Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SchottlandForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

11.10.2009, 12:09

Mit Baby zum Tattoo???

Ihr Lieben,
nachdem ich im letzten Jahr mit meinem Mann das erste Mal in Edinburgh und den Highlands war, lässt uns, wie viele andere auch, Schottland nicht mehr aus seinen Fängen!
Wir hatten eigentlich geplant, nächstes Jahr mit unseren kids (dann 12 und 14) wieder so eine Tour zu machen, aber der Klapperstorch ist im Landenflug (naja, fast): im Mai kommt unser Überraschungsei zur Welt. Meint Ihr, wir können uns trotzdem auf den Weg machen? Vor allem: kann man einem 3-4 Monate alten Baby "zumuten", zum Military Tattoo mitgezerrt zu werden? Wir waren das ja letztes Jahr auch anschauen, saßen ganz oben und megalaut fanden wir es nicht, oder verklärt die Erinnerung da so einiges? Kennt jemand eine schöne Ferienwohnung mit 3 Schlafzimmer bzw ein kinderfreundliches, aber komfortabeles B&B?
Fragen über Fragen,
Highlandmum

2

12.10.2009, 10:02

ich glaube diese Frage stellst du besser in einem "Kinder und Mütter Forum" :D

ranuncula

Junior Highlander

  • »ranuncula« ist weiblich

Beiträge: 2 327

Wohnort: Salen, Salen House B&B, Ardnamurchan

Beruf: B&B Betrteiber

  • Nachricht senden

3

12.10.2009, 12:03

Zitat

ich glaube diese Frage stellst du besser in einem "Kinder und Mütter Forum"

Wieso?

Meine Jungs sind zwar schon 7+5. Wenn wir auf Konzerte gehen, dann ist es ihnen meistens etwas zu laut an vorderster Front. Etwas weiter hinten ist die Welt in Ordnung.
Wenn es mein Baby wäre, würde ich zum Einschlafen schon immer mal leise eine entsprechende Tattoo-Musik anstellen. So ist Baby an den Klang gewöhnt und wenn ihr etwas mehr Abstand habt zu den Musikern ist das sicher ok. Zur Not hätte ich vielleicht was dabei, um die Ohren zu schützen.

4

12.10.2009, 13:12

"ich glaube diese Frage stellst du besser in einem "Kinder und Mütter Forum"
Ich glaube kaum, dass da die Quote derjenigen Mums, die schon beim Tattoo waren mit kids höher ist, als hier ;)

Highlandmum

Dorlinn

Baby Highlander

  • »Dorlinn« ist weiblich

Beiträge: 834

Wohnort: Neuenhagen bei Berlin

  • Nachricht senden

5

12.10.2009, 13:43

ich weiß nicht, wie laut es in den hinteren Reihen beim Tattoo ist, aber vielleicht fragst Du einfach mal Deinen Kinderarzt wenn das Baby da ist.

Und im Zweifelsfall wirklich nen Ohrenschutz mitnehmen. Ich muss da immer an das Bild mit Gwyneth Paltrow und ihrer Tochter denken bei dem Konzert vom Papa: Baby mit Riesenkopfhörer! :D





;)

ceoltagael

Baby Highlander

  • »ceoltagael« ist weiblich

Beiträge: 1 573

Wohnort: Stornoway, Eilean Siar

  • Nachricht senden

6

12.10.2009, 16:13

Ich würde mit Sicherheit kein Baby zu einer solchen Veranstaltung schlörren, aber das ist nur meine persönliche Meinung.
Man tut dem Baby keinen Gefallen in dem Lärm und Gedränge und den umliegenden anderen Leuten auch nicht, wenn das Baby schreit oder man sich mit Kind und Gepäck durchwurschteln muss, wegen Windelwechsel oder ähnlichem.
The first speciality tea store in the Western Isles

7

12.10.2009, 18:40

und schon sind wir im Kinder und Mütter Forum :-)

ne ich geb meinen Vorrednern recht - ich hab zwar keine Kids aber selbst mir ist es bei solchen Veranstaltungen echt zu laut, also entweder Gwinnies way oder no way.

highlandmum, tsis!

:P

Thema bewerten