Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SchottlandForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

15.01.2011, 00:02

Vorstellungsthread

Liebe Mitglieder des SchottlandForums!

Bitte nutzt (nur) diesen Thread, um euch vorzustellen.
Ihr habt euch vor dem Relaunch bereits im Pub-Besucher-Forum vorgestellt? Egal, stellt euch einfach noch einmal vor. Wir würden uns freuen, von euch allen hier zu lesen!

Ihr könnt euch sicher sein, dass wir uns alle darüber freuen, dass ihr den Weg ins SchottlandForum gefunden habt. Deshalb wird in diesem Thread bitte darauf verzichtet, die Mitglieder noch einmal gesondert zu begrüßen.

2

15.01.2011, 22:19

Ich bin der Inselmann, nicht der Bewohner einer Nordatlantikinsel mit zwei vergessenen Tüddelchen auf den "a", und
darf Euch mitteilen, die Suche funktioniert wieder ...

Damit also die Neulinge wissen, wer ich bin, hab ich mal meine alte Vorstellung kopiert:

Zitat


Nick im Forum = Islander (weil ich mich in Schottland lieber auf den Inseln rumtreibe)
Ich wohne im Norden Hamburgs (Alsterdorf) in recht zentraler
Lage: jeweils 10 Minuten zur U-Bahn, Minimal, Psychartr. Klinik, JVA, Flughafen
... (mittlerweile wohne ich etwas südlicher, in Winterhude)

Von Beruf: Ex (Stadt-)/Regionalplaner, jahrelang Trainer für
Arbeitsorganisation *ggg*, Zeitplanung, Kommunikation (überwiegend im Bereich
Gewerkschaften, Betriebs- und Personalräte), z.Zt. "multiple jobholder" ;)
... und ganz aktuell: aus gesundheitlichen Gründen in Vorbereitung auf den Vorruhestand.

Geschieden, zwei Leihtöchter
(16/22 = Töchter von Freunden, die mich vor Jahren adoptiert haben :D)

Bastele mit am Portal ... hab aber GsD nix mit der Technik zu tun ... 8)

Fotto ... mal sehen, ob ich irgendwo eins finde.

Islander
Viel Spaß für alle mit dem neuen Forum ... ;)
Islander

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Islander« (17.01.2011, 14:10)


  • »Jenny Murray« ist weiblich

Beiträge: 2 499

Wohnort: Franken

Beruf: Webdesignerin

  • Nachricht senden

3

17.01.2011, 00:24

Bei mir hat sich seit der letzten Vorstellung so viel geändert, dass ich lieber einen neuen Text verfasse.

Mein Name ist Alexandra und ich bin hier diejenige, die den Kopf hinhält, wenn was schief geht. Die Kopfnuss gebe ich aber in jedem Falle weiter an Jamie ;).

Ich bin noch 30 und bin seit September 2007 selbständige Webdesignerin und seit September 2010 unter dem Punkt Fotografen in der Handwerksrolle Oberfranken eingetragen. :) Meinen Job in "grün" habe ich aber auch noch.

Der "Kleine Highlander" gehört zu mir, ebenso wie Jamie und allesamt sind wir schottlandverrückt. Was blieb uns aber auch anderes übrig? ;) 2010 haben wir es endlich geschafft nach Schottland zu fahren. Zwei Wochen mit dem Wohnmobil und die Sucht war geweckt. Zwar hatte ich vorher immer Bedenken, dass die Erwartungen, die sich im Lauf der Jahre gebildet hatten, nicht erfüllt werden könnten, aber hey ... Ich glaube, Schottland kann man nicht nicht mögen. Ich bin also ebenso infiziert wie alle anderen und hoffe, 2012 mit dem eigenen Wohnmobil wieder rüber zu dürfen.
Schottlandportal

love is like the wind; i cant see it, but i can feel it...

4

17.01.2011, 21:29

Ui, kopieren meines Beitrages ist wohl nicht mehr aussagefähig...ich bin mal von the other site hier herübergeschneit ;) und habe mich hier heimisch gefühlt, vor allem bei so netter Gesellschaft und von dieser vor allem bei Herrmann, mit dem ich mich dann zu einem Schottlandforumspärchen zusammen getan habe :D :heart: .

Bin inzwischen 50 Jahre alt, bewege mich beruflich in IT-Kreisen und komme zu nix :D . Wenn ich zu was komme, komme ich am liebsten zum Reisen, Musik hören, Fotografieren, Lesen, undundund

Zu Schottland bin ich über den Umweg des Gälisch lernens gekommen, es hat mir aber auch sofort gefallen und seitdem ist es das Reiseland Nr. 1 für mich und wunderschön ist es natürlich, das man das teilen kann. :)

Mein Nick ist das gälische Wort für u.a. Meeresgischt und ich habe das Wort gewählt, weil ich stundenlang auf die Wellen schauen kann...
Gruß
Ursula

ranuncula

Junior Highlander

  • »ranuncula« ist weiblich

Beiträge: 2 327

Wohnort: Salen, Salen House B&B, Ardnamurchan

Beruf: B&B Betrteiber

  • Nachricht senden

5

17.01.2011, 23:36

Hallo ich bin Rauncula und ich bin
Assoziationskettensüchtig. (sorry, konnte nicht anders :whistling: )


Nein mal im Ernst: Als vor ziemlich
genau 3 Jahren mein Mann wieder in See stach, zwischendurch war er
dann auch immer mal zu Hause, verließ er mich mit den Worten: „Na
da melde dich doch mal in so nem Schottlandforum an und sammle
Informationen wegen der Auswanderung“. (wobei ich ja immer finde,
so lange es Europa ist, ist es nur ein Umzug ;-) Als gut erzogene
Ehefrau hab ich das natürlich prompt gemacht. Und bin hier
hängengeblieben. Tag um Tag, Stunde um Stunde. Ich habe Infos ohne
Ende und viele nette Menschen hier kennengelernt. Letztes Jahr im
Februar machen wir einen Kurzurlaub in Fort William und beschlossen –
jetzt oder nie

Inzwischen sind wir seit 5 Monaten, 2
Wochen und 2 Tagen hier in Schottland auf der Halbinsel Ardnamuchan
zu Hause.

Habt also acht, was einem so alles
widerfahren kann, wenn man sich in so einem Forum anmeldet 8)

6

18.01.2011, 12:24

okay, dann ich auch noch mal :)

meinereiner ist hier damals über Markus gelandet, als wir über ein Motorrad-Forum in Liebe entbrannten 8)
denn er war und ist schottlandverrückt und war auch schon öfter (hauptsächlich mit dem Zelt) da
so reifte denn der Plan, dass wir einmal gemeinsam nach SCO reisen und dies mit dem Motorrad erleben wollen
nur zum Zelten konnte man(n) mich nicht bringen, so ging es in 2005 ein Ferienhaus hoch im Nordwesten
wen es interessiert, den dort direkt verfassten blog kann man hier noch ansehen:
http://blog.pubz.net/index.php?blogid=1

es war wundervoll, auch wenn es sehr viel regnete und man uns förmlich für verrückt erklärte, denn obwohl wir Anfang Juni fuhren, hatte es ganz dort oben gerade vor einer Woche noch geschneit und wir kamen da mit Motorrädern an
an Baden war somit leider nicht zu denken, gerade nachts war es äußerst frisch

nun ja, seitdem waren wir nicht mehr in SCO ... nicht zuletzt, weil sich bei einem SCO-Forentreff 2006 jemand ungeplant in unser Leben schlich :P
dieser Jemand namens Kieran ist nun schon dreieinhalb und hält uns gut auf Trab (und aufgrund seiner Gluten- und Milchallergie und noch so manch anderem ist Reisen mit ihm schon etwas schwieriger und bedarf noch einiger extra Vorbereitung), aber spätestens wenn er ein Großer ist, hat Papa die große Zeltnummer mit ihm ohne Mama (oder die allenfalls im Verpflegungsbeiwagen :D ) in seinem geliebten SCO vor

wir werden sehen, was die Zeit bringt

HerrMann

Highlander

  • »HerrMann« ist männlich

Beiträge: 3 775

Wohnort: Leonberg

Beruf: CAD-Konstrukteur

  • Nachricht senden

7

18.01.2011, 12:38

Dann stelle ich mich auch nochmal vor:

Ich heiße Jürgen, bin inzwischen noch 43 Jahre alt, ledig und wohne in Leonberg (B-W) und bin begeisteter Motorradfahrer. Außerdem schwimme u. jogge ich sehr gerne.
Deshalb mache ich hauptsächlich mit dem Motorrad Urlaub. Ich war 2000, 2006 und 2009 zwischen 16-22 Tage mit dem Motorrad in Schottland. 2xmal mit Zelt und einmal mit B&B und Cottages.

Ich bin 2006 bei der Planung meines Schottlandurlaubes (Bericht siehe Signatur) hier reingeschneit und hängen geblieben. :P
Seitdem habe ich meine Freundin Siaban auf einem Scottlandtrfeffen kennen und lieben gelernt und sind wir zu Zweit in SCO unterwegs. Das nächste Mal im Mai auf der Insel Mull. 8)

Gruß
Jürgen
Gruss
Juergen

Fahr nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann

8

18.01.2011, 14:03

Seh grad, das hier gar keine Vorstellung erfolgte :whistling:

Ich bin der/die/das Matty. Meinen richtigen Vornamen wandeln die NativeSpeaker selbst bei schriftlicher Vorgabe in Kirsten um.

Die erste schottischen Schnuppertage gabs im Rahmen einer England/Schottlandrundreise mit eigenem Auto im Frühjahr 2006, meine Liebe für die Landschaft wurde dank der A82 geweckt, der ich von Glasgow bis Inverness gefolgt bin. Das führte dazu, das ich im frühen Herbst 2007 meinen grossen Urlaub wieder in Alba verbrachte und spätestens da bekam ich wohl nen Schuss weg.

Ich fand "meinen" Regenbogen auf Skye :love: (ich weiss, Regenbögen sind da eher normal, aber für mich Festlandeuropäer dann doch ungewohnt, erst recht in diesen leuchtenden Farben) Leider folgten dann lange, lange Monate des Entzugs und erst im Frühsommer 2009 kam ich wieder auf die Insel. Diesmal via der Grünen Insel in deren Norden sich eine familiäre Dependance niedergelassen hat.

Der letzte Besuch war dann am Ende eines herrlichen Sommers 2010. B&B technisch lernte ich beide Seiten der Möglichkeiten kennen und das man selber seines Glückes Schmied ist, was dazu führte auch bis auf die Knochen durchweicht zu sein und durchgefroren, aber trotzdem ein Grinsen von einem bis zum anderen Ohr im Gesicht zu haben.

Seit dem letzten Urlaub bin ich nicht mehr von meiner Wolke runtergekommen und mit Beginn der Adventszeit war der zeitliche Rahmen für den nächsten Aufenthalt in Schottland in trockenen Tüchern.
Im Sommer wird es dann auch mal zum Inselhopping auf die Äusseren Hebriden gehen, Schwerpunkt wird aber Skye sein. Davor und danach gehts ein bisserl in die Berge, ich habe da noch die ein oder andere Rechnung mit ein paar Munros offen.

Meine (Vor)Liebe gilt dem Nordwesten, den Highlands und der Küste. Da ich Flugzeuge am liebsten vom Boden aus betrachte, mach ich mit meinem eigenen Auto die schottischen Strassen unsicher. Ich liebe SingleTrackRoads, zum Leidwesen anderer Touristen :rolleyes: Wenn ich fahre will ich dabei Spass haben, Landschaft wird beim Wandern geguggt oder wenn das Auto nen vernünftigen Parkplatz gefunden hat. Gleiches gilt für das Fotografieren. Ausser man steht im Stau :D

Nach nur 4 Besuchen bin ich soweit gekommen, das ich mich mit einem Umsiedeln nach Schottland mehr als anfreunden kann. :thumbup: Hat aber noch ein bisserl Zeit, das Polster ist noch nicht gross genug, um einen Neuanfang zu wagen, der kulturell bei aller Vorbereitung ein Schock sein wird. So als Grossstadtkind, das von Grossstädten die Nase voll hat.

Da ich schottischen Frühjahr, Sommer und Herbst schon kenne, fehlt nur noch der Winter. Und auch da wird Abhilfe geschaffen. Aus Langeweile, dem Weihnachtsstress entgehend und einer Schnapsidee wurde schliesslich das feste Vorhaben die Feierlichkeiten am Ende und Anfang eines Jahres in den Highlands zu verbringen und einen Teil des schottischen Winters zu erleben. Nur die Fährunternehmen bremsen solche frühzeitige Planung immer ein bisserl aus, wie kann man es denn auch wagen Urlaub mit fast 12monatigen Vorlauf zu planen :whistling:

Na mal schauen was noch kommt und ich am Ende des Regenbogens finden werde

Yule Cain

Geiziger Schotte

  • »Yule Cain« ist weiblich

Beiträge: 2

Wohnort: Hochheim am Main

  • Nachricht senden

9

18.01.2011, 22:19

Wie es so üblich ist, will auch ich nicht stillschweigend hier in's Form "reinschneien". Angemeldet unter Yule, aber mein richtiger Name ist Juliane, mag ich mich deshalb nicht verbergen, weil ich hoffe, als Neuzugang (und nicht nur hier im Forum, sondern auch bald als Reisende in Schottland) etwas zu erfahren, was ich im Juni erleben könnte.

Zu meiner Person: 47 Jahre, lebe im Raum Frankfurt am Main (der absolute Kontrast zu dem, was ich mir wünsche), auf der Suche nach etwas, das ich in Schottland zu finden hoffe. Viel "Natur", Ruhe, die Schotten und deren Charakter, Gälisch (auch wenn ich noch "keinen Plan davon habe) und, tja, was sol ich sagen, ein Ziel, von dessen ich mich sehr angezogen fühle, aber nicht wirklich weiß, was mich erwartet. Vielleicht ging es dem ein oder anderen ja vor der ersten Reise auch so?! Ich fahre im Juni und nehme meine Schwester mit. Wir sind noch ganz in der Vorplanung und ich hoffe, diese hier durch einige Tipps konkretisieren zu können.

Dies erst einmal vorab. Dank an den Administrator (Islander, richtig?) dieses Forums, denn ich weiß, daß es immer Mühe kostet, es "am Leben zu erhalen".

Ich lese mich in den nächsten Tagen erst einmal durch Eure Berichte und werde mich ganz bestimmt mit Fragen an Euch wenden.

Bis dahin

Yule

10

18.01.2011, 22:28

... ich nix cheffe, ich auch nur befehlsempfänger von cheffe ... cheffe sein jenny *bussi* ;-)
Islander

scotgeost

Baby Highlander

  • »scotgeost« ist männlich

Beiträge: 1 285

Wohnort: Erfurt

Beruf: Techniker Chemie

  • Nachricht senden

11

19.01.2011, 19:28

Will mich auch gleich in die Vorstellungsschlange einreihen. Bin seit ca. 2-3 Jahren dabei. Schottlandfreund bin ich aber schon länger, fing so vor etwa 15 Jahren langsam an. Das erste mal 2000 mit Frau und Sohn dreiwöchige Rundreise durch Gesamt-UK, dann erst wieder 2006 nur mit Frau fast drei Wochen SCO. Nun aber zu mir. Bin knapp 64, jetzt im Vorruhestand, den ich genießen möchte, da ich meine bevölkerungspolitisches Pflicht leicht übererfüllt habe. Interessiert bin ich bezügl. UK, insbes. SCO vor allem an der grandiosen Natur, Architektur vor allem was die verwendeten Baugesteine betrifft und vor allem aber die Geologie. Daher richtet sich unsere Tourenplanung nicht so sehr nach irgendwelchen Castles oder Destillerien, sondern nach der schön bunten geologischen Karte. Castles, Stadtzentren u.a. Sehenswürdigkeiten werden dann sozus. "mitgenommen", wenn sie nicht total abseitig liegen. Meiner Frau ist es recht, da uns die geolog. Karte sehr oft in wirklich abgelegene Gegenden führt. Kann sicher nicht jeder nachvollziehen, daß ich wegen irgendeiner Felswand oder einem grauen gesprenkelten Klumpen 50 Kilometer fahre.
Dieses Jahr geht es wieder auf die Insel. 4 Woche sind vorgesehen. Es soll bis nach Shetland gehen. Ein paar Trefffen mit Kuratoren von britischen Museen (London, Glasgow) sowie der Verkaufschefin eines großen Steinbruchbetreibers in Mittelengland sind schon eingeplant. Da werden Steine getauscht.
So, das war´s erst mal.
Leider scheine ich im Forum der einzige Thüringer zu sein, seit ranuncula auf die Insel gezogen ist. Oder gibt es da noch jemanden ?

Yule Cain

Geiziger Schotte

  • »Yule Cain« ist weiblich

Beiträge: 2

Wohnort: Hochheim am Main

  • Nachricht senden

12

19.01.2011, 20:42

Na gut. Dann ist der Dank eben auch an Jenny gerichtet ;)

ceoltagael

Baby Highlander

  • »ceoltagael« ist weiblich

Beiträge: 1 573

Wohnort: Stornoway, Eilean Siar

  • Nachricht senden

13

19.01.2011, 22:29

Na gut, dann ich auch mal 8)

Ich bin die Frau mit dem unaussprechlichen Namen (kjohltagehl = irisch soviel wie "gälisch singen"), meines Zeichens Kratzbürste vom Dienst, aber eigentlich wirklich friedlich und lustig, wenn auch nicht immer pflegeleicht. Wär ja auch langweilig sonst :D

Eichentisch war ich ja eher Irland Fan und bin mehr oder minder per Zufall hier in Schottland gelandet.
Grund war u.a. der Kiltträger, wegen dem ich dann mit meinen beiden Mädels auch hier hin gezogen bin.
An Schottland und die Schotten habe ich mich so langsam gewöhnt, an viele Dinge nicht. Leider habe ich mangels Masse selbst immer noch nicht allzuviel vom Land selbst gesehen, aber ich hab ja noch Zeit...

Beruflich arbeite ich als Übersetzerin und habe überdies auch ein Reiseportal für Schottland (www.traveldestination-scotland.com), was so langsam aber sicher Formen annimmt. Wobei ich ganz klar betonen möchte, dass ich meine Seite nicht als Konkurrenz zu hier sehe, sondern eher als Ergänzung.

Wie schon erwähnt, wohne ich in Schottland und zwar am Firth of Clyde, auf der Halbinsel Cowal. Und das nun schon seit fast 4,5 Jahren.
The first speciality tea store in the Western Isles

14

19.01.2011, 22:59

na dann....auf geht's...

mein name (doppel-vorname) ist jon pitschen. das ist ein romanischer name und heisst auf gut deutsch:

jon = hans

pitschen = klein

also, kleiner hans oder hänschen klein :)

meinen namensgebern habe ich aber ein schnippchen geschlagen und bin gewachsen bis auf einer stattlichen höhe von 188 cm :P

meine berufliche laufbahn:

nach einer kaufmännischen ausbildung bin ich seit 1989 landwirt und züchte unter anderem schottische hochlandrinder...das schönste rind unter der sonne!!

ich bin schon ein älteres modell, nämlich baujahr 1958.

im jahr 2003 ist ein grosser traum in erfüllung gegangen, nämlich eine
10 tägige tour durch schottland. es war einfach unbeschreiblich schön
für uns. mit dabei waren auch meine frau und unser sohn.

stationen dieser reise: inverness - kyle of lochalsh - skye - dunvegan -
mallaig - fort william - kinross - edinburgh - aviemore - inverness

seither waren wir noch zweimal in unserer traumheimat, das letzte mal 2010 :)

meine hobbys:

meine schottischen hochlandrinder, scotch single malt whisky, schottlandforum.de ;) und ausserdem spiele ich euphonium in einer brassband.

ich wohne in tschlin im engadin (schweiz) auf einer meereshöhe von 1530 m also in den highlands der schweiz. ;)

mehr informationen über unseren betrieb unter:

http://www.janett.ch
Save our planet - it’s the only one with barley

15

20.01.2011, 07:27

Na dann stell ich mich auch noch einmal vor :)

Ich heiße Heike, bin 40 Jahre und wohne im fränkischem Hersbruck, komme aber ursprünglich aus Leipzig. Seit 10 Jahren bin ich (glücklich :) ) geschieden und meine drei Kinder nunmehr 10, 15 und 21 Jahre alt. Gelernt hab ich mal Rinderzucht, doch nach der Wende schloss die LPG und so machte ich eine Umschulung zur Gärtnerin im Gala- Bau. Seit einigen Jahren arbeite ich nun in meiner Lieblingsgärtnerei und könnte mir keinen schöneren Job vorstellen :heart: :thumbsup: . Blöd ist nur die Winterpause :( aber in dieser Zeit hab ich die Möglichkeit mich intensiver meinem Hobby zu widmen, dem schreiben und vielleicht klappts ja doch mal mit einem Buch 8) . Schottland und auch Irland haben mich schon als Kind begeistert und fasziniert, doch bis dahin geschafft hab ich es leider noch nie :( . Dieses Jahr wird es nun endlich soweit sein, dank Ranu, die so lieb ist und uns ne Weile bei sich wohnen lässt :heart: :) :) .
LG Sarina

Lady

Baby Highlander

  • »Lady« ist weiblich

Beiträge: 770

Wohnort: Schwabenländle

  • Nachricht senden

16

20.01.2011, 08:35

Hallo,
ich heiße Petra und wohne mit meinem Mann in schwäbischen Südeutschland. Tätig als selbstständige Autorin.
Unsere drei Kinder sind erwachsen und stehen in Beruf und Studium. So leistet uns nur noch unser mittlerweile auch schon betagter Dackelmischling Gesellschaft.
Schottland ist schon lange unsere Leidenschaft. Den ersten Urlaub verbrachten wir dort vor rund 25 Jahren. Wir lieben unsere Unabhängigkeit und sind immer mit eigenem Auto und Zelt unterwegs. Mittlerweile waren wir fünfmal "drüben", immer für drei Wochen. Absoluter Lieblingsflecken: Skye. Zur Liebe zu Schottland und seiner Geschichte hat sich auch die zum Whisky gesellt, die mein Mann in Kursen und Vorträgen auch weitergibt.
Auswandern ist wie bei vielen hier im Forum der große Traum im Hinterkopf. Dieses Jahr heiraten zwei unserer Kinder, die jüngste steht ja jetzt auch selbstständig im Studium - eigentlich könnten wir uns jetzt abnabeln. Mal sehen, wir haben schonmal angefangen zu sparen.......
Gruß,
Petra

MeinWhisky

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lady« (20.01.2011, 09:38)


17

20.01.2011, 09:26

Aus Langeweile, dem Weihnachtsstress entgehend und einer Schnapsidee wurde schliesslich das feste Vorhaben die Feierlichkeiten am Ende und Anfang eines Jahres in den Highlands zu verbringen und einen Teil des schottischen Winters zu erleben.



***räusper*** An dieser "Schnapsidee" war ich nicht ganz unbeteiligt... :whistling:



Nachdem sich hier schon so viele so ausführlich vorstellten, reihe ich mich mal ein:

Marion, 45 Jahre, berufstätig, verheiratet mit Mr Borderli dem Wandermuffel, Tochter ist seit ein paar Monaten aus dem Haus.

Auf die Idee in Schottland Urlaub zu machen, brachte mich 1985 ein Studienkollege "Du, fahr da mal hin, da ist es schön" oder so ähnlich war sein Ratschlag. Und was soll ich sagen, der Mensch hatte recht. Nur den Suchtfaktor, den hat er nicht erwähnt. So kam es, dass ich 1985 und 1986 mit öffentlichen Verkehrsmitteln durch Schottland reiste, in Kirkwall ein Mädel kennenlernte, mit der ich seitdem eine Brieffreundschaft pflege (ja, sowas gibt es auch heute noch! So richtig mit Briefpapier und Briefmarken), viele Hostels besuchte, und immer wieder mit einem gewissen Respekt die Leute betrachtete, die mit Rucksack und Zelt unterwegs waren. Hätte ich mich nie getraut - damals.

Dann kam die Familienplanung, und in den Jahren 1992 bis 2008 waren wir insgesamt 10mal in Schottland, mal in Ferienhäusern, mal in Hostels, aber immer mit dem Auto. 2006 und 2007 lief ich den "West Highland Way" (einmal mit einer Bekannten, das Jahr danach mit meinen Eltern) und fand heraus, dass ich Langstreckenwandern mag, aber lieber solo. 2008 beschloss ich, dass ich alleine mit Zelt und Rucksack losziehen will, was ich dann 2009 gleich zweimal in die Tat umsetzte (Reiseberichte sind hier irgendwo im Forum vergraben). Letzten Mai zog ich mit Zelt und Rucksack durch Knoydart, durchs Glen Affric, und wanderte einen Teil der "Thieves' Road". Im Herbst war dann wieder ein Rest-Familienurlaub angesagt, also Auto und Ferienhaus. Derzeit laufen die Vorbereitungen für die nächste Trekkingtour im Mai...

Um die häufig benutzten Wanderkarten besser lesen zu können (also in Bezug auf die Namen von Bächen, Bergen, Pässen und dergleichen) fasste ich den Beschluss, Gälisch zu lernen. Der erste Gedanke dazu kam schon 1985, beim ersten Aufenthalt auf Skye, wo ich mit "unaussprechlichen" Ortsnamen konfrontiert wurde. 2009 konnte ich dieses Vorhaben dann endlich in die Tat umsetzen - und es macht Spaß! :)

18

20.01.2011, 10:49

Tja dann will ich auch mal...
Mein Name ist Martina und ich bin schon seit gut ein paar Jahren mehr oder minder hier im Forum dabei...
Ich wohnte mit meiner Familie über 10 Jahre in Thurso und letzten Juli sind wir wieder in meine bayerische Heimat bei Augsburg zurückgekehrt.
In 2005 habe ich hobbymäßig mit dem Fotografieren angefangen und es dann, nachdem ich einige Preise gewonnen hatte dort auch als Teilzeitjob betrieben.
Wenn meine Kinder noch etwas besser mit ihrem Deutsch in der Schule sind, plane ich die Fotografie auch hier fortzusetzen.

Michaels

Lowlander

  • »Michaels« ist männlich

Beiträge: 221

Wohnort: Burghausen/Obb

Beruf: techn.-Angestellter

  • Nachricht senden

19

20.01.2011, 11:04

Na dann will ich auch mal.
Wie unschwer aus meinem Nichname zu erraten ist, heise ich Michael.
Ich wohne mit meinem Schatz, 2 Kindern, 3 Hunden und 3 Katzen in Oberbayern nahe Burghausen. Also fast schon in Österreich.
Das erstemal in Schottland waren wir im Juli 2006 . Damals noch mit unserem Motorrad.
2007 musten wir dann wieder dort hin. Diesesmal mit Kindern und Hund für 3 Wochen mit dem Wohnmobil.
2008 reichte es leider nur für einen Kurztrip nach Edinburgh. 2009 waren wir wieder für 3 Wochen mit unserem Womo unterwegs. Im Dezemner 2010 war es dann mal wieder ein Städtetrip nach Edinburgh auf den Weihnachtsmarkt.

An Schottland faziniert uns eigentlich angefangen von der natur über die Menschen bis hin zur Geschichte und Kultur einfach alles.
Jaja, papa fährt schon.


Familienfoto


meine Mädels beim Karaokesingen beim Runrigkonzert in Perth 2009



Servus
Michel und seine Bande

lila grace

Lowlander

Beiträge: 517

Wohnort: Somewhere Over The Rainbow

Beruf: Human

  • Nachricht senden

20

20.01.2011, 11:45

hallo, ich bin's - die lila ;)

mit erstaunen hab ich grad vorhin festgestellt, dass ich mittlerweilen bereits 3.5 jahre
in diesem forum registriert bin :)

im echten leben heisse ich renate, was soviel wie "die wiedergeborene" heisst.
ich bin seit dem letzten christkindl 51 jahre alt und lebe in österreich. bin verheiratet, unsere beiden kinder sind bereits erwachsen.

irgendwie hatte ich mein leben lang schon bilder einer landschaft im kopf, die in mir eine sehnsucht erweckten.
durch freundschaften aus dem internet bin ich dann über umwege auf schottland gestossen und wusste sofort: das ist es! das ist mein land! seither trag ich diesen sonderbaren schottland-virus in mir. diagnose: unheilbar ;)

im september 2009 waren mein mann und ich zum erstenmal in schottland.
wir nahmen ein mietauto und mein mann plagte sich mit dem linksverkehr ab, konnte so diese so wunderschöne landschaft, die mir immer wieder vor überwältigung feuchte augen bescherte, nicht wirklich geniesen.
unterwegs sagte er einmal: schottland ist schön. aber einmal und nie wieder.

erst zuhause, als er die bilder betrachtete, hat es ihn erfasst und er sagte: da will ich unbedingt nochmal hin.
jetzt sind wir beide unheilbar infisziert :thumbsup:

im august 2010 haben wir schottland wieder bereist und haben auch einige freunde aus diesem forum in edinburgh getroffen.

2011? ...... CALEDONIA IS CALLING ME :D .... aber es ist noch nix geplant

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lila grace« (24.01.2011, 23:47)


Ähnliche Themen

Thema bewerten