Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SchottlandForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

21.02.2011, 18:11

Route nimmt Formen an ...

Hallo ...
... und mal wieder ein Routen - Thread, sorry!

Ich als Schottland - Newbie habe mich die letzten Wochen durch so manchen Reiseführer und Internetseiten gelesen und so laaangsam bekomme ich eine Vorstellung davon, wie unsere Route aussehen wird. Bin allerdings auch ein wenig verunsichert wegen den Entfernungen und vor allem wegen der ganzen Fülle, was man im Urlaub alles sehen könnte. Vielleicht kann mir der ein oder andere ja noch ein paar Tips geben?

Also, Eckdaten: Wir fahren im Juni / Juli für 3 1/2 Wochen, Rundreise mit dem Zelt. Wollen immer mal von "Basislager" zu "Basislager" fahren, dort ein paar Tage das Zelt aufschlagen und von dort aus sternenförmig zu Ausflügen starten. Ziele: Natur, etwas Sightseeing. Wie lange wir an einem CP bleiben hängt davon ab, was es rundum zu sehen gibt, steht also noch nicht fest.

Ich schreibe einfach mal die angedachte grobe Tour auf:

1. Ankunft Newcastle - 1. CP Edinburgh - Cityseeing
2. CP Loch Lomond - Kanu fahren und evt. auf den Ben Lomond
3. CP Skye - wandern
4. CP Ullapool / Sutherland - Dunrobin Castle, Whaligoe Steps, Dunnet Head, Stacks of Duncansby, Smoo Cave, Sandwood Bay, ... wandern, wandern, wandern
5. CP Orkney - Kultur und Natur
6. Zwischenstation evtl. bei Elgin mit Abstecher zu Loch Ness (muss einfach sein ...)
7. CP Stirling - Wallace M., evtl. Doune Castle oder East Neuk
8. Abfahrt Newcastle

Ist diese Tour sinnvoll oder würdet ihr etwas umlegen? Wie viel Fahrtzeit werden wir in etwa ganz grob von CP zu CP brauchen, wenn der Weg das Ziel ist? Muss Punkt 4 auf zwei CP's verteilt werden, da das Gebiet doch sehr groß ist? Gibt es "must sees", die ich bisher unterschlagen habe?
Für Tips bin ich sehr dankbar!

Grüße!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »traveller« (21.02.2011, 18:43)


Hector

Great Highlander

  • »Hector« ist männlich

Beiträge: 8 060

Wohnort: Göttingen

Beruf: Schreibtischtäter

  • Nachricht senden

2

21.02.2011, 21:26

4. CP Ullapool / Sutherland - Dunrobin Castle, Whaligoe Steps, Dunnet Head, Stacks of Duncansby,
Dunrobin Castle, Whaligoe Steps, Dunnet Head, Stacks of Duncansby, von einem Basislager in Ullapool aus halte ich für ziemlich viel unnötige Fahrerei.... da würde ich das Lager eher auf dem Campingplatz in Lairg wählen...
Hector



3

21.02.2011, 22:30

Gut, Ullapool war von mir jetzt auch eher willkürlich rausgegriffen; die CP's, die wir anfahren werden, stehen auch noch nicht fest. Aber wenn du Lairg empfiehlst, dann kann ich das interpretieren, dass "der Norden" mit einem Basislager möglich ist?

Hector

Great Highlander

  • »Hector« ist männlich

Beiträge: 8 060

Wohnort: Göttingen

Beruf: Schreibtischtäter

  • Nachricht senden

4

21.02.2011, 22:37

Gut, Ullapool war von mir jetzt auch eher willkürlich rausgegriffen; die CP's, die wir anfahren werden, stehen auch noch nicht fest. Aber wenn du Lairg empfiehlst, dann kann ich das interpretieren, dass "der Norden" mit einem Basislager möglich ist?

... jupp
Hector



5

21.02.2011, 22:43

... jupp


DAS ist gut! Hatte irgendwie schon Horrorvorstellungen bzgl. der Entfernungen aufgebaut ...

6

01.03.2011, 20:07

Huhu!
Nach ein paar CP - Recherchen liebäugel ich jetzt eher mit dem CP bei Durness statt dem CP bei Lairg (wegen der schönen Lage am Meer ...).
Mache mir immer noch etwas "Sorgen" ob der Entfernungen. Luftlinie scheint es mit Augenmaß zwischen Durness und Dunrobin Castle oder die Stacks of Duncansby 60 - 70 km zu sein. Aber wie weit ist es auf den Straßen und wie lange braucht man etwa für diese Strecken? Vielleicht kann mir ja noch jemand weiterhelfen.

7

02.03.2011, 08:43

Ich weiss nicht, ob das fuer dich hilfreich ist oder ob du es schon kennst, aber wenn ich mich mal in einer Gegend gar nicht auskenne, dann benutze ich gerne Satellitenbilder - eine recht nette Website, die mit Karten- und Satellitenbildern arbeitet, auf der du individuell Routen planen und anschauen kannst, ist GPSies.com.
Hauptsaechlich verwenden die Material von googlemaps und google earth, aber das reicht allemal. Die Seite ist prima speziell fuer Wanderer, du kannst aber auch mit etwas Kreativitaet eine Autoroute planen - Vorteil daran ist, dass Du selbst Waypoints festlegen kannst und dir saemtliche Entfernungen direkt angezeigt werden. Du kannst dir auch oeffentliche Routen angucken, die andere geplant haben. Kostet nichts und ist kinderleicht zu bedienen, und war zumindest fuer mich schon sehr oft ziemlich nuetzlich - und das, obwohl ich irgendwie die Tendenz dazu habe, mich in den unmoeglichsten Gegenden auch mal querfeldein durchzuschlagen. :whistling: :)
It's past jokin when the heid's aff. :P

Hector

Great Highlander

  • »Hector« ist männlich

Beiträge: 8 060

Wohnort: Göttingen

Beruf: Schreibtischtäter

  • Nachricht senden

8

02.03.2011, 18:20

Nach ein paar CP - Recherchen liebäugel ich jetzt eher mit dem CP bei Durness statt dem CP bei Lairg (wegen der schönen Lage am Meer ...).
Mache mir immer noch etwas "Sorgen" ob der Entfernungen. Luftlinie scheint es mit Augenmaß zwischen Durness und Dunrobin Castle oder die Stacks of Duncansby 60 - 70 km zu sein. Aber wie weit ist es auf den Straßen und wie lange braucht man etwa für diese Strecken? Vielleicht kann mir ja noch jemand weiterhelfen.
Die Lage des Platzes in Durness ist sicher besser, aber wenn man mehrere Tage dort ist und den Norden erkunden will, würde ich einen Platz mit zentraler Lage empfehlen...

Zu den Entfernungen:
Durness - Dunrobin Castle
via Laxford Bridge und Lairg: 120 km
via Tongue, Altnaharra und Lairg: 140 km
via Melvich und Kildonan Lodhe: 170 km
via Thurso und Helmsdale: 210 km

Diese Angaben geben Dir eine kleine Vorstellung über die Entfernungen ... wobei alle Strecken sehenswert sind ;)
Hector



9

02.03.2011, 19:01

Danke, Hector, für deine hilfreiche Antwort! 120 km die kürzeste Strecke ... puh! ... möchte ja nicht den halben Tag im Auto sitzen ...

Nun, dann kommen mir zwei Varianten in den Sinn:
a) entweder das zentrale Basiscamp bei Lairg für den gesamten Norden
oder
b) CP Nord / Westen -> Orkney -> auf dem Weg Richtung Süden CP Nord / Ost

Maaaal sehen ... vielleicht entscheide ich das auch spontan! :)

Hector

Great Highlander

  • »Hector« ist männlich

Beiträge: 8 060

Wohnort: Göttingen

Beruf: Schreibtischtäter

  • Nachricht senden

10

02.03.2011, 19:06


b) CP Nord / Westen -> Orkney -> auf dem Weg Richtung Süden CP Nord / Ost

In NO haben wir uns für dieses Jahr hier für 1 Woche eingemietet ... liegt auch direkt am Strand:

http://www.dornochcaravans.co.uk
Hector



11

02.03.2011, 19:31

Mh, ich wollte zwischen Orkney und Stirling sowieso eine Nacht Zwischenstop irgendwo zw. Loch Ness und Eglin machen. Warum dann nicht ein paar Tage mehr an der Ostküste und Dunrobin Castle in diese Etappe "packen"?! :rolleyes:
Der CP in Dornoch liegt da ja sehr günstig.
Danke!!! Das eröffnet mir ganz neue Perspektiven ... Ich glaube, ich habe meine Wahl getroffen! :thumbsup:

Wenn die Fähre zeitlich günstig von Orkney zurückfahren würde, könnte ich mir folgendes Programm Ostküste / Norden denken:
1. Rückfahrt Orkney, Wanderung zu Stacks of Dunscansby, abends Ankommen am CP (Dornoch?)
2. Dunrobin Castle, Ulbster mit Cairn o'Get und Whaligoe Steps
3. Loch Ness
4. Elgin, Lossiemouth and Strathisla Distillery
5. Weiterfahrt nach Stirling

Ich glaube, da hab' ich mehr von den Tagen, wenn ich es so mache. Das Zelt hätte ich sowieso dort aufgeschlagen und so teile ich mir den Norden ein bisschen in West und Ost auf, habe nicht so viel zu fahren und habe mehr von den Tagen.

Danke nochmal, das hat mir richtig weitergeholfen! :)

Hector

Great Highlander

  • »Hector« ist männlich

Beiträge: 8 060

Wohnort: Göttingen

Beruf: Schreibtischtäter

  • Nachricht senden

12

02.03.2011, 19:42

... und wenn Ihr dann in der Zeit vom 9.-16. Juli in Dornoch sein solltet, könnt Ihr ja mal nach einem blauen Honda Jazz mit deutschen Kennzeichen Ausschau halten 8)
Hector



13

02.03.2011, 19:54

Wenn ich die entdecke, bist du zum Abendessen eingeladen! :thumbup:

Flora Celtica

Sparsamer Schotte

  • »Flora Celtica« ist weiblich

Beiträge: 79

Wohnort: nähe Zürich

  • Nachricht senden

14

02.03.2011, 23:05

1. Rückfahrt Orkney, Wanderung zu Stacks of Dunscansby, abends Ankommen am CP (Dornoch?)
2. Dunrobin Castle, Ulbster mit Cairn o'Get und Whaligoe Steps
1.WIr waren letzten Sommer im Norden unterwegs und 4 Tage auf den Orkneys. Soweit ich mich erinnere, fährt die Fähre gegen 11h von Stromness aus zurück.
2. Dunrobin Castle öffnet um 10.30h seine Tore, dann kommen auch die ersten Touribusse an. wir sind direkt in den Garten gegangen und konnten so die wunderbare Anlage praktisch alleine besichtigen. Als die "Touris" dann in den Garten kamen, hatten wir das Innere des Schlosses für uns...antizyklisches Vorgehen zahlt sich also sehr aus :D

Viel Spass auf deiner Tour. Ich hoffe, bald wieder nach Scotland reisen zu dürfen.
Grüsslis, Flora
Nichts in der Welt ist so ansteckend wie Gelächter und gute Laune. Charles Dickens

15

03.03.2011, 17:30

Hallo Flora Celtica,
vielen herzlichen Dank für deine Informationen. :)
Angesichts der Fährzeiten von Orkney müssten wir das dann ja wirklich hinkriegen mit Wanderung zu den Stacks + Zeltaufschlagen am nächsten CP. Wie schön!
Danke auch für deine Tips zu den Öffnungszeiten von Dunrobin Castle. Wenn es geht, vermeide ich große Touriströme. Photos mit fremden Leuten drauf kann ich gar nicht leiden. ;) Werde mich also gezielt antizyklisch bewegen! :up:

16

03.03.2011, 21:17

Wenn die Fähre zeitlich günstig von Orkney zurückfahren würde ...

Schau mal auf die NorthLink Website bzw. mail NorthLink an und frage, ob es (im Sommerfahrplan) noch den "Early Bird" ab Stromnes gibt.

Man konnte immer ab 22:00 in Stromness nach Abfertigung der Abendankunft der Fähre einchecken, übernachtete an Bord, frühstückte während der Überfahrt und war so gegen 07:00 bzw. 07:30 in Scrabster ... oder man pennte bis kurz vor Scrabster und frühstückte dort im Hafen ...

Heißt im Klartext: man hatte noch den vollen Tag und Abend auf Orkney (was etwa bei Veranstaltungen ganz nett ist), braucht für diesen Tag keine B&B-Buchung und hat den ganzen Tag auf dem Festland ... was dann gut für einige Stops auf der Fahrt nach Dornoch reicht. Preislich kam das immer ziemlich auf !:! im Vergleich zu einer mittelpreisigen, guten B&B-Untrerkunft in Stromness.
Islander

anlaidir

Geiziger Schotte

  • »anlaidir« ist männlich

Beiträge: 25

Wohnort: Wassenberg

Beruf: Programmierer

  • Nachricht senden

17

05.03.2011, 14:00

Hallo zusammen,

Northlink fährt Scrabster - Stromnes. Den Early-Bird kannte ich noch nicht. Das könnte ein Grund sein.

Ansonsten habe ich 2002 die Fähre Gills-Bay - St.-Margrets-Hope benutzt (Pentland Ferries). Das war ca. ein Drittel billiger. Die neue Fähre dort (MV Pentalina) soll sogar schneller sein als die Alte (Pentalina B).

Auf jeden Fall hat man so mehr Auswahl, was die Zeiten betrifft.

Manfred
Mein Herz ist in den Highlands, mein Herz ist nicht hier (Robert Burns)

18

05.03.2011, 21:30

... ein möglicher Wechsel von Northlink auf Pentland bzw. umgekehrt for ingoing / outgoing Orkney empfiehlt sich auch, wenn man die eine oder andere kleine oder größere Sehenswürdigkeit in Ost Mainland bzw. auf den südlich vorgelagerten Inseln mitnehmen will ... Gloup, Brough of Deerness, Italian Chapel, Hoxa Tepastry Gallary oder Tomb of the Eagles. Das spart bei geschickter Planung etliche Kilometer Hin- und Herfahrt, die man sonst investieren muss. ;)
Islander

19

10.05.2011, 19:20

Ich habe noch eine Fähren - Frage, sorry.

Eine Reise - Station wird bei unserer Reise ja Orkney sein. Ich möchte auf Mainland campen, jedoch auch auf Hoy eine Wanderung zum Old Man of Hoy machen. Es gibt eine über 20 km von Moaness Pier ab. Es soll wohl auch eine Personenfähre zum Moaness Pier geben.
Kann mir dazu jemand ein paar Infos geben?
Wo genau fährt die ab?
Muss ich die voraus buchen oder kann ich da einfach ohne Anmeldung mitfahren?

Danke schon im Voraus! :)

Thema bewerten