Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: SchottlandForum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

30.01.2013, 23:41

Frage bzgl. Schottischer Geschichte ( First King of Scotland )

Hallo Leute !

Ich setze mich derzeit relativ intensiv mit der "Schottischen Geschichte" ab dem Jahre 0 auseinander. Eine Frage die ich auch nach einiger Nachforschung nicht so recht beantworten kann, ist die Frage nach dem ersten König Schottlands.

Kenneth McAlpine bzw. Cináed mac Ailpín ist es ja nicht da er "nur" King of Pictland war. Pictland ist nicht gleich Schottland bzw. Alba ... zudem gab es vor Kenneth schon einen King of Pictland.

Am ehesten scheinen die beiden Enkel von Kenneth in Frage zu kommen .... Donald II war um 900 n.Chr. King of Alba und Constantine II sein Nachfolger bis 943 n.Chr. Logisch wäre ja nun, dass Donald II offiziell als erster König von Schottland angesehen wird .... guckt man sich im Netz um, dann findet man aber auch zick andere Behauptungen.

Was ist denn nun eigentlich Sache verdammt? :D

Danke im Voraus für eure Hilfe
Daniel
Mein kleiner Musikblog<br />http://www.musikleidenschaft.de

2

31.01.2013, 10:51

Ich denke hier wirst Du fündig:

http://www.youtube.com/watch?v=6HiNq_WH6cc

Habe ich gerade erst aus einem anderen Thread hier und ist wirklich gut gemachte Doku von der BBC. Das habe ich gleich als Blue Ray erworben. Und Du liegst richtig mit der Vermutung.
Gruß
Ursula

Lady

Baby Highlander

  • »Lady« ist weiblich

Beiträge: 770

Wohnort: Schwabenländle

  • Nachricht senden

3

31.01.2013, 11:38

Ja, absolut Ja zu dieser BBC-Produktion. Bei uns war gestern abend der 9. Teil dran. :up:
Gruß,
Petra

MeinWhisky

HerrMann

Highlander

  • »HerrMann« ist männlich

Beiträge: 3 775

Wohnort: Leonberg

Beruf: CAD-Konstrukteur

  • Nachricht senden

4

31.01.2013, 12:18

wir haben es bisher bis zum Teil 3 geschafft. 8)
Gruss
Juergen

Fahr nie schneller als dein Schutzengel fliegen kann

5

31.01.2013, 14:50

Diesen Teil habe ich mir schon angesehen und trotzdem ist es mir noch nicht ganz klar, da, wie gesagt, im Netz allerlei Geschichtsversionen existieren und man ja nicht weiss, ob das was die BBC erzählt auch so von den Historikern bestätigt wird. Laut dieser BBC Doku muss ja Donald II der offizielle erste König Schottlands sein da er der erste ist, der als King of Albanium=Alba=Scotland schriftlich erwähnt wird.
Mein kleiner Musikblog<br />http://www.musikleidenschaft.de

6

31.01.2013, 15:31

Die Begründung von Neil Oliver finde ich sehr plausibel, und er ist ja auch Wissenschaftler und nicht nur Doku-Filmer.

Der Rest ist wohl Henne/Ei, d.h. Diskussionsstoff bzw. Interpretation. Hier im Forum ist meines Wissens kein Historiker, deshalb schreib doch einfach mal ein paar Unis in Schottland, die das Fach Geschichte lehren, an und frag mal bzw. lass Dir vielleicht von den Bereichsekretariaten eine seriöse Literaturliste geben, die auch den Studenten empfohlen wird. Solche Literaturlisten habe ich auch schon beim Überblättern der Studienfachangebote gesehen.
Gruß
Ursula

7

31.01.2013, 21:05

Jau - Die Tage sollten ein paar Bücher bei mir eintreffen. Mal sehen ob ich daraus schlauer werde. Falls ja, lass ich es euch wissen :)

PS: Da hier ja ein paar Oliver Neil Fans anwesend zu sein scheinen --> Weiss jemand von euch, wieso die BBC in Ihrer Reihe über Schottland einen Sprung vom Jahre ~1000 bis ins Jahr ~1300 gemacht hat ? Die lassen quasi die gesamte Vorgeschichte zur "William Wallace"-Thematik weg .... irgendwie seltsam.
Mein kleiner Musikblog<br />http://www.musikleidenschaft.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »shitehoose« (31.01.2013, 21:11)


8

31.01.2013, 21:12

Ich habe die Jahreszahlen nicht mitgeschrieben, aber ich denke, man hat sich da fürs Fernsehformat und 10 Sendungen irgendwo beschränken müssen und natürlich Robert the Bruce und William Wallace einen größeren Raum schenken müssen....

ist aber reine Vermutung. Vielleicht achte ich beim nächsten mal Gucklen drauf, aber erstmal geht es bei Folge 4 weiter...
Gruß
Ursula

9

31.01.2013, 21:48

Das muss einem doch auffallen, wenn Angle-Land auf einmal England heißt und dessen König King John von jetzt auf gleich der Overlord Schottlands ist :P

Na ist ja net so wild. Diese Dokureihe ist trotzdem wirklich sehr gut gemacht.
Mein kleiner Musikblog<br />http://www.musikleidenschaft.de

Iain

Highlander

  • »Iain« ist männlich

Beiträge: 3 004

Wohnort: Brunswiek

Beruf: Reisender

  • Nachricht senden

10

01.02.2013, 14:05

du könntest auch mal hier schauen

http://www.schottlandportal.de/content/gesZeittafel.asp



Iain :thumbup:
Manche Leute geben Geld aus, das sie nicht haben, um Sachen zu kaufen, die sie nicht brauchen, damit sie Leute imponieren, die sie nicht mögen






11

01.02.2013, 19:22

Hier ein Artikel von Dauvit Broun, der ein renommierter schottischer Historiker ist:

http://m.historytoday.com/dauvit-broun/w…become-scotland

Demnach koennten (!) es Kenneth I oder Malcolm II sein.

Neil Oliver ist uebrigens Archaeologe und mein Mann, der Geschichtslehrer ist, wiederspricht einigen 'Fakten' in der Serie. Es ist halt nicht Mathematik!

12

02.02.2013, 00:16

ich sach ja, Diskussionstoff. Den lösen wir in einem kleinen Forum nicht ;)

Ich finde die Reihe gut, bin aber auch nicht auf der Suche nach "DER WAHRHEIT" oder Student, dass ich es beweisen müsste. Interesse hab ich und die Geschichte an der Oberfläche reicht mir.

Natürlich weiterhin jeder Hinweis willkommen. Ich wühl mich (freiwillig und wenn ich Zeit hab) gerne mal durch so was. Ohne jeden wissenschaftlichen Anspruch meinerseits. ;) :)
Gruß
Ursula

13

02.02.2013, 23:16



Neil Oliver ist uebrigens Archaeologe und mein Mann, der Geschichtslehrer ist, wiederspricht einigen 'Fakten' in der Serie. Es ist halt nicht Mathematik!

Er schreibt seine Buecher auch nicht selbst, sondern hat ein Team, das fuer ihn die Arbeit macht. Allerdings bezeichnet er sich selbst auch gar nicht als Historiker, sondern als "Journalist". Ich mag ihn persoenlich nicht besonders. Er spielt dauernd diese Rolle des kernigen Patrioten, und viele seiner Aussagen haben relativ wenig Substanz. Dazu kommt sein extrem starker Akzent, der auf mich immer ziemlich theatralisch wirkt, vielleicht auch weil er ihn stets mit einer gewissen Dramatik vortraegt.

(Und ausserdem sollte er mal zum Frisoer gehen... :rolleyes: )

14

03.02.2013, 21:05

hey, ich habe auch lange Haare ;( meine Frau lässt mich nicht mehr rein, wenn die weg wären...
Und gerade seine Akzent finde ich gut - so klar Schottisch hört man sonst wenige sprechen.
... for even a haggis (God bless her!) could charge down hill.
http://www.die-macwik.de - Reiseberichte und Zeltplatzbewertungen von euch für euch.



Iain

Highlander

  • »Iain« ist männlich

Beiträge: 3 004

Wohnort: Brunswiek

Beruf: Reisender

  • Nachricht senden

15

04.02.2013, 20:33




meine Frau lässt mich nicht mehr rein, wenn die weg wären





Iain :thumbup:
Manche Leute geben Geld aus, das sie nicht haben, um Sachen zu kaufen, die sie nicht brauchen, damit sie Leute imponieren, die sie nicht mögen






Lady

Baby Highlander

  • »Lady« ist weiblich

Beiträge: 770

Wohnort: Schwabenländle

  • Nachricht senden

16

04.02.2013, 20:55

Was gibts denn da zu lachen?

Was meinst du wohl Iain, warum sich Frank auch seit Jahren nicht mehr zum Frisör traut? :whistling:
Gruß,
Petra

MeinWhisky

Iain

Highlander

  • »Iain« ist männlich

Beiträge: 3 004

Wohnort: Brunswiek

Beruf: Reisender

  • Nachricht senden

17

04.02.2013, 22:32

naja, ich möchte das jetzt nicht vertiefen ;)



Iain :thumbup:
Manche Leute geben Geld aus, das sie nicht haben, um Sachen zu kaufen, die sie nicht brauchen, damit sie Leute imponieren, die sie nicht mögen






18

14.02.2013, 15:53

Zitat

Demnach koennten (!) es Kenneth I oder Malcolm II sein.



Die "Scotland Royal Line" im Castle of Edinburgh zeigt eindeutig Kenneth mac Alpin als den Beginn der schottischen Königslinie. Er vereinte 843 das Land der Gälen und Pikten und gilt somit als
erster König Schottlands, welches damals noch Alba oder Albany genannt wurde.
Alles andere sind Ansichtsauslegung verschiedener Personen oder Medien und keine historisch belegbaren Fakten.
Casi

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
...
denke nie gedacht zu haben, denn das Denken der Gedanken ist
gedankenloses Denken - darum denke nie !...


http://buergermeister-online.com/Schottl…chte-BandB.html

lanzelot72

Baby Highlander

  • »lanzelot72« ist männlich

Beiträge: 1 069

Wohnort: Ziemetshausen

Beruf: Kraftfahrer, Gefahrgutbeauftragter

  • Nachricht senden

19

14.02.2013, 18:19

Eine zugegeben provokative Gegenfrage auf die Ausgangsfrage wäre:

"In den Grenzen von wann ?"

also, nur so als gedankliche Anregung... ;)

Griaßle !
Meine Beiträge sind das Produkt aus völlig zufälligen persönlichen Einzelerfahrungen und einem sehr pragmatischen Weltbild ! :rolleyes:

Meine Wanderungen im Web: www.hikker.eu

Iain

Highlander

  • »Iain« ist männlich

Beiträge: 3 004

Wohnort: Brunswiek

Beruf: Reisender

  • Nachricht senden

20

15.02.2013, 13:48

kenneth mc alpin gilt als erster schottischer König

vater skote und mutter piktin, dadurch wurde er auch von den pikten akzeptiert und gründete dadurch das schottische königsreich (gälisch:alba )

ca 900 n.chr. gab sich das neue vereinigte Königreich den namen alba

Iain :thumbup:
Manche Leute geben Geld aus, das sie nicht haben, um Sachen zu kaufen, die sie nicht brauchen, damit sie Leute imponieren, die sie nicht mögen






Thema bewerten