchst einen Whisky ?? ...
... mail mich an !!! ...

4

14.05.2006, 11:35

Richtig ist an Deiner Idee Zweierlei:
a) ältere Menschen brauchen - und akzeptieren mittlerweiler - mehr Hilfe als man bisher gemeinhin glaubte
b) dazu gehört auch gelegentliches Schreiben ... und vor allem Vorlesen!

Das Problem liegt in den gelegentlichen Leistungen, zumal bei einem relativ rasch wechselnden Klientel. Ich habe meine Zweifel, ob man damit allein eine wirtschaftlich tragfähige Basis schaffen kann - von der Du dann la leben willst.

Andererseits: Der Pflegedienst, der meine Mutter medizinisch betreut, hat das vor einem Jahr erkannt und entsprehende Zusatzleistungen im Angebot. D.h. man (also in unserem Falle ich) kauft ein Stundenkontingent für Betreuungsleistungen aller Art, die von der Kranken-/Pflegekasse nicht als abrechnungsfähige Regelleistung übernommen werden.

Das reicht vom Vorlesen aus der Zeitung, über Begleitdienst beim Einkaufen (einen solchen bietet z.B. auch das Alster-Einkauszentrum in HH kostenlos für ältere Menschen!), Spazierengehen im Park, mal Wäsche aufhängen, mal Begleitung ins Freibad oder einfach über Land durch die Gegend kutschieren (mit Zusatzkosten), mal Papiere sortieren (und schreiben) ... bis hin zum Hausputz !

Alles - außer eben die tatsächlichen Pflegedienstleistungen! Ansprechpartner für Dich sind weniger die ALten selbst, als die, die solche "Betreuungsleistungen" z.B. als Familienangehörige wie ich erbringen (müssen), die aber Willens und fähig sind, sich so einen Teil eigener Freizeit "zurückzukaufen".

Dafür haben die inzwischen 5 SubunternehmerInnen, die je nach Bedarf, Neigung und Fähigkeit eingesetzt werden. Hat man einen Kundenstamm (hier über die medizinische Betreuung), läuft so etwas mehr oder minder problemlos.

Check doch mal bei den Pflegediensten/ALten- und Kurheimen am Ort, ob so ein Bedarf besteht und wie man ihn decken und das Ganze organisieren kann.

Islander

Happiness is having a rare steak, a bottle of whisky, and a dog (oder in meinem Fall eine kleine Miezekatze) to eat the rare steak. ;-)
Islander

5

14.05.2006, 20:54

leute... ich glaub, ihr versteht mich falsch... ich will nichts im Pflegebereich gründen, sondern einen Schreibservice...

...dazu will ich auch bei Kleinbetrieben und Kanzleien Werbung machen, denn das gibt es hier öfters, dass die Firmen mit ihrem Papierkram nicht nachkommen und daher jenen auslagern.

Was die alten leute betrifft... die haben wir hier nicht nur als Kurgäste, sondern eben auch als Einwohner massenhaft. Vielen ist es eine Last, Briefe an Behörden oder an Privatleute, wie z.B. den Vermieter zu schreiben, weil sie meist nicht wissen, wie sie es formulieren könnten oder dergleichen. Da käme mir dann wieder meine Ausbildung und mein jetziger Beruf sehr entgegen, da ich vor allem auch jetzt, beim Caritas, sehr mit "besonderen Fällen" zu tun habe.

Nun ja... da ich ja noch über ein halbes Jahr Zeit habe, werde ich es erstmal nebenher laufen lassen und schauen, ob es tragfähig wäre. Vielleicht läuft es auch nicht, aber ich hab dann jedenfalls die Kasse ein wenig für den Schottlandurlaub im August aufgebessert...

Auf jeden Fall werd ich mich mal weiter umschauen und gucken, was noch so alles gehen würde - muss ja nicht unbedingt ein Schreibservice sein...

Huiboo!!

http://www.people.freenet.de/Odins-Augen
http://www.dasreichtar.net.tc
http://www.tar.foren-city.de
LG Federstern
:heart: Huibooh!! :heart:

Mögest du immer einen Blick haben für die Sonne, die durch dein Fenster fällt;
und nicht für den Staub, der auf ihnen liegt.

6

14.05.2006, 23:37

Wenn Du allerdings eine staatlich geförderte Ich-AG gründen möchtest (was finanziell natürlich Sinn macht), musst Du eh ein Marketingkonzept und eine Marktstudie vorlegen.

Aber ab 1. Juli gibt es keine Förderung mehr.

bye,
Skye

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Zu lange aufgeschobene Wünsche brennen nicht mehr,
zu tief weggepackte Träume sind von Motten zerfressen
(Heidenreich)
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Besucht uns doch mal:
http://www.skyediver.de
http://www.outdoorbiker.com
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Unser Weltreise-Blog: http://www.outdoorbiker.com

ede

Junior Highlander

  • »ede« ist männlich

Beiträge: 2 729

Wohnort: Sankt Augustin

Beruf: Inhaber "Pot Still Tastings & Events"

  • Nachricht senden

7

15.05.2006, 10:34

wie ist denn dein kaufmännischer hintergrund, kannst du evtl., falls mit reinem schreibdienst nicht viel zusammenkommt, auch andere bürotätigkeiten anbieten?

eine bekannte von mir hat sich mit sowas als ich-ag selbstständig gemacht - das rundum-sorglospaket, vom schriftwechsel bis zur buchführung - und fährt dabei ganz gut. sie muß halt nur zeitlich felxibel sein und fährt viel. an manchen tagen hat sie in einem radius von fast 50 km drei kunden, natürlich in den am weitesten von einander entfernten punkten...

gruß
ede
http://www.schottlandgeschichte.de

McNass

Highlander

  • »McNass« ist männlich

Beiträge: 2 958

Wohnort: Hamburg

Beruf: IT

  • Nachricht senden

8

15.05.2006, 11:00

Einen Druckdienst könnte ich gebrauchen, 4 x 600 Seiten (beidseitig) - wie wärs? :D


LG
McNass
LG<br />McNass

9

15.05.2006, 13:36

@Ede: Ich habe eine Ausbildung zur Rechtsanwaltsfachangestellten - kfm. Ausbildung inklusive und momentan arbeite ich als Assisstentin in der Verwaltung des Cartias Verbandes. Von daher sind meine Bürokfm.-Kenntnisse auf Vordermann. Allerdings werde ich KEINE Buchhaltung machen... damals in der Schule war ich schon mies... hatte zum Ende zwar doch noch ne 3, aber frag nicht, wie ich das geschafft hatte... X(

@McNass: Ich hoffe, die 600 Seiten muss ich dann nicht auch erst noch schreiben ;) Wenn du willst, kannst gern mein erster Kunde werden... Preis könnte ich dir dann noch nennen... *gg* :D

Huiboo!!

http://www.people.freenet.de/Odins-Augen
http://www.dasreichtar.net.tc
http://www.tar.foren-city.de
LG Federstern
:heart: Huibooh!! :heart:

Mögest du immer einen Blick haben für die Sonne, die durch dein Fenster fällt;
und nicht für den Staub, der auf ihnen liegt.

ede

Junior Highlander

  • »ede« ist männlich

Beiträge: 2 729

Wohnort: Sankt Augustin

Beruf: Inhaber "Pot Still Tastings & Events"

  • Nachricht senden

10

15.05.2006, 13:44

Zitat

Allerdings werde ich KEINE Buchhaltung machen...


kann ich gut verstehen. ich hatte zwar in der prüfung 87%, habe es aber immer gehaßt...

gruß
ede
http://www.schottlandgeschichte.de

McNass

Highlander

  • »McNass« ist männlich

Beiträge: 2 958

Wohnort: Hamburg

Beruf: IT

  • Nachricht senden

11

15.05.2006, 13:46

Nein, Du musst nur drucken.
Das Schreiben mache ich zur Zeit.


LG
McNass
LG<br />McNass

12

15.05.2006, 13:47

Welches Format? A4 oder A5 oder ganz was abstraktes? Schwarz-Weiß oder Farbe?

Huiboo!!

http://www.people.freenet.de/Odins-Augen
http://www.dasreichtar.net.tc
http://www.tar.foren-city.de
LG Federstern
:heart: Huibooh!! :heart:

Mögest du immer einen Blick haben für die Sonne, die durch dein Fenster fällt;
und nicht für den Staub, der auf ihnen liegt.

McNass

Highlander

  • »McNass« ist männlich

Beiträge: 2 958

Wohnort: Hamburg

Beruf: IT

  • Nachricht senden

13

15.05.2006, 13:56

A5 - beidseitig. Ist &#8242; ne Sauarbeit und meine Kiddies dürfen nix mitkriegen. 8)


LG
McNass
LG<br />McNass

14

15.05.2006, 14:00

Das hört sich nach eine gebundenen Version deiner Hamstergeschichten an die wie ich anmerken muss erste Sahne sind und meinem jüngsten Nachwuchs hammermäsig gut gefallen:up:

nichts scheint so wie es ist
nichts scheint so wie es ist

McNass

Highlander

  • »McNass« ist männlich

Beiträge: 2 958

Wohnort: Hamburg

Beruf: IT

  • Nachricht senden

15

15.05.2006, 14:19

Zitat

gebundenen Version

Das letzte Buch war ebenfalls gebunden und das Ausdrucken nach der Arbeit ging weit in die Nacht hinein. Mittlerweile bleiben die Biester aber länger auf und es wird immer enger mit dem Drucken. X(


LG
McNass
LG<br />McNass

16

15.05.2006, 14:22

Hmm... müsste ich noch Nachschub an A5-Papier besorgen - für 1x600 Blatt würde es momentan noch reichen. *grins*

Binden kann ich es dir aber leider nicht...

Aber wenn du willst - du hast deine Druckerin gefunden :I

Preislich... ja... müsst ich erst mal kurz Überblick verschaffen, könnt ich dir aber bis morgen Bescheid geben.

Huiboo!!

http://www.people.freenet.de/Odins-Augen
http://www.dasreichtar.net.tc
http://www.tar.foren-city.de
LG Federstern
:heart: Huibooh!! :heart:

Mögest du immer einen Blick haben für die Sonne, die durch dein Fenster fällt;
und nicht für den Staub, der auf ihnen liegt.

McNass

Highlander

  • »McNass« ist männlich

Beiträge: 2 958

Wohnort: Hamburg

Beruf: IT

  • Nachricht senden

17

15.05.2006, 14:31

Prima Nachricht. :D
Denke daran, es darf kein in der Mitte durchgeschnittenes A4-Papier sein, weil die Druckerin sonst wieder mit mir herummeckert (wegen der Faserung oder so), sondern "originales" A5.


LG
McNass
LG<br />McNass

18

15.05.2006, 14:36

Ich benutze NUR originales A5-Papier, McNass... ich kann die Druckerin vollkommen verstehen, geschnittenes A4 ist nämlich Mist ;)

Also haben wir nen Deal?

Huiboo!!

http://www.people.freenet.de/Odins-Augen
http://www.dasreichtar.net.tc
http://www.tar.foren-city.de
LG Federstern
:heart: Huibooh!! :heart:

Mögest du immer einen Blick haben für die Sonne, die durch dein Fenster fällt;
und nicht für den Staub, der auf ihnen liegt.

McNass

Highlander

  • »McNass« ist männlich

Beiträge: 2 958

Wohnort: Hamburg

Beruf: IT

  • Nachricht senden

19

15.05.2006, 14:40

Kannst Du denn August/September (dann bin ich spätestens fertig) loslegen? :D



LG
McNass
LG<br />McNass

20

15.05.2006, 14:52

Wenn du mir die ersten beiden Augustwochen gönnst, um in Schottland bissl Urlaub zu machen, dann kann ich JEDERZEIT anfangen. Bis dahin ist das Papier besorgt, die Patronen gefüllt und alles wartet auf deine Dateien :I

Huiboo!!

http://www.people.freenet.de/Odins-Augen
http://www.dasreichtar.net.tc
http://www.tar.foren-city.de
LG Federstern
:heart: Huibooh!! :heart:

Mögest du immer einen Blick haben für die Sonne, die durch dein Fenster fällt;
und nicht für den Staub, der auf ihnen liegt.

Thema bewerten