Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SchottlandForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

06.12.2004, 20:19

Bastelei

Da ich gerade mal wieder was bastele, dacht ich mir, ich kann Euch bei der Gelegenheit ja mal ein paar Bilder von Marsali zeigen ...
Denn bis die Bilder überall eingebaut sind, wird ′ s wohl noch ein Weilchen dauern ...
http://homepages.compuserve.de/WFKSchlic…arsalihp001.htm
... sind nur sieben oder so ... und ich hab sie ziemlich runtergeknüppelt, damit sie halbwegs schnell laden ...;)

Islander
hell no win forrid thatll no luk forrid
http://northernisles.schottlandportal.de
Islander

2

06.12.2004, 21:12

Knüppel bloß nicht mehr auf sowas rum! ;)

In Wirklichkeit sieht alles anders aus, als es wirklich ist. (Lec)
In Wirklichkeit sieht alles anders aus, als es wirklich ist. (Lec)

3

06.12.2004, 23:14

Dafür, das es mein ertser Versuch war auch Negative zu scannen, sehen die für meine Begriffe gut aus. Danke Islander!

Info für mich[birne]:
Liegt das an meinem altersschwachen Rechner, das die net so schnell zum Laden sind oder was muß ich beim Brennen beachten?
Und sind die anderen auch o.k. oder total unbrauchbar?
Marsali<br />Am Ende bereut man nicht das was man getan hat, sondern das was man nicht getan hat!

4

06.12.2004, 23:22

Zitat

hic pixum est mein -
nomen est scriptus drein -
quis pixum hat gestohlen -
quem soll diabolus holen!


Hast Du Informatik studiert, oder woher kommt diese skurrile Fantasie?
Ein schönes Nebelbild hab ich da gesehen!!! (Craigievar
Castle ):up::up:

Grüße

Jörg

Fotografie von Jörg Müller

www.photojoe.de

5

07.12.2004, 01:02

@ Jörg
mit "hic liber est mein ..."
stammt es aus einem alten Exlibris von mir. Ist aber auch nur geklaut! Original stammt m.W. von Goethe und wurde dann von Paulchen Panther leicht modifiziert ...;)

@Marsali
Nee, nee ... mach beim nächsten Mal bloß nix nich anners ...;)
Bilders auf CD immer so groß / hochauflösend wie möglich, damit man auch bei Ausschnitten noch ebbes Vernünftiges rausbekommt, so wie den schönen Doocot und ohne, dass etwa vergrößert werden muss. Verkleinern bringt bei der Bildbearbeitung immer bessere Ergebnisse als Vergrößerung ...
... und hab ich beim Trebutchet nicht schön die Absperrung (das rot-weiße Band) wegbekommen oder bei Cawdor Castle die Blümchen hinzugeschummelt, nachdem ich es halbwegs senkrecht gestellt habe??? Sowas geht bei kleinen Bildern/Bilddateien mit zu geringer Auflösung nämlich gar nicht!!!;(

@ airtein
Schweig stille, sonst darfst Du beim nächsten Mal "Craigievar im Nebel" 4,2MB fürs Originalfoto runterbaggern ...8);)... so sind &#8242; s gerade mal 52KB ...;)

Islander
hell no win forrid thatll no luk forrid
http://northernisles.schottlandportal.de
Islander

6

07.12.2004, 20:43

Ja, mach mal! Glaube kaum, dass dich das Ergebnis zufrieden stellen wird! :D:D

In Wirklichkeit sieht alles anders aus, als es wirklich ist. (Lec)
In Wirklichkeit sieht alles anders aus, als es wirklich ist. (Lec)

7

07.12.2004, 20:52

Zitat

Negative zu scannen


Bin mal neugierig. Was hast Du denn da für ein Gerät?

Grüße
Jörg

Fotografie von Jörg Müller

www.photojoe.de

8

08.12.2004, 00:14

Das Gerät hab ich mir von einem "netten Nachbarn "ausgeliehen, der mir dann erst einmal technisch unter die Arme gegriffen hat. War dann aber gar nicht so schwer, weil das Gerät ziemlich selbständig gearbeitet hat. Es ist ein:

Epson Perfection 2400 Photo, der Negativhalter und die Durchlichteeinheit sind dabei. Du schiebst die Negative ein, dann alles in den Scanner, der Steuert dann aus und die Software macht dann den Rest.

Ich hatte am Anfang nur nicht den Dreh raus, wierum man die Negative einlegen muß. Aber nach drei Fehlversuchen hatte auch ich als "Technische Niete" was dazu gelernt.
Dias lassen sich übrigens auch damit scannen! (Ist ja fast das selbe)
Das ganze ist halt sehr Zeitaufwendig!
Marsali<br />Am Ende bereut man nicht das was man getan hat, sondern das was man nicht getan hat!

9

08.12.2004, 00:15

Mein EPSON PERFECTION 1260 hat eine Durchlichteinheit, da lassen sich auch Negative scannen und Dias ebenfalls.


bye,
Skye 8)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Zu lange aufgeschobene Wünsche brennen nicht mehr,
zu tief weggepackte Träume sind von Motten zerfressen
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Besuch mich: http://www.skyediver.de
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -
Unser Weltreise-Blog: http://www.outdoorbiker.com

10

08.12.2004, 01:17

... mein hp 4470c auch ... aber um ehrlich zu sein: Die Kunst, von Neg zu scannen ist die "hohe Kunst" ... aber wenn es klappt und man am Ende noch ein Bild-/Graphik-Programm hat, dass hilft, die Originalfarbwerte zu aktivieren, ist man ganz gut raus ...

Einen extra Neg/Dia-Scanner kann ich mir momentan nicht leisten, aber mit ein wenig Experimentieren und einer "high end" Graphikbverarbeitung wie PSP8 oder 9 langt es fürs INet allemal ... ;)

Komplizierter wird es - wie ich mich gestern überzeugen konnte - wenn man direkt von der Kamera auf Papier drucken will ... da sollte man augenblicklich schon möglichst innerhalb einer "Produktfamilie" bleiben ...

Ich will jetzt keine Reklame machen, aber hp-Kamera + h-Scanner/Programm + hp-software + hp-drucker bringen bessere Ergenbisse als eine Mischung ...

Wobei man sicherlich hp austauschen kann gegen jede andere Produktfamilie ... Sony, Canon o.a. ...

Islander
hell no win forrid thatll no luk forrid
http://northernisles.schottlandportal.de
Islander

11

08.12.2004, 14:00

das sind echt schöne bilder!! *loblob*

Was man sich nicht erfliegen kann, muss man sich erhinken.
Happiness can be found, even in the darkest of times, if one only remembers to turn on the light.

12

08.12.2004, 18:45

Dann möchte ich auch nen Erfahrungsbericht beisteuern.
Hab nen Nikon Coolscan V ED. Würde ihn in den unteren bis mittleren Bereich der Profiklasse einordnen. Runde 700 Eu bei Brenner.
Nur fürs Internet wäre er zu schade.
- bei größeren Bildern merkt man was drin steckt
- scannt aufs Pixel/ Bit genau
- prima Vorschaubild (wysiwyg)
- gewöhnungsbedürftige Software (vielen nicht solide genug, da, für eine Scannersoftware, sehr umfangreich und vielleicht sind ein paar Spielereien zu viel – ich komm gut damit zurecht)
- ziemlich gute Voreinstellung des Bildes, kaum Nachbearbeitung nötig, wie gesagt
- geniale Kratzer- und Staubbeseitigung
- gutes Farbmanagement
- gutes „Aufpolieren“ von unterbelichteten, verblassten, o.ä. fehlerbehafteten Bildern
- Tempo ist im unteren und mittleren Qualitätsbereich o.k. (Internetbilder sind Sekundensache), bei 4000 dpi und 14 Bit Farbtiefe (rund 128 MB) kann man getrost Kaffekochen gehen. Was anderes kann man von USB auch nicht erwarten.

Ein großes Manko hat er allerdings, wie fast alle Scanner bis zu dieser Preisklasse: Man darf nicht „Schwarz“ sehen (oder scannen). Für meine S/W-Galerie hab ich ne Menge Zaubersprüche gebraucht und wahrscheinlich Glück. Bei S/W arbeitet auch die „Staubbeseitigung“ nicht. Zu beheben, glaub ich, nur mit dem Kauf der nächsthöheren Preisklasse (doppelter Preis). Dann hat man Mehrfach-Scan mit dabei und Fire Wire.


Fotografie von Jörg Müller

www.photojoe.de

13

08.12.2004, 23:14

Zitat

Man darf nicht „Schwarz“ sehen (oder scannen).

Hab ich mir eh abgewöhnt. Ich scanne (wenn es für den Hausgebrauch qualitativ etwas besser sein soll) auch b/w-prints mit voller Farbtiefe, d.h. nicht als Graustufenbild (wozu man bei den meisten Geräten die automatische Bilderkennung deaktivieren muss/sollte). Wenn (was nur selten vorkommt, trotzdem eine Farbe reingemogelt wird, setz ich die Sättigung bei der Bildbearbeitung nachträglich auf "0". Vorteil: Man erhält sich im Scanprogr. wie im Bearbeitungsprogr. die volle Breite der Werzeugleistung; Nachteil: Man "verschwendet" Speicherplatz ...

Islander
hell no win forrid thatll no luk forrid
http://northernisles.schottlandportal.de
Islander

14

09.12.2004, 19:34

Du kannst also echt Farbrauschen mit dem Sättigungsregler ausschalten. Dann wärst Du ja ein Genie.;) Mach dass Du nach München kommst und lass Dir die Methode patentieren.:D Du musst Dir ab dann mit Sicherheit nicht mehr die Finger für Bücher wundtippen!!!:D
Nikon hat dafür, wie geschrieben, den Mehrfachscan (bis zu vierfach) benötigt (ich hab aber noch kein Bild aus solch einem Scanner gesehen). Wenn Druckereien von mir ein Feuerwerk mit schwarzem Himmel im Hintergrund bekamen, wären die fast Amok gelaufen.
Und Islander schiebt einfach den Regler runter und dann ist Schwarz gleich Schwarz.

Um mal zu verdeutlichen was ich meine, schau Dir bitte mal diese Seite an.
http://www.photojoe.de/grm_33.html
scrolle nach ganz unten:
die letzten beiden Bilder sind aus der Trommel vom Fachlabor. Die vorherigen rauschen wie das Schwarze Meer. ( 0,8,15 Scanner von Agfa) Diese Bilder sind dann allerdings extrem schlecht, aber auch bloß zur Doku.

Grüße

Jörg

Fotografie von Jörg Müller

www.photojoe.de

15

09.12.2004, 21:08

Zitat

Du kannst also echt Farbrauschen mit dem Sättigungsregler ausschalten.

???
Wo hab ich dös gesagt???
???
Ich war beim scan von b/w-prits für den Hausgebrauch, nicht beim Mischen von Nachthimmeln für Feuerwerksdias ...:D

16

09.12.2004, 21:09

... schon wieder rausgeflogen ...:(

Islander
hell no win forrid thatll no luk forrid
http://northernisles.schottlandportal.de
Islander

17

09.12.2004, 21:30

dann hat ich mich falsch ausgedrückt. Also mit

Zitat

„Schwarz“ sehen
war das sogenannte Farbrauschen in Dunkelzonen gemeint.

Grüße

Jörg

18

10.12.2004, 00:59

@Jörg:
... zu den Bildern auf Deiner Seite nochmal ne Frage:

Das im Dunkelbereich vom grm_03_43 mehr als 75% der Fläche auf RGB=000 (D=255) "abgesoffen" sind, stammt das vom scan oder von Deiner nachträglichen Bearbeitung?

Denn zu dem Ergebnis bekommt man grm_03_40 ratz-fatz so "hinmanipuliert" (trotz Schwarzmeerrauschen;)), dass zumindest im Rahmen einer Veröffentlichung auf einer website derartige Unterschiede eigentlich nicht nötig wären (jetzt mal vom rein dokumentarischen Zweck und Quali-Anspruch der Bilder/Seite abgesehen).

Islander
hell no win forrid thatll no luk forrid
http://northernisles.schottlandportal.de
Islander

19

10.12.2004, 12:29

Das Schwarzmeerrauschen stammt vom Scan. War damals vom Papier aus dem Großlabor gescannt. Hab die Seite aber schon lange ins Archiv verbannt und deshalb nicht nochmal überarbeitet. Der Diascanner würde dies schon besser hinbekommen.
Kann man von Deinen S/W-Scans ein paar auf Deiner HP sehen?

Zitat

b/w-prits

Hast Du &#8242; ne Duka?

Grüße

Jörg

Fotografie von Jörg Müller

www.photojoe.de

20

10.12.2004, 14:33

... im Moment nix zu sehen, da gecrasht. Muss aber nächste Woche wohl das eine oder andere Geburtstagsfoto machen ...:(

Islander
hell no win forrid thatll no luk forrid
http://northernisles.schottlandportal.de
Islander

Thema bewerten